Sonntag, 25. Februar 2018


Filme zum Seminar der Evangelischen Akademie Tutzing
100 Jahre Ingmar Bergman

Mittwoch, 28.02.18, 20:00 Uhr, Gauting
Lassen Sie sich überraschen! SNEAK PREVIEW in Gauting

Mittwoch, 28.02.18, 20:15 Uhr, Gauting
BALLETT Live: Das Wintermärchen

Dienstag, 06.03.18, 19:30 Uhr, Starnberg
Stagenda: The straight story - Eine wahre Geschichte

Dienstag, 06.03.18, 19:45 Uhr, Gauting
OPER Live-Übertragung: Carmen

Dienstag, 06.03.18, 20:00 Uhr, Gauting
Im Kino mit Sabine Zaplin:
Who am I

Mittwoch, 07.03.18, 19:00 Uhr, Gauting
"Wohl bekomm's" - 7 Frauen gegen Krieg und Patriarchat - Szenische Lesung

Mittwoch, 07.03.18, 19:30 Uhr, Starnberg
Film des Monats März: Three Billboards outside Ebbing, Missouri

Donnerstag, 08.03.18, 19:30 Uhr, Starnberg
Weltfrauentag im Kino: Die göttliche Ordnung

Sonntag, 11.03.2018, 11:00 Uhr, Gauting
Filmgespräch mit Oliver Herbrich: Der Al Capone vom Donaumoos

11:00Seefeld: Loving Vincent
11:00Seefeld Lounge: Moonlight
13:15Seefeld Lounge: Hannah - Ein buddh...
14:00Seefeld: Die kleine Hexe
14:00Herrsching: Hilfe, ich hab meine E...
15:15Seefeld Lounge: Die kleine Hexe
16:00Seefeld: Der seidene Faden
16:00Herrsching: Dinky Sinky
17:30Seefeld Lounge: Shape of Water - D...
18:00Herrsching: Das Leben ist ein Fest
18:30Seefeld: Die Grundschullehrerin
20:00Seefeld Lounge: Der seidene Faden,...
20:15Herrsching: Three Billboards Outsi...
20:30Seefeld: Shape of Water - Das Flü...

11:00Die dunkelste Stunde
11:00Manchester by the sea
13:15Wendy 2 - Freundschaft für immer
14:00Die kleine Hexe
15:15Die Verlegerin
16:00Wendy 2 - Freundschaft für immer
17:45Die Verlegerin
18:15Fifty Shades of Grey 3 - Befreite ...
20:15Die Verlegerin, OmU
20:30Fifty Shades of Grey 3 - Befreite ...

11:00Das Milan Protokoll
11:00Die dunkelste Stunde
11:00Licht
11:00The Square
11:00WEIT. Die Geschichte von einem Weg...
13:00Hannah - Ein buddhistischer Weg zu...
13:45Hilfe, ich hab meine Eltern geschr...
13:45Wendy 2 - Freundschaft für immer
14:00Black Panther 3D
14:00Die kleine Hexe
15:00Wendy 2 - Freundschaft für immer
15:45Alles Geld der Welt
15:45Die Verlegerin
16:00Die kleine Hexe
16:30Black Panther 3D
17:00Die Verlegerin
18:00Docteur Knock - OmU
18:00Shape of Water - Das Flüstern des...
18:15Fifty Shades of Grey 3 - Befreite ...
19:00Wind River
19:30Black Panther
20:30Die Verlegerin, OmU
20:30Fifty Shades of Grey 3 - Befreite ...
20:30Shape of Water - OmU
21:00Alles Geld der Welt, OmU

La Luna OmU



IT 1979, 142 Min., FSK ab 16 Jahren
Regie: Bernardo Bertolucci
Darsteller: Jull Clayburgh, Matthew Barry, Alida Valli
Drehbuch: Enrico Casarosa


Caterina, eine erfolgreiche Opernsängerin aus New York, übersiedelt nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes Douglas mit ihrem Sohn Joe nach Italien, wo sie einst Gesang studierte. In Rom erreicht sie den Höhepunkt ihrer Karriere, der 15-jährige Joe hingegen fühlt sich einsam und verlassen. Er verfällt dem Heroin-Konsum und unternimmt Streifzüge durch verborgene Teile der Ewigen Stadt. Langsam wird Caterina bewusst, dass sie überhaupt nichts von ihrem Sohn weiß. Sie gerät in eine Krise, die ihr bisheriges Selbstverständnis als Mutter und Künstlerin infrage stellt. Nach einem Gespräch mit Joes Freund und Rauschgifthändler Mustafa ändert sich Caterinas Verhalten: Sie verführt Joe und pflegt auf einer Reise nach Parma und Umgebung eine inzestuöse Mutter-Sohn-Beziehung. Dabei erinnert sie sich beiläufig an ihren ersten Kuss vor Jahren mit einem Italiener. So erfährt Joe zum ersten Mal von seinem leiblichen Vater Giuseppe, der Lehrer ist, und noch immer mit seiner Mutter an der Küste lebt. Er besucht ihn und hofft so, seine Eltern wieder zusammenzuführen. Tatsächlich erscheint Giuseppe zu Caterinas Proben für die Verdi-Oper Ein Maskenball in den Caracalla-Thermen. Ob sich die Eltern versöhnen und Joe endgültig vom Rauschgift geheilt ist, bleibt offen - doch zumindest scheint die Leere in seinem Herzen überwunden und er könnte endlich erwachsen werden.
Kritik: Zwischen Verdi und Freud angesiedelter Film, der die Dekadenz des Bürgertums unter der glatten Oberfläche bloßlegen will. Ausgezeichnet in Inszenierung und Kameraführung. Die Raffinesse des Films liegt im ständigen Wechsel der Ebenen von Theater und Wirklichkeit.( Lexikon des Internationalen Film)




zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching