Dienstag, 22. August 2017


Freitag, 25.08.2017, 19:30 Uhr, Gauting
Tango im Kino: Melodìa de Arabal

Mittwoch, 30.08.17, 20:00 Uhr, Gauting
Lassen Sie sich überraschen! SNEAK PREVIEW in Gauting

Kino Breitwand Gauting
Gautinger Ferienprogramm

23. + 30.08.17 & 06.09.17
Kleine Werkschau: Roland Gräf

Mittwoch, 06.09.17, 19:30 Uhr, Starnberg
Film des Monats: Der Tod von Ludwig XIV.

je 1. Dienstag/Monat, Gauting
Ernst Lubitsch Werkschau

Dienstag, 05.09.17, 20:00 Uhr, Seefeld
Filmgespräch: Als Paul über das Meer kam

08.09.17, 19:00 Uhr, Seefeld
09.09.17, 16:00 Uhr, Gauting
Alpzyt: Filmgespräch mit Regisseur Thomas Rickenmann

Dienstag, 12.09.17, 18:00, Kino Gauting
Willy Fritsch Abend: Film & Lesung

Mittwoch, 13.09.17, 19:00 Uhr, Starnberg
Wunschfilm des Monats: L.A. Confidential

15:15Seefeld Lounge: Ich. Einfach unver...
15:45Seefeld: Ostwind - Aufbruch nach Ora
17:00Seefeld Lounge: Der Wein und der Wind
17:00Herrsching: Ich. Einfach unverbess...
18:00Seefeld: Dalida
19:00Herrsching: The Party
19:15Seefeld Lounge: Die göttliche Ord...
20:30Seefeld: Der Wein und der Wind
20:30Herrsching: Grießnockerlaffäre
21:15Seefeld Lounge: Gelobt sei der kle...

14:00Ich. Einfach unverbesserlich 3
15:30Bigfoot Junior
15:45Ostwind - Aufbruch nach Ora
17:30Grießnockerlaffäre
18:00Final Portrait
19:30Grießnockerlaffäre
20:15Ein Sack voll Murmeln
21:15Dunkirk

15:00Bullyparade - Der Film
15:15Bigfoot Junior
15:15Emoji - der Film
15:15Ich. Einfach unverbesserlich 3
15:45Ostwind - Aufbruch nach Ora
17:15Bullyparade - Der Film
17:15Grießnockerlaffäre
17:15Tigermilch
18:00Der Wein und der Wind
18:30Der Bauer und sein Prinz
19:30Grießnockerlaffäre
19:30Paris kann warten, OmU
19:30Tigermilch
20:15Der Wein und der Wind, OmU
20:30Bullyparade - Der Film
21:15Dunkirk, OmU

Wild Plants



DE/CH 2016, 108 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie: Nicolas Humbert
Kamera: Marion Neumann
Drehbuch: Nicolas Humbert


Die Natur wird immer mehr zurückgedrängt. Sie wird zwar für einen Ausflug aufgesucht, aber selbst da soll sie geordnet und vor allem sicher sein. Dabei verliert sie ihre Vielfalt. Arten sterben; Die Nahrungsmittel werden seriell produziert. Was verloren geht, ist das Wilde, das Natürliche. Dagegen stehen die urbanen Gärtner im postindustriellen Detroit, der amerikanisch-indianische Aktivist Milo Yellow Hair und sein Landwirtschaftsprojekt, der rebellische Gärtner Maurice Maggi, der mit seinen wilden Bepflanzungen das Gesicht Zürichs verändert hat, und die innovative landwirtschaftliche Genossenschaft «Jardins de Cocagne» in Genf. Sie haben dem Komfort der Konsumgesellschaft den Rücken zugekehrt und sich wieder der Erde zugewendet, um mit ihrer Rückkehr zum Wesentlichen neue Formen des Zusammenlebens und des Daseins auf der Welt zu erschaffen.

In Kooperation mit der Indienhilfe e.V. Herrsching






zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching