Dienstag, 19. September 2017


Mittwoch, 20.09.17, 16:00 Uhr, Gauting & Starnberg
Weltkindertag: Amelie rennt!

Mittwoch, 20.09.17, 15 Uhr, Gauting
Filmnachmittag: Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen

Mittwoch, 20.09.17, 20:15 Uhr, Gauting
OPER Live-Übertragung: Die Zauberflöte

Dienstag, 26.09.17, 19:30 Uhr, Herrsching
Agenda 21-Kino in der Fairen Woche 2017: Death By Design

Dienstag, 26.09.17, 19.30 Uhr , Starnberg
Informiert, Vernetzt, Überwacht - Digitalisierung heute

Mittwoch, 27.09.17, 19:30 Uhr, Gauting
Agenda 21-Kino in der Fairen Woche 2017: Death By Design

Freitag, 29.09.2017, 19:30 Uhr, Seefeld
Tango im Kino: Killing Moves

Dienstag, 3.10.17, 20:00 Uhr, Gauting
Im Kino mit Sabine Zaplin: Vielleicht lieber morgen

Dienstag, 3.10.17, 20:15 Uhr, Gauting
OPER Live-Übertragung: La Bohéme

Mittwoch, 4.10.17, 19:30 Uhr, Starnberg
Film des Monats Oktober: The Party

17:30Seefeld: Eine fantastische Frau
18:00Herrsching: Bullyparade - Der Film
18:30Seefeld Lounge: Immer noch eine un...
19:30Seefeld: Porto
20:00Herrsching: Die Migrantigen
20:30Seefeld Lounge: On the Milky Road
21:00Seefeld: Mr. Long

16:00Die Pfefferkörner und der Fluch d...
16:30Bullyparade - Der Film
18:00Barry Seal - Only in America
18:30High Society
20:15High Society
20:30Barry Seal - Only in America

16:00Die Pfefferkörner und der Fluch d...
16:00Einsteins Nichten - Eine Geschicht...
16:00Happy Family
16:45Der Wein und der Wind, OmU
17:00Jugend ohne Gott
18:00Mother!
18:15Meine Cousine Rachel, OmU
18:15The End of meat
19:00Bullyparade - Der Film
19:15Barfuß in Paris, OmU
20:30Barry Seal - Only in America
20:30Der Stern von Indien, OmU
20:30Tulpenfieber, OmU
21:00Die Wunde
21:00Mother!

Dark Blood



GB/NL/US 2012, 86 Min., FSK ab 0 Jahren
Regie: George Sluizer
Darsteller: River Phoenix, Jonathan Pryce, Judy Davis
Kamera: Edward Lachman
Drehbuch: Jim Barton


Eine wehmütige Erinnerung an einem großartigen Schauspieler und ein Exkurs über das Entstehen und Scheitern der Kinomagie.
Dark Blood, der unter der Regie des Niederländers George Sluizer entstehen sollte, wurde niemals fertiggestellt, die Aufnahmen des weitgehend abgedrehten Werkes schlummerten im Besitz des Regisseurs vor sich hin. Hollywoods Jungstar und Hauptdarsteller River Phoenix war am 31.10.1993 in Los Angeles an den Folgen eines Speedballs (einem Gemisch aus Heroin und Kokain) verstorben. Alle Versuche, ihn doch noch fertigzustellen, schienen fruchtlos zu sein - bis Sluizer im Jahre 2007 selbst erkrankte und den Entschluss fasste, den Film im Rahmen des Möglichen zu vollenden. Es ist wie eine Reise ins Reich der Schatten, Phoenix wieder auf der Leinwand zu sein, als Boy, ein Indianerhalbblut, der in der Wüste auf ein Ehepaar trifft, das mit einem langen Roadtrip versucht, seine Ehe wieder zu kitten.





zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching