Licht

Ein Film über das Sehen (und somit über das Kino) und ein Film über die Ausschlussmechanismen der Gesellschaft. Auch wenn der Film im 18. Jahrhundert spielt, hat sich das Grundverhältnis von Gesellschaft und dem gesellschaftlich Geächteten nicht gewandelt, ebenso wenig, wie das Verhältnis des Sehens zum Licht.
Maria Theresia Paradis ist im Alter von drei Jahren schlagartig erblindet. In Kindheitsjahren hat sie aber ein ausgesprochenes musikalisches Geschick am Klavier entwickelt für das sie in höfischen Kreisen bekannt ist. In einem letzten Versuch ihre Tochter zu heilen, schicken die Eltern ihre Resi zur Kur bei Franz Anton Mesmer. Mesmer versucht mithilfe des natürlichen Magnetfelds Heilung herbeizuführen und erstaunlicherweise springt Resi auf seine Therapie an und beginnt langsam ihre Sehkraft zurückzugewinnen. Wo vorher nur Dunkelheit herrschte, beginnt Resi nun Farben, , Formen und Silhouetten zu erkennen.

AT/DE 2017, 97 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Barbara Albert
Drehbuch:
Barbara Albert
Besetzung:
Maria-Victoria Dragus, Devid Striesow
AT/DE 2017, 97 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Barbara Albert
Drehbuch:
Barbara Albert
Besetzung:
Maria-Victoria Dragus, Devid Striesow
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898