Mittwoch, 24. Mai 2017


3 Mittwoche im Mai, Gauting
"Inklusion im Würmtal": 3 Filme im Kino Breitwand

Donnerstag, 25.05.17, 20:00 Uhr, Gauting
Borderland Blues: Filmgespräch mit Regisseurin

Freitag, 26.05.2017, 20:00 Uhr, Seefeld
Tango im Kino: Tango your life

22. - 28.05.2017, Kino Starnberg
Französische Woche Starnberg - auch im Kino Breitwand

Mittwoch, 31.05.17, 20:00 Uhr, Gauting
Lassen Sie sich überraschen! SNEAK PREVIEW in GAUTING

Mittwoch, 31.05.17, 20:00 Uhr, Herrsching
Kirchenkino: Cafe ta` amon

Montag, 05.06.17, 11:00 Uhr, Gauting & 14:00 Uhr, Seefeld
Diskussion: Weiloisirgendwiazamhängd

je 1. Dienstag/Monat, Gauting
Ernst Lubitsch Werkschau

Mittwoch, 07.06.17, 19:30 Uhr, Starnberg
Film im franz. Original: Victoria - Männer & andere Missgeschicke

Mittwoch, 07.06.17, 19:30 Uhr, Starnberg
Film des Monats Juni: Jahrhundertfrauen

18:00Seefeld: Beuys
18:00Herrsching: Ein Dorf sieht schwarz...
19:00Seefeld Lounge: National Bird
20:00Herrsching: Die andere Seite der H...
20:15Seefeld: Die Schlösser aus Sand, OmU
20:45Seefeld Lounge: Keeper OmU

16:00Überflieger - Kleine Vögel, gros...
17:30Jahrhundertfrauen, OmU
18:00Rückkehr nach Montauk
20:00Fluch der Karibik: Salazars Rache ...
20:30Victoria - Männer und andere Miß...

16:00The Boss Baby
16:15Überflieger - Kleine Vögel, gros...
17:00Ein Dorf sieht schwarz
17:00Fahr ma obi am Wasser
17:00Guardians Of The Galaxy Vol. 2
18:00Rückkehr nach Montauk
18:15Ein Tag wie kein anderer
18:45Expedition Happiness
19:00Me too - Yo tambien
20:00Fluch der Karibik: Salazars Rache ...
20:15Rückkehr nach Montauk
20:30Get Out
20:45King Arthur: Legend Of The Sword -3D
21:00Nocturama


Stagenda 21: Code of Survival mit Bertram Verhaag

Dienstag, 21.03.2017, 19:30 Uhr in Starnberg

Filmgespräch mit dem Regisseur Bertram Verhaag

Millionen Tonnen von Monsantos „Roundup“, mit seinem Hauptwirkstoff Glyphosat, werden Jahr für Jahr weltweit auf Felder ausgebracht. Diese Giftwaffe wird jedoch stumpf, denn die Natur bildet resistente Unkräuter, die sich in biblischen Ausmaßen vermehren und nun ein Superwachstum an den Tag legen, das Nutzpflanzen überwuchert und abtötet. Dieser Form der zerstörerischen Landwirtschaft setzen wir drei nachhaltige Projekte entgegen:

Die Teeplantage AMBOOTIA in Indien, in der überwältigenden Landschaft von Darjeeling/Himalaya. In 2000m Höhe erleben wir, wie nachhaltige ökologische Landwirtschaft eine ganze Region rettet. Die ökologische Anbauweise verhindert das Abrutschen der durch den Kunstdüngereinsatz erkrankten Teegärten.

Das Projekt SEKEM des alternativen Nobelpreisträgers Ibrahim Abouleish, der vor 40 Jahren inmitten der Wüste seine biologische Farm gründete. SEKEM beweist eindrücklich, wie man Wüste in fruchtbaren Boden verwandeln kann und wir zeigen wie es funktioniert.

Der unbeugsame Bayer FRANZ AUNKOFER war einer der ersten Biobauern Deutschlands – auf alle Fälle aber der erste biologische Schweinemäster. Durch seine Pionierarbeit erwirtschaftet er inzwischen denselben Ertrag, wie im konventionellen Anbau – ohne einen Tropfen Gift. Nur der Bauer sollte an der Landwirtschaft verdienen und nicht die Chemiegiganten.

In der eindrücklichen Montage konfrontieren wir die heilenden Kraft der ökologischen Landwirtschaft mit den Auswirkungen des giftgestützten Anbaus. Wir werfen die Frage auf: In welcher Art von Landwirtschaft liegt der CODE OF SURVIVAL auf unserem Planeten.


Weitere Filminfos und Reservierung: Code of Survival
Weitere Filminfos



© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching