Mittwoch, 12. Dezember 2018


MITTWOCH, 12.12.18, 19:30 UHR, GAUTING
Agenda 21: Die Zukunft ist besser als ihr Ruf

Samstag, 15.12.18, 19:00 Uhr, Starnberg
MET OPER Live-Übertragung: La Traviata

Paddington 2
Kinderfilm des Monats Dezember

Dienstag, 18.12.18, 19:30 Uhr, Seefeld
Agenda 21: Zeit für Utopien

Mittwoch, 19.12.18, 19:00 Uhr, Seefeld
Wunschfilm: Kleine Fluchten

Mittwoch 19.12.18, 20:00 Uhr, Seefeld
Künstlerfilm im Gespräch: Agnes Martin - Between the Lines

Mittwoch, 19.12.18, 20:00 Uhr, Gauting
Lassen Sie sich überraschen! SNEAK PREVIEW in Gauting

DONNERSTAG, 20.12.18, 19:30 UHR, GAUTING
Gautinger Filmgespräch mit Eckart Bruchner: Die Erscheinung

Französisches Jugendfilmfestival in den Breitwand Kinos
Cinéfête: 10.12.18 - 21.12.18

Freitag, 21.12.18, 21:15 Uhr, Gauting
Kurzfilmtag am kürzesten Tag des Jahres & Live-Musik

18:00Seefeld: Der Trafikant
18:00Seefeld Lounge: Der Vorname
20:00Seefeld Lounge: Astrid, OmU
20:15Seefeld: Bohemian Rhapsody

15:30100 Dinge
16:00Tabaluga - Der Film
17:45Phantastische Tierwesen: Grindelwa...
18:00EDGAR REITZ: Heimat 3 - Die Weltme...
20:15100 Dinge
20:15EDGAR REITZ: Die Nacht der Regisseure

15:30Der Grinch 3D
15:30Tabaluga - Der Film
15:45Astrid
16:30Tabaluga - Der Film
17:00Der Trafikant
17:30Phantastische Tierwesen: Grindelwa...
18:00Climax
18:00Das krumme Haus
18:30Der Grinch
19:30Die Zukunft ist besser als ihr Ruf
20:00Astrid
20:15Bohemian Rhapsody
20:15Under the Silver Lake
20:30Cold War - Der Breitengrad der Liebe


Im Gespräch: Dying Breed - Dokumentarfilm über Sterben der Landwirtschaft

Montag, 11.12.17, 20:00 Uhr, Gauting

Dying Breed
UK | 2017 | Documentary Film | 85 min. | English

Der Film DYING BREED hatte 2017 beim DOK Film Festival in Leipzig seine internationale Premiere.
Landwirtschaft im Umbruch: Mehr als ein Drittel der britischen Bauernhöfe wurde in den letzten zehn Jahren abgewickelt, an Landspekulanten, Agrarunternehmen oder auch Londoner Banker verkauft, die sich ein wenig Bauernhofromantik leisten können, ohne damit Geld verdienen zu müssen. Die seit Jahrhunderten das dörfliche Leben und die Landschaft prägenden Familienfarmen wirken zunehmend wie ein Auslaufmodell.
Über einen Zeitraum von einem Jahr werden die drei alteingesessenen Farmer Ivan, Rosemary und Geoffrey durch ihren Alltag verfolgt. Mit präziser Beobachtung der täglichen Abläufe in der Tierhaltung und in oftmals pointierten und englischhumorigen Gesprächen gelingt in diesem Debütfilm das Porträt und Dokument eines Lebensstils wie eines Menschenschlags. Entstanden ist dabei auch so etwas wie ein Liebesgedicht an das in der ganzen westlichen Welt vom Aussterben bedrohte traditionelle Landleben – jenseits jeglicher Verklärung oder „Landlust“-Romantik.

Der Regisseur Mick Catmull führt in den Film ein und steht im Anschluss an die Vorführung zur Diskussion zur Verfügung.

Weitere Filminfos und Reservierung: Dying Breed


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching