Freitag, 14. Dezember 2018


Samstag, 15.12.18, 19:00 Uhr, Starnberg
MET OPER Live-Übertragung: La Traviata

Paddington 2
Kinderfilm des Monats Dezember

Dienstag, 18.12.18, 19:30 Uhr, Seefeld
Agenda 21: Zeit für Utopien

Mittwoch, 19.12.18, 19:00 Uhr, Seefeld
Wunschfilm: Kleine Fluchten

Mittwoch 19.12.18, 20:00 Uhr, Seefeld
Künstlerfilm im Gespräch: Agnes Martin - Between the Lines

Mittwoch, 19.12.18, 20:00 Uhr, Gauting
Lassen Sie sich überraschen! SNEAK PREVIEW in Gauting

DONNERSTAG, 20.12.18, 19:30 UHR, GAUTING
Gautinger Filmgespräch mit Eckart Bruchner: Die Erscheinung

Französisches Jugendfilmfestival in den Breitwand Kinos
Cinéfête: 10.12.18 - 21.12.18

Freitag, 21.12.18, 21:15 Uhr, Gauting
Kurzfilmtag am kürzesten Tag des Jahres & Live-Musik

Jeden Montag, 20:00 Uhr: Nur 5 Euro!
MONDOK: Die neue Dokumentar-Fimreihe im Kino Breitwand!

17:15Seefeld Lounge: Gegen den Strom
18:00Seefeld: Die Erscheinung - L'Appar...
19:30Seefeld Lounge: Astrid
20:30Seefeld: Gegen den Strom
21:45Seefeld Lounge: Under the Silver Lake

15:15Astrid
15:15Tabaluga - Der Film
17:15Spider-man: a new Universe
17:30100 Dinge
19:45100 Dinge
19:45Astrid
21:45Bohemian Rhapsody

13:30Der Grinch
15:15Astrid
15:30Der Grinch 3D
15:30Spider-man: a new Universe
15:30Tabaluga - Der Film
16:1525 km/h
17:30Der Grinch
17:30Phantastische Tierwesen: Grindelwa...
17:45100 Dinge
17:45Spider-man: A new Universe, 3D
18:30Cold War - Der Breitengrad der Liebe
19:30Gegen den Strom
20:00100 Dinge
20:15Astrid
20:15Roma
20:30Bohemian Rhapsody
21:30Das krumme Haus
22:15Climax


"Wohl bekomm's" - 7 Frauen gegen Krieg und Patriarchat - Szenische Lesung

Mittwoch, 07.03.18, 19:00 Uhr, Gauting

7 tote Friedensfrauen – höchst lebendig!
Aufrecht, selbstbewusst, nachdenklich und kämpferisch sitzen sie zusammen an der Tafel die die Gastgeberin Hella Schlumberger gedeckt hat.
Sie erzählen, wie sie gegen den Mainstream harte Überzeugungsarbeit für Frieden, Frauenrechte und Gerechtigkeit geleistet haben und kommentieren nebenbei die heutige Weltlage.
Einige von ihnen waren vor 100 Jahren weltberühmt, wie Bertha von Suttner, Trägerin des Friedensnobelpreises. Andere kämpften im Parlament für die Rechte von Frauen wie die bayerische Abgeordnete Toni Pfülf. Alle sind auch mit der Stadt München verbunden.
Die Frauen sehen, dass viel in der Frauenbewegung erreicht wurde, aber alte und neue Gefahren immer noch als „Emanzipationsgeschrei“ abgetan werden und der Frieden brüchig wird.
„Mut zum Widerstand“ hat Sophie Scholl eingefordert. Trägt das noch für junge Frauen heute? Das verspricht ein spannender Abend zu werden.

Idee und Gestaltung stammen von der Künstlerin und Autorin Dr. Hella Schlumberger, für die jeweiligen Texte sind die Darstellerinnen der historischen Rollen verantwortlich.

Weitere Filminfos und Reservierung: Wohl bekomm
Ankündigung


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching