Donnerstag, 17. Januar 2019


Freitag, 18.01.19, 20:00 Uhr, Gauting
Die Geheimnisse des schönen Leo: Filmgespräch mit Regisseur

Sonntag, 20.01.19/Gauting, 27.01.19/Starnberg, 03.02.19/Seefeld, je 11:00 Uhr
Exhibition on Screen: Degas - Leidenschaft für Perfektion

Do., 17.01.19, 20 Uhr, Starnberg & So., 20.01.19, 11 Uhr, Seefeld
Joy in Iran: Filmgespräch mit Regisseur Walter Steffen

Dienstag, 22.01.19, 19:45 UHR, GAUTING
OPER Live-Übertragung: Pique Dame

MITTWOCH, 23.01.19, 19:00 UHR, Gauting
Wunschfilm: In den Wind geschrieben

FREITAG, 25.01.19, 19:30 UHR, GAUTING
Tango im Kino: El ultimo Bandoneòn

Rafiki - Beste Freunde
Kinderfilm des Monats Januar

Mittwoch, 30.01.19, 19:45 UHR, GAUTING
OPER Live-Übertragung: La Traviata

DONNERSTAG, 31.01.19, 19:30 UHR, GAUTING
Gautinger Filmgespräch mit Eckart Bruchner: Adam und Evelyn

SAMSTAG, 02.02.19, 19:00 UHR, STARNBERG
MET OPER Live-Übertragung: Carmen

16:30Seefeld: Adam und Evelyn
18:00Seefeld Lounge: Joy in Iran
18:30Seefeld: Das Mädchen, das lesen k...
20:00Seefeld Lounge: Der Junge muss an ...
20:30Seefeld: Der Spitzenkandidat

15:15Der Junge muss an die frische Luft
16:00Immenhof - Das Abenteuer eines Som...
17:15Maria Stuart, Königin von Schottland
18:00Der Junge muss an die frische Luft
20:00Joy in Iran
20:15Maria Stuart, Königin von Schottland

16:00Der Junge muss an die frische Luft
16:00Der kleine Drache Kokosnuss- Auf i...
16:00Die Frau des Nobelpreisträgers
16:00Immenhof - Das Abenteuer eines Som...
16:00Mary Poppins Rückkehr
18:00Colette
18:00Manhattan Queen
18:00Yuli
18:30Ben is back
18:30Sibel
20:15Der Junge muss an die frische Luft
20:15Die Frau des Nobelpreisträgers
20:30Capernaum - Stadt der Hoffnung
20:30Fahrenheit 11/9
20:30Manhattan Queen


Agenda 21: Zeit für Utopien

Dienstag, 18.12.18, 19:30 Uhr, Seefeld

Filmische Entdeckungsreise zu den Einsteigern in eine neue Gesellschaft

Nachhaltigkeit ist das Schlagwort unserer Zeit. Es steht für Umdenken und Handeln – weg von der Geiz-ist-geil-Mentalität, von der Wegwerfgesellschaft und der Profitmaximierung. Der Film von Kurt Langbein zeigt lebensbejahende, positive Beispiele, wie man mit Ideen und Gemeinschaftssinn viel erreichen kann. So können 1,5 Millionen Menschen ausschließlich mit regionaler, frischer Biokost versorgt werden, und urbanes Wohnen ist mit einem Bruchteil der Energiemenge möglich, die derzeit durchschnittlich pro Kopf verbraucht wird. Ein Smartphone kann auch fair produziert werden, und eine ehemals dem Großkonzern Unilever-Konzern gehörende Teefabrik funktioniert nun sehr gut in Selbstverwaltung.

Filmgespräch mit Petra Wähning, Protagonistin des Films und Initiatorin des solidarische Landwirtschaftsprojekts "Genussgemeinschaft Städter und Bauern".

In Zusammenarbeit mit Indienhilfe Herrsching e.V.

Weitere Infos und Reservierung: Zeit für Utopien


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching