Aktuelles

Nachfolgend finden Sie eine Liste aller Nachrichten und Informationen rund um die Breitwandkinos. In den einzelnen Rubriken im Menü links finden sind unsere Nachrichten und Filme auch thematisch sortiert und erreichbar.


Kinderkino: Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster Urlaub

Freitag, 17.08.18, Starnberg; Freitag, 24.08.18, Seefeld, je 16:00 Uhr

Kinderkino für Pfaffenwinkel Ferienpass: Eintritt pro Karte 3,50 Euro

Programm online

MONDOK: Die neue Dokumentar-Fimreihe im Kino Breitwand!

Jeden Montag, 20:00 Uhr: Nur 5 Euro!

Um den Dokumentarfilm mehr Raum und Bedeutung zu geben, haben wir eine neue Filmreihe ins Leben gerufen:

Jeden Montag - 1 Dokumentarfilm - 20 Uhr - 5 Euro!

BILLY WILDER RETROSPEKTIVE

Mittwoch, 05.09.18, 19:30 Uhr, Gauting

Einführung von Matthias Helwig bzw. Thommy Lochte

Nach der erfolgreichen Retrospektive der Filme von Ernst Lubitsch im Jahre 2017 im Kino Breitwand, wollen wir uns 2018 einem weiteren großen deutschstämmigen Regisseur zuwenden: Billy Wilder.
Sein bekanntestes Werk ist MANCHE MÖGEN´S HEISS mit Marilyn Monroe. Dieser Film wird Auftakt dieser Werkschau sein.

Billy Wilder (* 22. Juni 1906 als Samuel Wilder in Sucha, Galizien, damals Österreich-Ungarn, heute Sucha Beskidzka, Polen; † 27. März 2002 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Drehbuchautor, Filmregisseur und Filmproduzent österreichischer Herkunft.

Die Filme, die wir zeigen werden, sind:
So., 21.01.18, 11:00 Uhr 1944: Frau ohne Gewissen
So., 11.02.18, 11:00 Uhr 1950: Boulevard der Dämmerung
So., 11.03.18, 11:00 Uhr 1953: Stalag 17
Mi., 18.04.18, 19:30 Uhr 1954: Sabrina
Mi., 09.05.18, 19:30 Uhr 1955: Das verflixte 7. Jahr
Mi., 27.06.18, 19:30 Uhr 1957: Ariane – Liebe am Nachmittag
Mi., 18.07.18, 19:30 Uhr 1957: Zeugin der Anklage
Mi., 05.09.18, 19:30 Uhr 1960: Das Appartement
Mi., 10.10.18, 19:30 Uhr 1961: Eins, Zwei, Drei
So., 25.11.18, 11:00 Uhr 1963: Das Mädchen Irma la Douce
So., 30.12.18, 11:00 Uhr 1972: Avanti, Avanti!

FSFF Tickets online

Alle Karten ab jetzt erhältlich

Alle Karten für das FÜNF SEEN FILMFESTIVAL sind nun hier erhältlich, inkl. ERÖFFNUNGSFEIER,
DAMPFERFAHRT, KONZERT MIT LUDWIG SEUSS UND ABI WALLENSTEIN, LYRIK+FILM: SERVUS BAYERN,
LYRIK+FILM: PATERSON, TANGO IM KINO: MAS TANGO, TANGO IM KINO: SUR - SÜDEN und ABSCHLUSSFEIER

Die Karten können auch vor Ort am Infopoint im Festivalbüro, Wittelsbacherstr. 10, 82319 Starnberg (Mo-Fr von 14 bis 19 Uhr) oder in den Breitwand Kinos in Starnberg, Gauting oder Seefeld erworben werden.

Bierbichler Ehrengast

FSFF 2018

Er gilt als das Urgestein des bayerischen Films, das Kraftpaket auf der Bühne und im Film. Auf dem 12. Fünf Seen Filmfestival ist Josef Bierbichler einer der prominenten Ehrengäste. Mit dem großen Menschendarsteller, Schauspieler, Autor und Regisseur stehen zwei Abende auf dem Programm. Außerdem werden neben Bierbichlers aktuellem Film "Zwei Herren im Anzug" auch "Winterreise" und "Hierankl" von Hans Steinbichler, "Servus Bayern" von Herbert Achternbusch und "Winterschläfer" von Tom Tykwer gezeigt. Vom 6. bis 15. September 2018 wird das 12. Fünf Seen Filmfestival als "Internationales Festival des mitteleuropäischen Films" veranstaltet. Thema ist in diesem Jahr "Zeit". Vorab laden vom 26. Juli bis 15. August zwei Open Airs zum Kinoerlebnis in Starnberg und Wörthsee direkt am See ein.

Für das Kino hat Josef Bierbichler Patriarchen, strenge Väter, Bauern oder Unternehmer gespielt. In "Zwei Herren im Anzug", seinem aktuellen Werk, in dem er auch Regie führt, verfilmt er Motive aus seinen eigenen Roman "Mittelreich". Die FAZ beschrieb den Film als ein "After-Herbert-Achternbusch-Bombeneinschlag". Zum 70. Geburtstag würdigte Thomas Ostermeier, künstlerischer Leiter und Regisseur an der Schaubühne Berlin, Sepp Bierbichler in der Süddeutschen Zeitung: „Ich verbeuge mich vor Dir. Vor deiner Haltung, vor Deinem Zorn über die Ungerechtigkeit der Welt, vor Deiner Sprache, mit der Du versuchst, dieser Ungerechtigkeit etwas entgegenzusetzen. Und vor Deiner Fähigkeit, Dich berühren zu lassen.“

Der am Starnberger See geborene und dort lebende Schauspieler wird auf dem 12. Fünf Seen Filmfestival aus seinem autobiografischen Zeit- und Familienroman "Mittelreich" lesen und seinen neuen Film "Zwei Herren im Anzug" im Gespräch mit Matthias Helwig vorstellen. Zu den weiteren, auf dem Festival präsentierten Filmen "Winterreise" und "Hierankl (beide Regie Hans Steinbichler), "Servus Bayern" (Herbert Achternbusch), Das weiße Band“ (Michael Haneke) und "Winterschläfer" (Tom Tykwer) werden Gäste erwartet. 2007 wurde Bierbichler mit dem Deutschen Filmpreis Lola als Bester Hauptdarsteller in dem Film "Winterreise" ausgezeichnet.

Das 12. Fünf Seen Filmfestival - in diesem Jahr mit neuem Termin vom 6. bis 15. September - wartet wieder mit einem opulentem Programm auf und lädt zu einem herausragenden Fest der Filme mit prominenten Gästen, berühmten Filmschaffenden und jungen Wilden ein. Rund 120 Filme in Uraufführungen, Deutschlandpremieren und Süddeutschlandpremieren mit Werkschauen, Diskussionen und Gesprächen werden in mehr als 300 Vorstellungen auf insgesamt 11 Leinwänden in den Spielstätten Starnberg, Gauting, Schloss Seefeld und Weßling zu erleben sein. Regisseure, Produzenten, Autoren und Schauspieler präsentieren ihre neuesten Werke. Die legendäre abendliche Umrundung des Starnberger Sees mit Open-Air-Kurzfilmpreisverleihung wird am 11. September 2018 stattfinden. Filmgenuss und hochsommerliches Flair: Vorab laden vom 26. Juli bis 15. August 2018 zwei Open Airs in Starnberg und Wörthsee zum Kinoerlebnis unter freiem Himmel direkt am See ein.

In diesem Jahr ist das Motto des Filmfestes "Zeit", 2019 wird es „Raum“ sein und 2020 „Bewegung“, ursächliche Themen des Mediums Film. Festivalleiter Matthias Helwig: "Zeit ist in unserer schnelllebigen Gesellschaft ein großes Thema. Die Zeit, die uns fehlt, die Zeit, die wir brauchen, die Zeit, die wir haben. Zeit, die sich dehnt, und Zeit, die sich auf einen Moment verkürzt. Dies alles abgebildet im Film, im Rhythmus des Schnitts oder in der Länge der Formate Kurzfilm, Spielfilm, Epos oder Serie."


Seit 2006 Jahren findet das Fünf Seen Filmfestival in einer der schönsten Regionen Deutschlands im Fünfseenland südlich von München statt. Schwerpunkt sind Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme mit Fokus auf Deutschland, Österreich, Schweiz und Südtirol (DACHS). Die Förderung des Filmnachwuchses und die Verankerung heutiger Filme in der Filmgeschichte (Retrospektive) und in der Gesellschaft (Horizonte) sind feste Bestandteile des Festivals. Bei „Fokus Drehbuch“ diskutieren bekannte Filmschaffende über aktuelle und brisante Branchenthemen.

Innerhalb kürzester Zeit hat sich das FSFF zu einem der größten und renommiertesten Filmfestivals in Süddeutschland entwickelt und findet ab 2018 auf neun Leinwänden in den Spielstätten Starnberg, Gauting und Schloss Seefeld statt.

Festivalleiter Matthias Helwig sorgt mit seinen Breitwandkinos Gauting, Starnberg und Schloss Seefeld und Herrsching seit über 30 Jahren in der deutschen Kinolandschaft für Furore: Weit über 100 Auszeichnungen erhielten seine Kinos für ihr herausragendes Programm, bereits zwei Mal wurden sie zum „Besten Kino Deutschlands“ gekürt.

Die Ehrengäste reichen von Michael Ballhaus, Armin Mueller-Stahl, Edgar Reitz, Volker Schlöndorff und Wim Wenders in den ersten Jahren zu István Szabó und Eva Mattes im vergangenen Jahr. Zu den zahlreichen Filmgesprächen am See, der Reihe Fokus Drehbuch und Wettbewerbsfilmen kamen Tom Tykwer, Martina Gedeck, Florian David Fitz, Karl Markovics, Ulrich Tukur, Hannelore Elsner, Heino Ferch, Nicolette Krebitz, Sebastian Schipper und viele mehr.

Eröffnungsfeier 2018

FSFF 2018

In der Schlossberghalle Starnberg findet am 6. September 2018, 19:30 Uhr die feierliche Eröffnung des 12. Fünf Seen Filmfestivals statt. Der Dank hierfür gilt allen kleineren und größeren Partnern des Festivals, allen voran dem Bayrischen Wirtschaftsministerium, dem FFF Bayern, der Stadt Starnberg, dem Bezirk Oberbayern, der Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg, dem Landkreis Starnberg sowie der Süddeutschen Zeitung und Bayern 2.

Dank gilt auch den Jurys, die in diesem Jahr die Preise in den Kategorien Bester Spielfilm, Bester Dokumentarfilm, Bester Nachwuchsfilm, Bester Horizonte-Film und Bestes Drehbuch bestimmen werden.

Diese Preisträger und der Gewinner des Publikumspreises werden bei der Abschlussfeier am 15. September 2018, 20:30 Uhr in der Schlossberghalle Starnberg verkündet.

Reihe Fokus Drehbuch

FSFF 2018

Fokus Drehbuch

Ohne Drehbuch kein Film! Deshalb organisiert der Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. gemeinsam mit dem FSFF und Mixtvision drei Veranstaltungen auf dem Fünf Seen Filmfestival, bei denen Drehbücher und deren Autor*innen im Mittelpunkt stehen:

Werkstattgespräch

Beim Werkstattgespräch, moderiert von Brigitte Drodtloff, Vorstand VDD, werden am Freitag, 7.9., 20.00 Uhr im Kino Breitwand in Gauting zwei Drehbücher und die Entstehung der jeweiligen Filme vorgestellt. Eingeladen sind die Drehbuchautoren und Macher von "303" und „Styx“.


Drehbuchpanel

Beim Drehbuchpanel am 8.9., 16.00 Uhr, Schlossberghalle, Starnberg, leitet Brigitte Drodtloff, Vorstand VDD, ein Gespräch zum Thema Bewegte Zeit. Ihre Gäste u.a. : Ariela Bogenberger (Drehbuchautorin), Dr. Claudia Gladziejewski (Redakteurin BR), Miriam Düssel (Produzentin akzente Film),


Empfang der Drebuchautor*innen und Verleihung des Drehbuchpreises DACHS

Der Drehbuchpreis DACHS wird von Mixtvision gestellt und ist mit 3.000 Euro dotiert. Die Verleihung findet im Rahmen des VDD- und Mixtvision-Empfangs der Drehbuchautor*innen am Samstag, 8. September 2018, um 18.30 Uhr, am Starnberger See statt.

Filmgespräch am See

FSFF 2018

Zum vierten Mal laden das Fünf Seen Filmfestival und die Akademie für Politische Bildung ein zum Filmgespräch am See.
Titel: Verfilmte Zeit

Zu Gast sind:
Josef Bierbichler und Dominik Graf

Ort und Zeit:
Akademie für Politische Bildung in Tutzing, Buchensee 1
Sonntag, den 09.09.2018 von 14.00 bis 16.00 Uhr

(Sektempfang ab 13.30 Uhr im Rosengarten der Akademie)

Dampferfahrt 2018

FSFF 2018

Ein einmaliges Erlebnis. Der Dampfer MS Starnberg gleitet in das Hafenbecken von Starnberg. Zwei Leinwände sind auf seinen Decks aufgespannt, eine unter freiem Himmel über Deck, eine im Bauch des riesigen Schiffes. Bilder einer unvergleichlichen Landschaft ziehen rundum vorüber - Schloss Allmanshausen, Berg, Feldafing, Bernried und Tutzing – , langsam geht die Sonne unter und Jutta Prediger vom Bayerischen Rundfunk beginnt durch das Programm zu führen.
Zunächst werden die drei besten Kurzfilme des Fünf Seen Filmfestivals 2018 auf dem dahingleitenden Dampfer gezeigt. Die Zuschauer können abstimmen, welcher der letztendliche Preisträger sein wird.
Während die Stimmen ausgezählt werden, gibt es ein besonderes Highlight. Bernhard Zink begleitet live den Stummfilmklassiker "Never weaken" von Harold Lloyd
Zum Abschluss des Programmes, wenn sich die Lichter von Starnberg schon wieder nähern, wird der Kurzfilmpreis 2018 verliehen.
Tickets können ab 25.7.2018 erworben werden.

FSFF Wunschfilm: 12 Uhr mittags

Mittwoch, 12.09.18, 18:30 Uhr

Weitere Filminfos und Reservierung: 12 Uhr mittags
Weitere Filminfos und Reservierung: 12 Uhr mittags

Bettina Böhler Ehrengast

FSFF 2018

Meisterin der Montage
Filmeditorin Bettina Böhler kommt zum 12. Fünf Seen Filmfestival

Sie gilt als Meisterin der Montage, als große Unsichtbare des deutschen Kinos. Jüngst hat sie Christian Petzolds wunderbaren Film "Transit" geschnitten. Zum diesjährigen Fünf Seen Filmfest (fsff) ist sie einer der prominenten Ehrengäste: die mehrfach ausgezeichnete Filmeditorin Bettina Böhler. "Die große Bedeutung der Arbeit der Cutter oder Editoren wird viel zu selten näher beleuchtet. Oft steht sie im Schatten vieler anderer am Film beteiligter Personen. Bettina Böhler ist immer wieder zu einem nicht unerheblichen Teil für das Gelingen großer Filme wie "Hannah Arendt", aller Petzold-Filme oder "Wild" von Nicolette Krebitz verantwortlich. Es ist für mich eine große Ehre, Bettina Böhler auf dem Fünf Seen Filmfestival willkommen heißen zu dürfen und ihre Arbeit dadurch zu würdigen", betont Festivalleiter Matthias Helwig.

Filmreihe ODEON

FSFF 2018

Seit sechs Jahren ist das Fünf Seen Filmfestival nun ein Festival der Kunst, mit Filmen aus den Bereichen Architektur, Tanz, Theater, Malerei, Fotographie, Musik und vor allem Video-Kunst. Ein eigener Wettbewerb mit ausgesuchten Filmen am ersten Sonntag des Festivals gehört schon zur Tradition des Fünf Seen Filmfestivals. Das Odeon, der Gesprächsraum, soll dabei in all diesen Sektionen zu einem Austausch der Gedanken und Bilder einladen.

Die schon traditionellen Tangofilnmabende in Zusammenarbeit mit Tango a la carte finden dieses Jahr am 7. September um 19:30 Uhr im Kino Breitwand Seefeld (mit "Mas Tango") und am 15. September 2018 um 19:30 Uhr im Kino Breitwand Gauting statt (mit dem Filmklassiker "Sur-Süden")

Die ebenfalls schon traditionellen Lyrikabende finden dieses Jahr in Zusmamenarbeit mit "Das Gedicht, e.V." am 7. September um 19:30 Uhr im Kino Breitwand Gauting (mit "Servus Bayern") und am 12. September 2018 um 19:30 Uhr im Kino Breitwand Schloss Seefeld statt (mit "Paterson")

Eröffnungs- und Abschlussfeier

FSFF 2018

In der Schlossberghalle Starnberg findet am 06.09.2018 die feierliche Eröffnung des 12. Fünf Seen Filmfestivals statt. Der Dank hierfür gilt allen kleineren und größeren Partnern des Festivals, allen voran dem Bayrischen Wirtschaftsministerium, dem FFF Bayern, der Stadt Starnberg, dem Bezirk Oberbayern, der Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg, dem Landkreis Starnberg sowie der Süddeutschen Zeitung und Bayern 2.
Dank gilt auch den Jurys, die in diesem Jahr die Preise in den Kategorien Bester Spielfilm, Bester Dokumentarfilm, Bester Nachwuchsfilm, Bester Horizonte-Film und Bestes Drehbuch bestimmen werden.
Bei der Abschlussfeier am 15.09.2018, 20:30 Uhr in der Schlossberghalle Starnberg, werden die Gewinner dieser Sektionen und der des beliebtesten Publikumsfilms verkündet.

Film des Monats Oktober: Los Versos del Olvido – Im Labyrinth der Erinnerung

Mittwoch, 03.10.18, 19:30 Uhr, Starnberg

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Tutzing zeigen wir als Film des Monats September den Film "Los Versos del Olvido – Im Labyrinth der Erinnerung" des iranischen Filmemachers Alireza Khatami, in dem der Alltag des alten Friedhof-Hausmeisters durcheinandergebracht wird, als eines Tages die Leiche einer unbekannten Frau auftaucht.

Mit solchen wunderbar unaufgeregten Szenen schlägt Khatami eine Brücke zwischen iranischer Poesie und dem magischen Realismus lateinamerikanischer Erzähler. Ihm gelingt ein melancholisch-meditativer Film voll skurrilem Witz. Der junge iranische Regisseur verbeugt sich vor Theo Angelopoulos, Franz Kafka und Terry Gilliam. Diese heterogenen Einflüsse verdichtet er zu einem in sich stimmigen Trip, der die Grenze zwischen Fantasie und Realität neu auslotet und durch seine diskrete Bildgewalt überzeugt. Ein stilles Meisterwerk. (epd)

Anschl. Gespräch mit Akademiedirektor Udo Hahn und Matthias Helwig

Weitere Filminfos und Reservierung: Los Versos del Olvido - Im Labyrinth der Erinnerung

Wunschfilm: Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit

Mittwoch, 31.10.18, 19:00 Uhr, Starnberg

Weitere Filminfos und Reservierung: Mr. May und das Fl

James Bond - 007 jagt Dr. No: Film & Vortrag

Dienstag, 13.11.18, 19:00 Uhr, Gauting

In Zusammenarbeit mit der VHS im Würmtal e.V. laden wir Sie herzlich ein:

Film James Bond - 007 jagt Dr. No + Vortrag "Architektur in den James Bond Filmen und deren Bedeutung für die Filme" von Dozentin Petra Kissling-Koch

"James Bond - 007 jagt Dr. No" und der Beginn der Superagenten-Ära
Mit Dr. No startet 1962 eine Erfolgsgeschichte, die bis heute andauert: James Bond betritt die Kinoleinwand und prägt das Image des Superagenten wie kein anderer. Die Bond-Formel wird erfunden, der unverkennbare Stil für alle künftigen Abenteuer mit 007. Welche Geschichten und Botschaften stecken hinter den extravaganten Kulissen? Was hat James Bond so populär gemacht? Erfahren Sie mehr über die Entstehung und Bedeutung der langlebigsten Serie der Filmgeschichte, die uns mit ihrem Designkonzept mehr beeinflusst hat als auf den ersten Blick zu erkennen.

Einführungsvortrag mit Filmvorführung.

Neu: Opern-Live Übertragungen aus der METropolitan Opera

Saison 2018/19

Ort: Kino Breitwand Starnberg

Termine:
Verdi AIDA: Samstag, 06. Oktober 2018, 19:00 Uhr
Saint-Saens SAMSON ET DALILA: Samstag, 20. Oktober 2018, 19:00 Uhr
Puccini LA FANCIULLA DEL WEST: Samstag, 27. Oktober 2018, 19:00 Uhr
Muhly MARNIE: Samstag, 10. November 2018, 19:00 Uhr
Verdi LA TRAVIATA: Samstag, 15. Dezember 2018, 19:00 Uhr
Cilea ADRIANA LECOUVREUR: Samstag, 12. Januar 2019, 19:00 Uhr
Bizet CARMEN: Samstag, 02. Februar 2019, 19:00 Uhr
Donizetti LA FILLE DU REGIMENT: Samstag, 02. März 2019, 19:00 Uhr
Wagner DIE WALKÜRE: Samstag, 30. März 2019, 17:00 Uhr
Poulenc DIALOGUES DES CARMELITES: Samstag, 11. Mai 2019, 18:00 Uhr

Es geht weiter: The Royal Opera House

Saison 2018/19

Das bedeutendste britische Opernhaus lädt zur Royal Opera Saison 2018/19 ein!

Erleben Sie Opern-Meisterwerke live aus dem Covent Garden in London auf der großen Kinoleinwand – in brillanter Bild- und Tonqualität.

11 hochklassige Opern und Ballette sind es diesmal.
Absolutes Highlight ist sicher das Gipfeltreffen von Anna Netrebko und Jonas Kaufmann, aber auch Placido Domingo in "La Traviata" dürfte große Zugkraft haben - auf der Ballettseite sind "Romeo & Julia" und natürlich der unverwüstliche Nussknacker echte Highlights. Und auch der Rest des Programms ist sehr vielseitig...

Ort: Kino Breitwand Gauting

Termine:
MAYERLING (BALLETT)
: Montag, 15. Oktober 2018, 20.15 Uhr
DIE WALKÜRE (OPER): Sonntag, 28. Oktober 2018, 18.00 Uhr
LA BAYADÈRE (BALLETT): Dienstag, 13. November 2018, 20.15 Uhr
DER NUSSKNACKER (BALLETT): Montag, 3. Dezember 2018, 20.15 Uhr
PIQUE DAME (OPER): Dienstag, 22. Januar 2019, 19.45 Uhr
TRAVIATA (OPER): Mittwoch, 30. Januar 2019, 19.45 Uhr
DON QUIXOTE (BALLETT): Dienstag, 19. Februar 2019, 20.15 Uhr
LA FORZA DEL DESTINO (OPER): Dienstag, 2. April 2019, 19.15 Uhr
FAUST (OPER): Dienstag, 30. April 2019, 19.45 Uhr
FLIGHT PATTERN/WITHIN THE GOLDEN HOUR/NEW SIDI LARBI CHERKAOUI: Donnerstag, 16. Mai 2019, 20.15
ROMEO UND JULIA (BALLETT): Dienstag, 11. Juni 2019, 20.15 Uhr


Ticketkauf in Kürze in den Kinos möglich!