Aktuelles

Nachfolgend finden Sie eine Liste aller Nachrichten und Informationen rund um die Breitwandkinos. In den einzelnen Rubriken im Menü links finden sind unsere Nachrichten und Filme auch thematisch sortiert und erreichbar.


Stagenda: Der dritte Mann

SONNTAG, 24.02.19, 11:00 UHR, STARNBERG

Filmgespräch mit Erika Schalper und Diethard Klante

Auftakt der Stagenda-Filmreihe 2019: Schwerpunkt Europa

Wien, 1948: Der amerikanische Schriftsteller Holly Martins will in der besetzten Stadt seinen alten Freund Harry Lime besuchen. Aber am Tag seiner Ankunft wird Lime beerdigt. Von einem britischen Offizier erfährt Martins, dass Lime ein skrupelloser Schwarzhändler gewesen sein soll. Martins glaubt es nicht und stellt eigene Nachforschungen an. Limes Geliebte Anna, die aus dem russischen Sektor geflohen ist, hilft ihm dabei. Seine Suche nach der Wahrheit zieht Martins immer tiefer in einen gefährlichen Teufelskreis aus Betrug, Korruption und Mord. Schließlich führt ihn die Jagd nach dem "dritten Mann" in das unterirdische Kanalisationsnetz der Stadt.

Weitere Filminfos und Reservierung: Der dritte Mann

Exhibition on Screen: Ich, Claude Monet

SONNTAG, 17.02.19/Starnberg, 24.02.19/SEEFELD, 03.03.19/Gauting, JE 11:00 UHR

Die Kunst im Kino-Reihe: Exhibition on Screen offenbart mit Ich, Claude Monet das Herz und die Seele einer der beliebtesten Künstler der Welt. Erzählt in Monets eigenen Worten und gefilmt an den Orten seines Schaffens, präsentiert der Film seine populärsten Werke in einem unvergesslichen, eindringlichen Kunsterlebnis.

"Der Film hinterlässt einen intensiven und intimen Eindruck. Er zieht einen in die Welt des Künstlers und vermittelt einem so das Gefühl, während seiner kleinen Triumphe und seiner umso lauteren Verzweiflung ganz nah bei ihm zu sein… Ein seltener Einblick!" The Observer

Weitere Filminfos und Reservierung: Exhibition on Screen: Ich, Claude Monet

Kinderfilm des Monats Februar

Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt

Samstag, 09.02.2019, 14:00 Uhr: Kino Gauting
Samstag, 16.02.2019, 14:00 Uhr: Kino Seefeld
Samstag, 23.02.2019, 14:00 Uhr: Kino Starnberg

Eintritt für alle Kinobesucher: 3,50 Euro

Weitere Filminfos und Reservierung: Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt

Werkschau: Alfred Hitchcock

Dienstags, 19:30 Uhr, Kino Gauting

2019 widmet das Kino Breitwand Alfred Hitchcock, einem der bedeutendsten Regisseure der Kinogeschichte, eine umfangreiche Werkschau, die von frühen Filmen wie DER MANN, DER ZUVIEL WUSSTE und VERDACHT bis zu seinen späten Klassikern DIE VÖGEL und FRENZY reicht.

Mit Einführung von Matthias Helwig

Termine


31.12.2018 ÜBER DEN DÄCHERN VON NIZZA (1955)
01.01.2019 DER MANN, DER ZUVIEL WUSSTE (1934)
29.01.2019 DIE 39 STUFEN (1935) - Mit Einführung von Thomas Lochte
26.02.2019 VERDACHT (1941)
26.03.2019 DER FREMDE IM ZUG (1951)
30.04.2019 BEI ANRUF MORD (1954)
28.05.2019 IMMER ÄRGER MIT HARRY (1955)
25.06.2019 DER MANN, DER ZUVIEL WUSSTE (1956)
30.07.2019 OPEN AIR: 21:30 UHR VERTIGO (1958)
05.09.2019 FSFF 2019: DER UNSICHTBARE DRITTE (1959)
10.09.2019 FSFF 2019: DAS FENSTER ZUM HOF (1954)
11.09.2019 FSFF 2019: COCKTAIL FÜR EINE LEICHE (1948)
29.10.2019 DIE VÖGEL (1963)
26.11.2019 PSYCHO (1960)
31.12.2019 FRENZY (1972)

Gautinger Filmgespräch mit Eckart Bruchner: Der goldene Handschuh

DONNERSTAG, 28.02.19, 19:30 UHR, GAUTING

Im Gespräch mit Eckart Bruchner (Interfilm Akademie München)

Auf diese Verfilmung freuen sich Literatur-Fans: Der viel gelobte Roman "Der goldenen Handschuh" des Schriftstellers Heinz Strunk kommt in die Kinos - verfilmt von Regisseur Fatih Akin. Die wahre Geschichte handelt vom in Hamburg lebenden Serienmörder Fritz Honka, einem alkoholsüchtigen Mitt-Dreißiger, der in den 1970ern ältere Frauen in Kneipen kennenlernte, sie mit nach Hause nahm und dort ermordete.

Weitere Filminfos und Reservierung: Der goldene Handschuh

Tango im Kino: Tango, un giro extraño

FREITAG, 01.03.19, 19:30 UHR, Seefeld

Im Rahmen der 49. Langen Tangonacht zeigen wir den Dokumentarfilm "Tango, un giro extraño" der argentinischen Filmemacherin Mercedes García Guevara. (spanischer Originalsprache mit englischen Untertiteln)

Danach laden wir in die Kino-Lounge zur Tangobar, mit der Möglichkeit, dort selbst zu tanzen.
Mit Einführung in den Tanz für alle Neu-EinsteigerInnen von Ralf Sartori.

Mit der Eintrittskarte können Sie einmalig an einem kostenlosen einstündigen Tango-Grundlagen-Workshop teilnehmen. Für eine solche Teilnahme, wie auch für den sonstigen Tango-Unterricht von Ralf Sartori, bedarf es keines eigenen Tanzpartners, da alle Teilnehmenden im Wechsel miteinander jeweils immer beide Rollen erlernen und daher bald schon in der Lage sein werden, auch alleine, selbständig Tangotanzen zu gehen.
Kontakt: Ralf Sartori, nymphenspiegel@aol.com, 0172 827 55 75


Homepage Tango a la carte
Weitere Filminfos und Reservierung

MET OPER Live-Übertragung: La Fille du Régiment (Gaetano Donizetti)

SAMSTAG, 02.03.19, 19:00 UHR, STARNBERG

Live-Übertragung aus der MET Opera in New York

An der Seite von Javier Camarena zündet Pretty Yende in Donizettis LA FILLE DU RÉGIMENT ein stimmliches Feuerwerk auf der Bühne der Met.

Die Oper erzählt die Geschichte einer jungen Liebe, die anfangs zu scheitern droht, aber am Ende siegreich ist. Sie bietet dem Komponisten das, was er für eine erfolgreiche Oper benötigt: reichlich Gelegenheit zu schwungvoll-rhythmischer Musik, mal militärisch, mal tänzerisch-beschwingt, mal romantisch. Und dem Tenor bietet sie die anmutige Cabaletta "Ah! Mes Amis" mit den gefürchteten neun hohen Cs!

Gesungen in Französisch mit deutschen Untertiteln

Dauer: 175 Min
Kosten: 28,- Euro (inkl. einem Glas Sekt)

Weitere Filminfos und Reservierung: OPER: La Fille du Regiment

Tatì LIVE on Stage: Erik Berthold

Montag, 04.03.19, 20:30 Uhr, Tatì Gauting

Live Konzert im Cafè Bar Restaurant TATÌ direkt neben dem Kino Breitwand Gauting mit Musiker Erik Berthold

Folk, Classic Rock, Country & Blues: Der im Raum München lebende Deutsch-Amerikaner ist mit über 200 Live-Auftritten pro Jahr, seit 25 Jahren auf internationalen Bühnen unterwegs. Der Sänger, Gitarrist und Musikpreisträger präsentiert sympathisch und authentisch, bekanntes und unbekanntes, im Westcoast & AmeriCana Style u.a. von Neil Young, Eagles, Johnny Cash – aber auch Irische Traditionelles und internationale Evergreens.

Homepage Erik Berthold

Film des Monats März: Capernaum - Stadt der Hoffnung

MITTWOCH, 06.03.19, 19:30 UHR, STARNBERG

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Tutzing

Kino, das zu Herzen geht!
In eindrucksvollen Bildern erzählt das in Cannes ausgezeichnete und für den Oscar nominierte Drama CAPERNAUM - STADT DER HOFFNUNG von einem Jungen aus dem Libanon, der seine Eltern verklagt, weil sie ihn in eine Welt voller Armut und Gewalt geboren haben. Mitreißend und tief berührend legt die libanesische Regisseurin Nadine Labaki dabei die Mechanismen unglaublicher, sozialer Ungerechtigkeit offen und gibt denen eine Stimme, die im Schatten leben. Ein Film von großer Empathie und Menschlichkeit!

Anschl. Gespräch mit Akademiedirektor Udo Hahn und Matthias Helwig

Weitere Filminfos und Reservierung: Capernaum - Stadt der Hoffnung
Homepage: Film des Monats

SI - Kinotag Benefizveranstaltung: Die Kaktusblüte

SAMSTAG, 09.03.19, 18:00 UHR, GAUTING

Benefizveranstaltung. Mit Einführung & Gespräch

"Die Kaktusblüte" ist eine Esemble-Komödie mit Walter Matthau als Zaharzt, Goldy Hawn als seine Freundin und Ingrid Bergman als Empfangsdame, die für ihren Chef Ehefrau spielen muss. Eine spritzige Komödie voller Dialogwitz mit Bravour und in Starbesetzung gespielt. Ein Film voller Witz, Humor und Überraschungen.

Der Drehbuchautor I.A.L. Diamond war langjähriger Freund von Billy Wilder, mit dem er gemeinsam zwölf mehrfach ausgezeichnete Filme schuf. Auch "Die Kaktusblüte" erhielt zahlreiche internationale Auszeichnungen.

Soroptimist International - Weltweit und ganz nah
Eine der weltweit größten Service-Organisationen berufstätiger Frauen mit gesellschaftspolitischem Engagement. Soroptimistinnen befassen sich mit Fragen der rechtlichen, sozialen und beruflichen Stellung der Frau und vertreten die Position der Frauen in der öffentlichen Diskussion. Sie setzen sich ein für die Verbesserung der Lebensbedingungen für Frauen und Mädchen. Sie agieren lokal, regional, national und global.

Eintritt 15€: Mit Einführung, inklusive 8€ Spende für Frauen helfen Frauen Starnberg e.V.

Weitere Filminfos und Reservierung: Die Kaktusblüte

Im Kino mit Sabine Zaplin: Das Parfüm

DIENSTAG, 12.03.19, 20:00 UHR, GAUTING

Schriftstellerin und Journalistin Sabine Zaplin stellt persönlich Ihre Lieblingsfilme vor!

Tom Tykwer hat Patrick Süskinds Bestseller "Das Parfum" verfilmt:
Jean-Baptiste Grenouille hat ein besonderes Talent. Geboren im Frankreich des 18. Jahrhunderts besitzt er einen einzigartigen, perfekten Geruchssinn und ein krankhaftes Verhältnis zu Düften. Nach einer schweren Kindheit als Waise, erkämpft er sich eine Ausbildung zum Parfumeur. Da er selbst keinen Eigengeruch besitzt, will er sich den perfekten Duft herstellen und schreckt zur Beschaffung der dazu notwendigen Zutaten selbst vor Mord nicht zurück.

Weitere Filminfos und Reservierung: Das Parfum

Cinema italiano: Il colore nascosto delle cose

DI., 12.03.19, GAUTING & MI., 13.03.19, STARNBERG, JE 19:30 UHR

Mit Einführung durch Ambra Sorrentino-Becker in italienischer Sprache.

Il colore nascosto delle cose - Die verborgenen Farben der Dinge

Eine Liebesgeschichte vom Aufeinandertreffen zweier total verschiedener Welten und davon, dass die flüchtigen Momente manchmal die wertvollsten sind. Eine Liebesgeschichte zwischen einer blinden Schönen und dem karrieregeilen und selbstverliebten Werbefachmann und Womanizer Teo. Teo hastet von Auftrag zu Auftrag, ohne sich dabei jemals auf Verpflichtungen einzulassen – kurz ein rastloser, egozentrischer Workaholic. Emma dagegen hat mit 16 ihr Augenlicht verloren, jedoch beschlossen, ihr Leben deswegen nicht in die Dunkelheit entgleiten zu lassen. Da sie ihn anders "sieht" als alle anderen Frauen, die Teo bis dato kennengelernt hat, ist er sofort von ihr in den Bann gezogen und auch Emma kann sich ein Abenteuer mit ihm vorstellen.

Weitere Filminfos und Reservierung: Die verborgenen Farben der Dinge, OmU
Flyer Cinema italiano: alle Termine bis Juni 2019

Agenda 21: Eldorado

MITTWOCH, 13.03.19, 19:30 UHR, GAUTING

Filmgespräch mit Christiane Lüst

Doku von Markus Imhoof über den Umgang mit Flüchtlingen in Europa


Der Schweizer Filmregisseur Markus Imhoof („More than honey“) geht der Frage nach, wie Flüchtlinge und Migranten im Europa des 21. Jahrhunderts behandelt werden. Er begleitet die Operation „Mare Nostrum“ der italienischen Marine, bei der Flüchtlinge aus dem Mittelmeer geborgen werden. Bei den Dreharbeiten findet er Antworten auf Fragen, die ihn seit seiner Kindheit beschäftigen, denn während des Zweiten Weltkriegs nahm seine Familie ein italienisches Flüchtlingskind bei sich auf.

"Eldorado ist nicht nur ein Requiem für die Menschlichkeit, sondern auch für Markus Imhoofs erste Liebe" (Die ZEIT).

In Zusammenarbeit mit Öko & Fair Gauting.

Weitere Filminfos und Reservierung: Eldorado

Stagenda: 303

SONNTAG, 17.03.19, 11:00 UHR, STARNBERG

Filmgespräch mit Erika Schalper und Barbara Winkler

Im Rahmen der Stagenda-Filmreihe 2019: Schwerpunkt Europa


303: Ein warmherziges und wahrhaftiges Roadmovie.
Lebenshungrig und romantisch, zwischen Fernweh und dem Wunsch, irgendwo anzukommen, gelingt Regisseur Hans Weingartner (DIE FETTEN JAHRE SIND VORBEI) mit 303 ein sehnsüchtiges Roadmovie mit magischer Anziehungskraft. Die wunderschönen Landschaftsaufnahmen werden getragen von einem atmosphärischen Indie-Soundtrack.

Weitere Filminfos und Reservierung: 303

Agenda 21: Dark Eden

DIENSTAG, 19.03.19, 19:30 UHR, SEEFELD

Doku über Ölsandgewinnung in Kanada

Wie hoch ist der Preis für ein angenehmeres Leben? Auf ihrer Reise nach einer Antwort verschlägt es die Regisseurin Jasmin Herold an den Ort Fort McMurray im Norden Kanadas. Hier wird in einer der größten Industrieanlagen der Erde Ölsand abgebaut und verarbeitet. Menschen aus der ganzen Welt kommen hierher, um an den astronomisch hohen Profiten des Ölbooms teilzuhaben. Während Vertreter der Öllobby noch den wirtschaftlichen Nutzen für die Region preisen, wird das Filmteam mit den gesundheitlichen und ökologischen Konsequenzen der Ölgewinnung konfrontiert…

Filmgespräch mit der Regisseurin Jasmin Herold

In Zusammenarbeit mit Indienhilfe Herrsching e.V.

Weitere Filminfos und Reservierung: Dark Eden

Film über Theateraufführung + szenische Lesung: Dort kämpfen, wo das Leben ist

Mittwoch, 20.03.19, 18:30 Uhr, Gauting

Frauen in der Revolution - Der Kampf um das Frauenwahlrecht: "Dort kämpfen, wo das Leben ist"

In einem Wartesaal treffen sich am Ende des Ersten Weltkriegs sieben Frauen. Sie spielen in den sich umstürzenden Verhältnissen eine besondere politische Rolle. Sie erzählen von ihrem Leben, ihrer Arbeit und ihrem Kampf um Gleichberechtigung.


Künstlerfilm im Gespräch: A space beyond colour - Jerry Zeniuk

MITTWOCH, 20.03.19, 20:00 UHR, SEEFELD

Im Gespräch mit Malerin und Dozentin für Malerei Susanne Hauenstein

A space beyond colour - Jerry Zeniuk über Farbe, Kunst und Leben

Von Bernt Engelmann und Gisela Wunderlich

Als Ergebnis einer Serie intensiver Atelierbesuche und Werkstattgespräche mit dem amerikanischen, in München lebenden Maler Jerry Zeniuk bietet der Film Einblicke in eine genuin künstlerische Biografie und Haltung, die so uneitel wie konsequent Kunst als offenen, dialogischen Prozess versteht und sich dabei auf das Medium Farbe konzentriert. Neben einigen wegweisenden, exemplarischen Beispielen im künstlerischen Werdegang wird immer wieder Zeniuks Konzept des „pictorial space“ umkreist. Der spezifische Blick des Kosmopoliten Jerry Zeniuk auf die europäische Kunst eröffnet zudem neue Ein-Sichten in Bezug auf unsere eigene Tradition.

Homepage Susanne Hauenstein

Weitere Filminfos und Reservierung: A space beyond colour - Jerry Zeniuk

MONDOK: Die neue Dokumentar-Fimreihe im Kino Breitwand!

Jeden Montag, 20:00 Uhr: Nur 5 Euro!

Um dem Dokumentarfilm mehr Raum und Bedeutung zu geben, haben wir eine neue Filmreihe ins Leben gerufen:

Jeden Montag - 1 Dokumentarfilm - 20 Uhr - 5 Euro!

Kinderfilm des Monats März

Der kleine Nick

Samstag, 09.03.2019, 14:00 Uhr: Kino Gauting
Samstag, 16.03.2019, 14:00 Uhr: Kino Seefeld
Samstag, 23.03.2019, 14:00 Uhr: Kino Starnberg

Eintritt für alle Kinobesucher: 3,50 Euro

Weitere Filminfos und Reservierung: Der kleine Nick

Filmgespräch mit Oliver Herbrich: Gesetz der Straße - Rules of the road

SONNTAG, 07.04.19, 11:00 UHR, GAUTING

Oliver Herbrich ist ein Vertreter des Neuen Deutschen Film der 1980er und 90er Jahre. In 15 Jahren schuf er als Autor, Regisseur und Produzent zehn Autorenfilme im Bereich Spielfilm und Kino-Dokumentation.

Regisseur Oliver Herbrich stellt persönlich seinen Film "Rules of the Road" vor - ein Roadmovie über die letzten Nomaden des Industriezeitalters, die Irish Tinker (Kesselflicker).

Jahrhundertelang bereisten Landfahrer das bäuerliche Irland. Als Kesselflicker, Ernte- und Wanderarbeiter, Wahrsager und Geschichtenerzähler, Scherenschleifer oder Alteisensammler leisteten sie der sesshaften Bevölkerung willkommene Dienste. Doch mit dieser Generation geht ihre Reise zu Ende. In Herbrichs zeitgenössischem Roadmovie geht es um Fahrende, die vom Beginn einer ökonomischen Völkerwanderung künden. Um eine Odyssee, die den geistig-kulturellen Zustand einer Industriegesellschaft ohne Grenzen widerspiegelt. Die Fahrenden haben keinen Bewegungsraum mehr. Platz zum Bleiben hatten sie noch nie.

Weitere Infos und Reservierung: Gesetz der Straße - Rules of the road

Barry Lyndon und Filmarchitektur

Barry Lyndon von Stanley Kubrick - der Film als Gemälde

08.05.2019, 19:30 Uhr mit Einführung
Mit Barry Lyndon von 1975 gelang Stanley Kubrick ein einzigartiges, bildgewaltiges Meisterwerk, das von seiner authentischen Atmosphäre lebt. Ausgezeichnet mit vier Oscars beeindruckt der Film durch seine opulente und ausdrucksstarke Optik. Der Zuschauer wird in die Zeit des 18. Jahrhunderts versetzt, die Szenenbilder erinnern an Landschaftsgemälde englischer Maler. Der Production Designer Ken Adam erschuf ein Gesamtkunstwerk, ein filmisches Stillleben, das besonders eindringlich aufzeigt wie die Kunst die Ästhetik eines Films bestimmen kann. Einführungsvortrag mit Filmvorführung.

Kinderfilm des Monats April

Die Pfefferkörner und der Fluch des schwaren Königs

Samstag, 06.04.2019, 14:00 Uhr: Kino Gauting
Samstag, 13.04.2019, 14:00 Uhr: Kino Seefeld
Samstag, 27.04.2019, 14:00 Uhr: Kino Starnberg

Eintritt für alle Kinobesucher: 3,50 Euro


Weitere Filminfos & Reservierung: Die Pfefferkörner und der Fluch des schwaren Königs

Neu: Opern-Live Übertragungen aus der METropolitan Opera

Saison 2018/19

Ort: Kino Breitwand Starnberg

Termine:
Verdi AIDA: Samstag, 06. Oktober 2018, 19:00 Uhr
Saint-Saens SAMSON ET DALILA: Samstag, 20. Oktober 2018, 19:00 Uhr
Puccini LA FANCIULLA DEL WEST: Samstag, 27. Oktober 2018, 19:00 Uhr
Muhly MARNIE: Samstag, 10. November 2018, 19:00 Uhr
Verdi LA TRAVIATA: Samstag, 15. Dezember 2018, 19:00 Uhr
Cilea ADRIANA LECOUVREUR: Samstag, 12. Januar 2019, 19:00 Uhr
Bizet CARMEN: Samstag, 02. Februar 2019, 19:00 Uhr
Donizetti LA FILLE DU REGIMENT: Samstag, 02. März 2019, 19:00 Uhr
Wagner DIE WALKÜRE: Samstag, 30. März 2019, 17:00 Uhr
Poulenc DIALOGUES DES CARMELITES: Samstag, 11. Mai 2019, 18:00 Uhr

Es geht weiter: The Royal Opera House

Saison 2018/19

Das bedeutendste britische Opernhaus lädt zur Royal Opera Saison 2018/19 ein!

Erleben Sie Opern-Meisterwerke live aus dem Covent Garden in London auf der großen Kinoleinwand – in brillanter Bild- und Tonqualität.

11 hochklassige Opern und Ballette sind es diesmal.
Absolutes Highlight ist sicher das Gipfeltreffen von Anna Netrebko und Jonas Kaufmann, aber auch Placido Domingo in "La Traviata" dürfte große Zugkraft haben - auf der Ballettseite sind "Romeo & Julia" und natürlich der unverwüstliche Nussknacker echte Highlights. Und auch der Rest des Programms ist sehr vielseitig...

Ort: Kino Breitwand Gauting

Termine:
MAYERLING (BALLETT)
: Montag, 15. Oktober 2018, 20.15 Uhr
DIE WALKÜRE (OPER): Sonntag, 28. Oktober 2018, 18.00 Uhr
LA BAYADÈRE (BALLETT): Dienstag, 13. November 2018, 20.15 Uhr
DER NUSSKNACKER (BALLETT): Montag, 3. Dezember 2018, 20.15 Uhr
PIQUE DAME (OPER): Dienstag, 22. Januar 2019, 19.45 Uhr
TRAVIATA (OPER): Mittwoch, 30. Januar 2019, 19.45 Uhr
DON QUIXOTE (BALLETT): Dienstag, 19. Februar 2019, 20.15 Uhr
LA FORZA DEL DESTINO (OPER): Dienstag, 2. April 2019, 19.15 Uhr
FAUST (OPER): Dienstag, 30. April 2019, 19.45 Uhr
FLIGHT PATTERN/WITHIN THE GOLDEN HOUR/NEW SIDI LARBI CHERKAOUI: Donnerstag, 16. Mai 2019, 20.15
ROMEO UND JULIA (BALLETT): Dienstag, 11. Juni 2019, 20.15 Uhr


Ticketkauf in den Kinos möglich!

Jetzt einreichen!

Bis zum 01.04 Filme für das Fünf Seen Filmfestival einreichen

Das Fünf Seen Filmfestival freut sich über die Zusendung von aktuellen Spiel- und Dokumentarfilmen.

Zugelassen zu den Sektionen "Fünf Seen Filmpreis" und "Fünf Seen Dokumentarfilmpreis" sind Filme aus Mitteleuropa (Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Polen, Tschechien, Ungarn, sowie Slowenien Slowakei, Lettland, Litauen und Estland) ab 61 Minuten, deren Produktionsjahr das des stattfindenden Festivals nicht um mehr als zwei unterschreitet und bei denen noch keine Kino- oder Fernsehauswertung, sowie keine Festivalauswertung in zumindest Süddeutschland erfolgte.

Zur Sektion "Goldenes Glühwürmchen" sind Spiel- und Dokumentarfilme aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und angrenzenden Ländern der Alpenregion mit einer Länge bis zu 20 Minuten zugelassen.

Zur Sektion "Short Plus" sind Spiel- und Dokumentarfilme aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und angrenzenden Ländern der Alpenregion mit einer Länge von 21 bis 59 Minuten zugelassen.

Das Anmeldeformular für Filmeinreichungen zum 13. Fünf Seen Filmfestival ist ab sofort und bis zum 01. April 2019 freigeschaltet.

Hier geht's zum Anmeldeformular!