Wet Sand

Eine bewegende und zugleich melancholische Hymne an die Diversität. Ein Film wie ein kathartischer Schrei, der den Ausgestoßenen eines ländlichen Patriarchats Stimme verleiht, eine Hoffnung für neue Generationen.
Ein georgisches Dorf am Schwarzen Meer. In einem Restaurant direkt am Strand treffen sich die Bewohner, warten auf die Touristen, reden scheinbar herzlich und einander verbunden ― wie überall ― über ihre Ansichten und Vorurteile. Der Betreiber der Bar heißt Amnon und in seiner Nähe ist Fleshka, die sich ebenfalls den herrschenden Konventionen zu entziehen versucht. Eines Tages kommt eine junge Frau zurück aus der Stadt in dieses lau dahinplätschernde Leben. Sie heißt Moe und ihr Großvater ist Eliko, “der Fremde”. Er hat sich erhängt. Seine Sexualität zwang ihn zu einem Leben im Verborgenen, die Intoleranz im Dorf führte zu einem komplizierten Netz aus Lügen und Verrat.

10.12.2022, 19:30 Uhr, Gauting: TAG DER MENSCHENRECHTE
Filmgespräch mit Christiane Lüst (Öko & Fair Gauting)


Kino Breitwand Gauting

DO 01.12.FR 02.12.SA 03.12.SO 04.12.MO 05.12.DI 06.12.SA 10.12.SO 11.12.
13:00  OmU 13:00  
18:00   18:00   18:00   18:00  
20:15  OmU 20:00  

Breitwand Schloß Seefeld

SA 17.12.SO 18.12.DI 20.12.
11:00  OmU
16:00  
20:15  OmU
Wet Sand

CH 2021, 115 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Elene Naveriani
Drehbuch:
Elene Naveriani, Sandro Naveriani
Besetzung:
Bebe Sesitashvili, Gia Agumava, Megi Kobaladze, Giorgi Tsereteli, Kakha Kobaladze, Eka Chavleishvili, Zaal Goguadze
Kamera:
Agnesh Pakozdi
Filmographie:

2021 Wet Sand
2019 Red Ants bite (Short)
2018 Le bœuf volé de Papa Lantsky (Short)
2017 I am truly a drop of Sun on Earth
2014 Les évangiles d’anasyrma (Short)
2013 Father, Bless us

Geboren 1985 in Tiflis, Georgien. Georgische Staatsbürgerschaft. Elene Naveriani studierte Malerei an der Staatlichen Kunstakademie in Tiflis. 2011 erhielten sie ihren Master in Critical Curatorial Cybermedia, 2014 ihren Bachelor in Film in Genf Schule für Kunst und Design (HEAD – Genève). Ihr erster Spielfilm I AM TRULY A DROP OF SUN ON EARTH (2017) wurde am IFFR uraufgeführt und gewann Preise bei Entrevues Belfort und Semana Internacional de Cine de Valladolid. Ihr Kurzfilm RED ANTS BITE (2019) wurde am IFFR uraufgeführt.
Wet Sand

CH 2021, 115 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Elene Naveriani
Drehbuch:
Elene Naveriani, Sandro Naveriani
Besetzung:
Bebe Sesitashvili, Gia Agumava, Megi Kobaladze, Giorgi Tsereteli, Kakha Kobaladze, Eka Chavleishvili, Zaal Goguadze
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand - Matthias Helwig - Bahnhofplatz 2 - 82131 Gauting - Tel.: 089/89501000 - info@breitwand.com - Umsatzsteuer ID: DE131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898