XXXXXXXXXX Verleugnung

Sehenswertes Gerichtsdrama. Die anerkannte Holocaust-Expertin Deborah E. Lipstadt hat soeben ihr Buch "Denying the Holocaust" veröffentlicht, in dem sie unter anderem den englischen Historiker und Holocaustleugner David Irwing der bewussten Lüge bezichtigt. Dagegen hat Irwing eine Klage wegen Verleumdung eingereicht. Als sie bereit ist, den notorischen Rassisten und Hitler-Bewunderer ein für allemal vor Gericht zu demaskieren, will ihr ihr eigener Anwalt aber nicht die Möglichkeit geben. Entgegen den Absichten von Deborah Lipstadt soll sie selbst nicht vor Gericht aussagen, sondern alles dem erfahrenen Anwalt Richard Rampton überlassen. Auch Holocaust-Überlebende sollen nicht zu Wort kommen, was bei Deborah auf Unverständnis stößt.
Doch schliesslich muss sie einsehen, dass sie schweigen muss, wenn sie den Prozess gewinnen will.

GB/US 2016, 111 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Mick Jackson
Besetzung:
Rachel Weisz, Timothy Spall, Tom Wilkinson
GB/US 2016, 111 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Mick Jackson
Drehbuch:
Besetzung:
Rachel Weisz, Timothy Spall, Tom Wilkinson
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898