Donnerstag, 19. Oktober 2017


Leon und die magischen Worte
Kinderfilm des Monats Oktober

Montag, 23.10.17, 20:15 Uhr, Gauting
OPER Live-Übertragung: Alice im Wunderland (Ballett)

Freitag, 27.10.17, 19:30 Uhr, Gauting
Tango im Kino: Las luces de Buenos Aires

Mittwoch, 1.11.17, 19:30 Uhr, Starnberg
Film des Monats November: Körper und Seele

Freitag, 3.11.17, 20:00 Uhr, Seefeld
Sommerhäuser: Filmgespräch mit Regisseurin Sonja Kröner

je 1. Dienstag/Monat, Gauting
Ernst Lubitsch Werkschau

Dienstag, 7.11.17, 19:30 Uhr, Starnberg
Informiert, Vernetzt, Überwacht - Digitalisierung heute

Dienstag, 7.11.17, 20:00 Uhr, Gauting
Im Kino mit Sabine Zaplin: Pulp Fiction

Mittwoch, 08.11.17, 19:30 Uhr, Gauting
Agenda 21: Das System Milch

Donnerstag, 9.11.17, 18 Uhr, Starnberg
Diskussion: Fairness - Zum Verständnis von Gerechtigkeit

18:00Seefeld: Die Einsiedler
18:00Herrsching: Victoria Abdul
19:15Seefeld Lounge: Es war einmal Indi...
20:00Seefeld: The Square
20:15Herrsching: Die Nile Hilton Affäre
21:15Seefeld Lounge: Clash

16:00Cars 3 - Evolution
17:30The Square
18:00Victoria Abdul
20:15Blade Runner 2049
20:15Happy End

16:00Captain Underpants
16:00Cars 3 - Evolution
16:00Louis Luca - Das große Käserennen
17:30Borg McEnroe
17:45Victoria Abdul
18:00Daniel Hope - Der Klang des Lebens
18:00Schneemann
18:00Vorwärts immer
20:00Blade Runner 2049
20:00Borg McEnroe
20:00ES
20:00Happy End
20:30Schneemann

Verleugnung



GB/US 2016, 111 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie: Mick Jackson
Darsteller: Rachel Weisz, Timothy Spall, Tom Wilkinson


Sehenswertes Gerichtsdrama. Die anerkannte Holocaust-Expertin Deborah E. Lipstadt hat soeben ihr Buch "Denying the Holocaust" veröffentlicht, in dem sie unter anderem den englischen Historiker und Holocaustleugner David Irwing der bewussten Lüge bezichtigt. Dagegen hat Irwing eine Klage wegen Verleumdung eingereicht. Als sie bereit ist, den notorischen Rassisten und Hitler-Bewunderer ein für allemal vor Gericht zu demaskieren, will ihr ihr eigener Anwalt aber nicht die Möglichkeit geben. Entgegen den Absichten von Deborah Lipstadt soll sie selbst nicht vor Gericht aussagen, sondern alles dem erfahrenen Anwalt Richard Rampton überlassen. Auch Holocaust-Überlebende sollen nicht zu Wort kommen, was bei Deborah auf Unverständnis stößt.
Doch schliesslich muss sie einsehen, dass sie schweigen muss, wenn sie den Prozess gewinnen will.




zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching