Mittwoch, 22. November 2017


Mitmachkino am Buß- und Bettag

KJFF 2017 Filme für Jung und Alt

Mittwoch, 22.11.17, 19:00 Uhr, Herrsching
Wunschfilm im November: Miss Hokusai

14.11.17, Gauting & 19.11.17, Starnberg & 22.11.17 Seefeld, je 19 Uhr
Film im spanischen Original: Isla Bonita

Dienstag, 28.11.17, Gauting & Mittwoch, 29.11.17, Starnberg, je 19:30 Uhr
Film im italienischen Original: C’eravamo tanto amati

Freitag, 24.11.17, 19:30 Uhr, Seefeld
Tango im Kino: Tango Queerido

Zugvögel - Wenn Freundschaft Flügel verleiht
Kinderfilm des Monats November

Aktionstag Kurzfilmwettbewerb

Nordlichter Filme aus Skandinavien

Augsburger Puppenkiste als Film zu Gast

15:00Familienchaos - Alles inklusive
16:00Überflieger - Kleine Vögel, gro...
16:00Emil und der kleine Skundi
17:00Seefeld: Gauguin, OmU
18:00Äkkilähtö
19:00Seefeld: Isla Bonita, OmU
19:00Herrsching: Miss Hokusai
20:00Seefeld Lounge: Human Flow
21:00Herrsching: Sommerhäuser
21:00Seefeld: Teheran Tabu

11:00Hexe Lilli rettet Weihnachten
11:00Zwei kleine Helden
13:00Lotta aus der Krachmacherstraße
14:00Der kleine Vampir
15:00Hexe Lilli rettet Weihnachten
16:00Die Reise der Pinguine 2
17:00Mord im Orient Express, OmU
18:00Schule, Schule - Die Zeit nach Ber...
19:30Fack ju Göhte 3
20:15Sommerhäuser

10:00Mitmachkino für alle junge Cineasten
11:00Der kleine Vampir
11:00Hexe Lilli rettet Weihnachten
13:00Auf Augenhöhe
14:00Ferien auf Saltkrokan
14:00Pettersson und Findus
14:00Wir Kinder aus Bullerbü
15:00Die Reise der Pinguine 2
15:00Ronja Räubertochter
16:00Der kleine Vampir
16:00Frida - mit dem Herzen in der Hand
16:00Kletter-Ida
17:15The Justice League - 3D
17:30Mord im Orient Express
18:00Fack ju Göhte 3
18:00Maudie
18:00Miss Kiets Children
19:45The Justice League - 3D
20:00WEIT. Die Geschichte von einem Weg...
20:15Flitzer
20:15Suburbicon
20:15The Big Sick

Beuys



DE/US 2017, 107 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie: Andres Veiel
Darsteller: Joseph Beuys
Kamera: Jörg Jeshel
Drehbuch: Andres Veiel


Joseph Beuys, der Mann mit dem Hut, dem Filz und der Fettecke. 30 Jahre nach seinem Tod erscheint er uns als Visionär, der seiner Zeit voraus war und immer noch ist. Als erster deutscher Künstler erhält er eine Einzelausstellung im Guggenheim Museum in New York, während zu Hause sein Werk mehrheitlich noch als „teuerster Sperrmüll aller Zeiten“ gilt. Gefragt, ob ihm solche Urteile gleichgültig seien, sagt er: „Ja. Ich will das Bewusstsein der Menschen erweitern.“
Aus zahlreichen bisher unerschlossenen Bild- und Tondokumenten wird hier ein assoziatives, durchlässiges Porträt montiert, das, wie der Künstler selbst, eher Ideenräume öffnet als Statements verkündet. Beuys boxt, parliert, doziert, erklärt dem toten Hasen die Kunst und fragt: „Wollen Sie eine Revolution ohne Lachen machen?“ Die Widersprüche und Spannungsfelder, in denen Beuys’ Gesamtkunstwerk entstanden ist, werden sichtbar. Filmgespräch mit Malerin und Dozentin Susanne Hauenstein.





zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching