Freitag, 21. Juli 2017


Dienstag, 25.07.17, 18:00 Uhr, Gauting
Oper Live: Eröffnung der Bayreuther Festspiele: Die Meistersinger aus Nürnberg

Mittwoch, 26.07.17, 20:00 Uhr, Gauting
Lassen Sie sich überraschen! SNEAK PREVIEW in GAUTING

Mittwoch, 02.08.17, 19:00 Uhr, Gauting
Wunschfilm: Singing in the rain

Kino Breitwand Gauting
Gautinger Ferienprogramm

23. + 30.08.17 & 06.09.17
Kleine Werkschau: Roland Gräf

Dienstag, 12.09.17, 17.30 + 20 Uhr, Kino Gauting
Willy Fritsch Abend

Fr., 13.10.2017, 19:30 Uhr Herrsching
Indientag Herrsching: Lion

Filmreihe mit dem Kunst- und Museumsverein
INFORMIERT, VERNETZT, ÜBERWACHT - DIGITALISIERUNG HEUTE

18:00Seefeld: Der Ornithologe
19:00Seefeld Lounge: Zum Verwechseln ä...
20:30Seefeld: Die Geschichte der Liebe
20:45Seefeld Lounge: Auf der anderen Se...

16:00Ich. Einfach unverbesserlich 3 - 3 D
17:45Valerian - Die Stadt der tausend P...
18:00Ich. Einfach unverbesserlich 3
20:00Ich. Einfach unverbesserlich 3
20:30Valerian - Die Stadt der tausend P...
21:45The Dinner
22:50Valerian - Die Stadt der tausend P...

19:00Herrsching: Der wunderbare Garten ...
21:00Herrsching: Die Verführten

More than Honey



D/CH/AT 2011, 91 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie: Markus imhoff


Vielen ist der hohe Stellenwert der Biene im Ökogefüge nicht bewusst. Gäbe es sie nicht, so müssten die Menschen auf mehr als einen Drittel ihrer heute zur Verfügung stehenden Nahrungsmittel verzichten. Als "Liebesboten" der Flora tragen sie den Blütenstaub von einer Pflanze zur anderen und lassen so Obst und Gemüse gedeihen.
Global hat das Bienensterben in den letzten Jahren immer grössere Ausmasse angenommen. Die Gründe dafür sind zahlreich. In Australien soll der negativen Entwicklung Einhalt geboten werden. Dort erforscht die Tochter des Filmemachers Markus Imhoof zusammen mit ihrem Mann das Immunsystem des Insekts. Das Ziel ist die Zucht einer Hönigbienenart, die etwa gegen die Varroa-Milbe, einem hartnäckigen natürlichen Feind, resistent ist.
Doch es ist vor allem der Mensch, der mit seinem Eingriffen Stück für Stück die Symbiose Biene - Pflanzen aushebelt. In Kalifornien hält John Miller 15 000 Völker, die er für die Bestäubung seiner Mandelbaum-Plantage einsetzt. Da er diese mit Pestiziden besprüht, verabreicht er den Bienen wiederum Antibiotika, um sie widerstandsfähiger zu machen. Der Innerschweizer Imker Fred Jaggi dagegen will sein Urvolk bewusst vor äusseren Einflüssen - sprich auch anderen Bienenarten - behüten. Genau deshalb sterben die Bienen aber, nämlich an Inzuchtschwäche.




zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching