Dienstag, 23. Januar 2018


Filme zum Seminar der Evangelischen Akademie Tutzing
100 Jahre Ingmar Bergman

Dienstag, 23.01.18, 20:00 Uhr, Starnberg
Kulturforum Starnberg: Als Paul über das Meer kam

Mittwoch, 24.01.18, 20:00 Uhr, Starnberg
Oper: La Bohème

Freitag, 26.01.18, 19:30 Uhr, Seefeld
Tango im Kino: Bleiben oder gehen? Ein Paar ringt um seine Liebe

Die Pee-Wees: Rivalen auf dem Eis
Kinderfilm des Monats Januar

Die besten Filme 2017

Montag, 29.01.18, 15 Uhr, Starnberg
Im Gespräch: Living Longer - Länger Leben

Dienstag, 23.01.18, 19:00 Uhr, Gauting
Spanisch mit Einführung:
El Rey de la Habana

Mittwoch, 31.01.18, 20:00 Uhr, Gauting
Lassen Sie sich überraschen! SNEAK PREVIEW in GAUTING

Donnerstag, 01.02.18, 20:00 Uhr, Gauting
Diskutieren Sie mit: Free Lunch Society

18:00Seefeld: Das Leuchten der Erinnerung
18:00Herrsching: Das Leuchten der Erinn...
18:00Seefeld Lounge: Lux - Krieger des ...
20:00Seefeld Lounge: Wonder Wheel
20:15Seefeld: Die kanadische Reise
20:15Herrsching: Loving Vincent

16:00Hilfe, ich hab meine Eltern geschr...
17:00Downsizing
18:00Hot Dog
19:45Downsizing
20:00Als Paul über das Meer kam

16:00Hilfe, ich hab meine Eltern geschr...
16:00Tad Stones und das Geheimnis von K...
17:00Hot Dog
17:00Jumanji: Willkommen im Dschungel
17:15Downsizing, OmU
18:00Die dunkelste Stunde, OmU
18:15Dieses bescheuerte Herz
19:00El rey de la Habana, OmU
19:30Abend der Gaukler
20:00Downsizing, OmU
20:15Hot Dog
20:15The Commuter, OmU
21:15Der andere Liebhaber, OmU

The Woman Who Left



PH 2016, 226 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie: Lav Diaz
Darsteller: Charo Santos-Concio, John Lloyd Cruz
Drehbuch: Lav Diaz


Ein Ausnahmefilm von einem Ausnahmeregisseur, um Zeit im Kino zu verbringen, möglichst viel Zeit. Und diese Zeit dazu nutzen, um ganz in andere Leben, andere Welten, ein anderes Zeitmaß vorzudringen und dort eine Weile zu bleiben.
Angesiedelt ist die Geschichte im Jahr 1997, in der eine Frau namens Horacia Somorostro frei kommt. Sie war 30 Jahre für einen Mord im Gefängnis, den sie gar nicht begangen hat. Die wahre Schuldige ist ausgerechnet ihre beste Freundin Petra, die auf Geheiß von Horacias früherem Freund, dem reichen und mächtigen Rodrigo Trinidad, den Mord ausführte, um ihn der Frau in die Schuhe schieben zu können. Nun ist sie also frei und auf der Suche nach dem Leben, das sie vor langer Zeit zurückließ - und auf der Suche nach Rodrigo Trinidad, dem Mann, der verantwortlich ist für diese gestohlene Zeit, dieses gestohlene Leben.
Hintergrund & Infos zu The Woman Who Left
Das Drama The Woman Who Left wurde vom philippinischen Filmemacher Lav Diaz inszeniert, geschrieben, gefilmt, geschnitten und mitproduziert. Die Uraufführung des knapp vierstündigen Films fand im Rahmen des Hauptwettbewerbs der Internationalen Filmfestspiele von Venedig 2016 statt, wo The Woman Who Left den Goldenen Löwen als bester Film gewann. Inspiriert wurde The Woman Who Left von der Kurzgeschichte Gott sieht die Wahrheit, sagt sie aber nicht sogleich (engl. God Sees the Truth, But Waits) von Leo Tolstoi.




04.02.2018 11:00 in Kino Breitwand Gauting - Reservieren
11.02.2018 11:00 in Breitwand Schloß Seefeld - Reservieren


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching