Das Kongo Tribunal

In der internationalen Politik und den westlichen Medien ist der Ostkongo kein Thema, obwohl er seit 1996 Dreh- und Angelpunkt eines andauernden Konflikts ist. Sechs bis sieben Millionen Menschen haben mittlerweile ihr Leben verloren.
Das Kongo Tribunal begleitet die Gerichtsverhandlung, die als Inszenierung eines Volkstribunals in der Provinzhauptstadt Bukavu und in Berlin einberufen wurde.Es geht um die Situation der Bevölkerung in Gebieten, in denen Gold und Kassiterit abgebaut werden, sowie um ein Massaker an Frauen und Kindern in einem Dorf. Die Zeugen sind ­enteignete Bergbauern, Angehörige von Rebellengruppen, Politiker, die Marketingchefin einer Minengesellschaft. In Berlin treten dann westliche Wissenschaftler und NGO-Mitarbeiter in den Zeugenstand, um die internationalen Zusammenhänge zu analysieren. Die Hintergründe und Ursachen des Konflikts aufgerollt. Der Reichtum der Ersten Welt begründet den Völkermord.

DE/CH 2017, 105 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Milo Rau
Drehbuch:
Milo Rau
Kamera:
Thomas Schneider
DE/CH 2017, 105 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Milo Rau
Drehbuch:
Milo Rau
Besetzung:
Kamera:
Kamera: Thomas Schneider
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898