Pina (2 D)

Pina Bausch verband erstmals den Tanz mit den Genres Musik und Gesang, Schauspiel und Pantomime, Artistik und Ballett zu einer neuen Kunstgattung. Viele Fachleute halten diese neue Kunstform für den Beginn des Tanztheaters. Pina Bausch gilt als die bedeutendste Choreografin der Gegenwart. Nach ihrem plötzlichen Tod 2009 widmete Wim Wenders ihr diesen großartigen Dokumentarfilm, der in enger Zusammenarbeit mit ihrem Ensemble entstand. Im Zentrum stehen Ausschnitte aus "Le Sacre du Printemps", "Cafe Müller", "Kontakthof" und "Vollmond".

PINA gewann den Deutschen Filmpreis 2011 und wurde für den Oscar nominiert.



D 2011, 100 Min., FSK ab 0 Jahren
Regie:
Wim Wenders
Drehbuch:
Wim Wenders
Besetzung:
Pina Bausch, Tanzensemble Wuppertal
Kamera:
Hélène Louvart
D 2011, 100 Min., FSK ab 0 Jahren
Regie:
Wim Wenders
Drehbuch:
Wim Wenders
Besetzung:
Pina Bausch, Tanzensemble Wuppertal
Kamera:
Kamera: Hélène Louvart
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898