Over Your Cities Grass Will Grow

Anselm Kiefer, Prophet des Bleis und der Asche, hat im südfranzösischen Barjac ein Gesamtkunstwerk erschaffen, das er 2008 verließ.
Trümmer sind an sich Zukunft. Weil alles, was ist, vergeht. Es gibt dieses wunderbare Kapitel bei Jesaja, in dem es heißt: Über euren Städten wird Gras wachsen. (Anselm Kiefer)
Auf dem Gelände einer alten Seidenfabrik hat Anselm Kiefer zwischen 1993 und 2008 ein Gesamtkunstwerk aus Höhlen und Tunneln und Türmen erschaffen - eine labyrinthische Architektur voller Schichten und Spuren. Sophie Fiennes erkundete mit ihrer Kamera, unterlegt mit der Musik von György Ligeti, über zwei Jahre hinweg das geschichtstrunkene Gelände von La Ribaute, bevor Kiefer es der Natur überließ und dem Verfall anheimstellte. Eine anspruchsvolle Meditation über den deutschen Künstler-Alchemisten und kunstvolle Reflexion über die - im wörtlichen Sinne - bleischwere, steinige und zerbrechliche Arbeit an der Geschichte.


GB/NL/FR 2010, 105 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Sophie Fiennes
Besetzung:
Anselm Kiefer, Klaus Dermutz
Kamera:
Remko Schnorr , Sophie Fiennes
GB/NL/FR 2010, 105 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Sophie Fiennes
Drehbuch:
Besetzung:
Anselm Kiefer, Klaus Dermutz
Kamera:
Kamera: Remko Schnorr , Sophie Fiennes
Sophie Fiennes
GB, NL, FR 2010

 

Over Your Cities Grass Will Grow


105 min, GB, NL, FR 2010
Anselm Kiefer, Prophet des Bleis und der Asche, hat im südfranzösischen Barjac ein Gesamtkunstwerk erschaffen, das er 2008 verließ. Fiennes beobachtet, ebenso kunstvoll wie sensibel, die Arbeit des Künstlers und die Entstehung seiner monumentalen Objekte.
\"Trümmer sind an sich Zukunft. Weil alles, was ist, vergeht. Es gibt dieses wunderbare Kapitel bei Jesaja, in dem es heißt: Über euren Städten wird Gras wachsen.\" (Anselm Kiefer)_Auf dem Gelände einer alten Seidenfabrik hat Anselm Kiefer zwischen 1993 und 2008 ein Gesamtkunstwerk aus Höhlen und Tunneln und Türmen erschaffen - eine labyrinthische Architektur voller Schichten und Spuren. Sophie Fiennes erkundete mit ihrer Kamera, unterlegt mit der Musik von György Ligeti, über zwei Jahre hinweg das geschichtstrunkene Gelände von \"La Ribaute\", bevor Kiefer es der Natur überließ und dem Verfall anheimstellte._Eine anspruchsvolle Meditation über den deutschen Künstler-Alchemisten und kunstvolle Reflexion über die - im wörtlichen Sinne - bleischwere, steinige und zerbrechliche Arbeit an der Geschichte.

außer Konkurrenz:
Sektion FSFF 2011: Dokumentarfilm

Trailer: http://youtu.be/6pbbfXAONmQ

Drehbuch: Sophie Fiennes, Kamera: Remko Schnorr, Schnitt: Ethel Shepherd

Presseinformationen

Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898