Fünf Seen Filmfestival 2022

SuperEnki from Osterwald

In einem musikalisch verrückten Schattenspiel verzaubert SuperEnki die Welt. Mit seinem magischen Spray erweckt er Gegenstände zum Leben. Aber auch das wird seine Mutter nicht zurückbringen. Sie ist als Krankenschwester gestorben. Doch es gibt noch seinen Freund Varuna, der helfen kann.


Termine auf dem FSFF 2022

28.08.2022
11:00 in Starnberg
Tickets
SuperEnki from Osterwald

DE 2022, 13 Min., FSK ab 12 Jahren, OmU
Regie:
Narges Kalhor
Drehbuch:
Aydin Alinejad - Narges Kalhor
Kamera:
Julia Swoboda
Filmographie:

2022 SuperEnki from Osterwald (Short)
2019 In the Name Of Scheherazade
2017 Neda (Short)
2016 Gis (Short)
2015 Lavaschak (Short)
2014 Kafan (Short)
2013 Shoot Me! (Short)

1984 in Teheran geboren und aufgewachsen. Nach ihrer allgemeinen Hochschulreife 2001 begann sie an der Filmhochschule Teheran den Studiengang Spielfilmregie zu studieren. Dort wurde sie von verschiedenen bekannten Filmemachern, u.a. Abbas Kiarostami, betreut. 2007 studierte sie weiter visuelle Kommunikation an der Hochschule Kamalolmolk. Gleichzeitig war sie als Filmeditorin bei der Werbefilmagentur ARASB in Teheran tätig und realisierte fünf Kurzfilme. Ihr Film "In the Name of Scheherazade" feierte seine Welt-Premiere bei Vision Du Réel 2019 und wurde mit dem Preis Best Deutscher Dokumentarfilm vom Goethe Institut beim DOK Leipzig 2019 ausgezeichnet. Außerdem erhielt sie dafür im gleichen Jahr den Kulturpreis Bayern sowie 2020 den Starter-Filmpreis. Der Film lief auf zahlreichen Festivals und erhielt im Februar 2020 eine Schweizer Kinoauswertung über den Cinelibre Verleih.
SuperEnki from Osterwald

DE 2022, 13 Min., FSK ab 12 Jahren , OmU
Regie:
Narges Kalhor
Drehbuch:
Aydin Alinejad - Narges Kalhor
Kamera:
Julia Swoboda
Filmographie:

2022 SuperEnki from Osterwald (Short)
2019 In the Name Of Scheherazade
2017 Neda (Short)
2016 Gis (Short)
2015 Lavaschak (Short)
2014 Kafan (Short)
2013 Shoot Me! (Short)

1984 in Teheran geboren und aufgewachsen. Nach ihrer allgemeinen Hochschulreife 2001 begann sie an der Filmhochschule Teheran den Studiengang Spielfilmregie zu studieren. Dort wurde sie von verschiedenen bekannten Filmemachern, u.a. Abbas Kiarostami, betreut. 2007 studierte sie weiter visuelle Kommunikation an der Hochschule Kamalolmolk. Gleichzeitig war sie als Filmeditorin bei der Werbefilmagentur ARASB in Teheran tätig und realisierte fünf Kurzfilme. Ihr Film "In the Name of Scheherazade" feierte seine Welt-Premiere bei Vision Du Réel 2019 und wurde mit dem Preis Best Deutscher Dokumentarfilm vom Goethe Institut beim DOK Leipzig 2019 ausgezeichnet. Außerdem erhielt sie dafür im gleichen Jahr den Kulturpreis Bayern sowie 2020 den Starter-Filmpreis. Der Film lief auf zahlreichen Festivals und erhielt im Februar 2020 eine Schweizer Kinoauswertung über den Cinelibre Verleih.


Matthias Helwig
Fünf Seen Filmfestival GmbH
Geschäftsführer: Matthias Helwig
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting

Telefon:
+49-89-89501005
Email: office@fsff.de
Handelsregister B München, HRB 216217
Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: +49-89-89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: +49-8151-971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: +49-8152-981898