Fünf Seen Filmfestival 2022

Letters from Silivri

Osman Kavala ist als Folge des vermeintlichen Staatsstreiches in der Türke seit 2017 im Gefängnis. Durch die Trennung von Stimme und Bild möchte der Film einen Echoraum in seinen langen Schwenks schaffen, der es dem Publikum ermöglicht, Kavalas Briefen aufmerksamer zuzuhören.





Termine auf dem FSFF 2022

28.08.2022
11:00 in Starnberg
Tickets
Letters from Silivri

DE 2020, 16 Min., FSK ab 12 Jahren, OmU
Regie:
Adrian Figueroa
Drehbuch:
Adrian Figueroa
Besetzung:
Mustafa Avkıran
Kamera:
Meryem Yavuz
Filmographie:

2022 Dear Osman (Short)
2021 PROLL! (Short)
2020 Letters from Silivri (Short)
2017 Anderswo / Elsewhere (Short)

Adrian Figueroa ist ein deutscher Theaterregisseur und Filmemacher. 2009 absolvierte er seinen Master an der Central School of Speech and Drama in London. Seine Arbeiten als Theaterregisseur führten ihn u. a. ans Deutsche Theater Berlin, Düsseldorfer Schauspielhaus, HAU Hebbel am Ufer und das Maxim Gorki Theater Berlin. Sein preisgekrönter Film ANDERSWO, ein Porträt über Gefängnisinsassen der JVA Tegel, feierte 2017 Premiere bei den Internationalen Hofer Filmtagen und wurde 2018 beim Achtung Berlin Filmfestival als „Bester Dokumentarfilm Mittellang/Kurz“ ausgezeichnet. 2019 war Adrian Figueroa Stipendiat an der Kulturakademie Tarabya in Istanbul. Während seiner Zeit in der Türkei war er Jurymitglied in der Kategorie ‚Human Rights in Cinema Competition‘ beim Istanbul Filmfestival. 2021 war er Teil des Emerging Artist Programme (German Films, AG Kurzfilm) und der Berlinale Talents. 2021 gewann sein Kurzfilm PROLL! den Deutschen Wettbewerb bei den Internationalen Kurzfilmtagen in Oberhausen. Adrian Figueroa lebt in Berlin.
Letters from Silivri

DE 2020, 16 Min., FSK ab 12 Jahren , OmU
Regie:
Adrian Figueroa
Drehbuch:
Adrian Figueroa
Besetzung:
Mustafa Avkıran
Kamera:
Meryem Yavuz
Filmographie:

2022 Dear Osman (Short)
2021 PROLL! (Short)
2020 Letters from Silivri (Short)
2017 Anderswo / Elsewhere (Short)

Adrian Figueroa ist ein deutscher Theaterregisseur und Filmemacher. 2009 absolvierte er seinen Master an der Central School of Speech and Drama in London. Seine Arbeiten als Theaterregisseur führten ihn u. a. ans Deutsche Theater Berlin, Düsseldorfer Schauspielhaus, HAU Hebbel am Ufer und das Maxim Gorki Theater Berlin. Sein preisgekrönter Film ANDERSWO, ein Porträt über Gefängnisinsassen der JVA Tegel, feierte 2017 Premiere bei den Internationalen Hofer Filmtagen und wurde 2018 beim Achtung Berlin Filmfestival als „Bester Dokumentarfilm Mittellang/Kurz“ ausgezeichnet. 2019 war Adrian Figueroa Stipendiat an der Kulturakademie Tarabya in Istanbul. Während seiner Zeit in der Türkei war er Jurymitglied in der Kategorie ‚Human Rights in Cinema Competition‘ beim Istanbul Filmfestival. 2021 war er Teil des Emerging Artist Programme (German Films, AG Kurzfilm) und der Berlinale Talents. 2021 gewann sein Kurzfilm PROLL! den Deutschen Wettbewerb bei den Internationalen Kurzfilmtagen in Oberhausen. Adrian Figueroa lebt in Berlin.


Matthias Helwig
Fünf Seen Filmfestival GmbH
Geschäftsführer: Matthias Helwig
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting

Telefon:
+49-89-89501005
Email: office@fsff.de
Handelsregister B München, HRB 216217
Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: +49-89-89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: +49-8151-971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: +49-8152-981898