Fünf Seen Filmfestival 2022

Toni Erdmann

Eine rundherum gelungene Komödie aus der Vampirwelt des modernen Turbokapitalismus.
Ines ist eine ehrgeizige Unternehmensberaterin, die von einem Projekt zum nächsten rund um die Welt reist, um die Karriereleiter steil nach oben zu klettern. Ihr Vater Winfried ist ein 65-jähriger Musiklehrer mit Hang zu Scherzen, der mit seinem alten Hund zusammenlebt. Vater und Tochter leben mehr oder weniger aneinander vorbei. Erst als Winfrieds Hund stirbt, taucht Winfried unangekündigt bei Ines auf - mit Scherzgebiss und Sonnenbrille. Ines ist entsetzt. Ihr Chef Henneberg findet ihn aber amüsant und lädt ihn mit zur nächtlichen Runde in seinen Club ein. Dort unterläuft Ines ein Fauxpas: Sie spricht offen über Personalabbau und wird von Henneberg zurechtgewiesen. Winfried versucht sofort, sie auf seine Art in Schutz zu nehmen. Als Ines sich mit zwei Freundinnen entspannen möchte, taucht plötzlich ihr Vater wieder auf: Mit dunkler Perücke und vorstehenden Zähnen, nur von Ines erkannt, drängt er sich mit Champagner und als bekannter Geschäftsmann „Toni Erdmann“ den irritierten, aber amüsierten Frauen auf. Derart verkleidet greift er nun immer wieder ungefragt in Ines´ Alltag ein.
Beim Filmfestival in Cannes wurde der Film auf Anhieb zum Kritiker und Publikumsliebling.




Termine auf dem FSFF 2022

04.09.2022
20:00 in Starnberg
Tickets
Toni Erdmann

DE/AT 2016, 162 Min., FSK ab 12 Jahren, OV
Regie:
Maren Ade
Drehbuch:
Maren Ade
Besetzung:
Sandra Hüller, Peter Simonischeck, Michael Wittenborn, Trystan Pütter, Thomas Loibl, Lucy Russel, Victoria Cocicas, Wiktorija Malektorowytsch
Kamera:
Patrick Orth
Filmographie:

2016 Toni Erdmann
2009 Alle Anderen
2003 Der Wald vor lauter Bäumen

Maren Ade studierte ab 1998 an der HFF München zunächst Produktion und Medienwirtschaft und später Spielfilmregie. 1999 gründete sie gemeinsam mit Janine Jackowski Komplizen Film, mit der sie 2003 ihren Abschlussfilm "Der Wald vor lauter Bäumen" produzierte. Der Film erhielt u.a. den Special Jury Award des Sundance Film Festivals 2005 und wurde im selben Jahr für den Deutschen Filmpreis nominiert. Der Film wurde auf einer Vielzahl internationaler Festivals gezeigt. Ihr zweiter Spielfilm "Alle Anderen" hatte seine Uraufführung im Wettbewerb der Berlinale 2009 und wurde dort mit dem Silbernen Bären als Bester Film und mit dem Silbernen Bären für Birgit Minichmayr als Beste Darstellerin ausgezeichnet. "Alle Anderen" startete in über achtzehn Ländern im Kino und erhielt drei Nominierungen für den Deutschen Filmpreis. Ihr dritter Spielfilm "Toni Erdmann" feierte seine Weltpremiere im Wettbewerb des Cannes Film Festival 2016. Der Film wurde seitdem auf zahlreichen internationalen Festivals gezeigt und ausgezeichnet. "Toni Erdmann" gewann u.a. den Cannes FIPRESCI und FIPRESCI Grand Prix, den Europäischen und Deutschen Filmpreis und wurde für einen Golden Globe, César, BAFTA und Oscar als bester fremdsprachiger Film nominiert. "Toni Erdmann" wurde in über 100 Länder weltweit verkauft. Maren Ade produziert nicht nur ihre eigenen Filme, sondern ist auch bei anderen Produktionen als Produzentin tätig.
Toni Erdmann

DE/AT 2016, 162 Min., FSK ab 12 Jahren , OV
Regie:
Maren Ade
Drehbuch:
Maren Ade
Besetzung:
Sandra Hüller, Peter Simonischeck, Michael Wittenborn, Trystan Pütter, Thomas Loibl, Lucy Russel, Victoria Cocicas, Wiktorija Malektorowytsch
Kamera:
Patrick Orth
Filmographie:

2016 Toni Erdmann
2009 Alle Anderen
2003 Der Wald vor lauter Bäumen

Maren Ade studierte ab 1998 an der HFF München zunächst Produktion und Medienwirtschaft und später Spielfilmregie. 1999 gründete sie gemeinsam mit Janine Jackowski Komplizen Film, mit der sie 2003 ihren Abschlussfilm "Der Wald vor lauter Bäumen" produzierte. Der Film erhielt u.a. den Special Jury Award des Sundance Film Festivals 2005 und wurde im selben Jahr für den Deutschen Filmpreis nominiert. Der Film wurde auf einer Vielzahl internationaler Festivals gezeigt. Ihr zweiter Spielfilm "Alle Anderen" hatte seine Uraufführung im Wettbewerb der Berlinale 2009 und wurde dort mit dem Silbernen Bären als Bester Film und mit dem Silbernen Bären für Birgit Minichmayr als Beste Darstellerin ausgezeichnet. "Alle Anderen" startete in über achtzehn Ländern im Kino und erhielt drei Nominierungen für den Deutschen Filmpreis. Ihr dritter Spielfilm "Toni Erdmann" feierte seine Weltpremiere im Wettbewerb des Cannes Film Festival 2016. Der Film wurde seitdem auf zahlreichen internationalen Festivals gezeigt und ausgezeichnet. "Toni Erdmann" gewann u.a. den Cannes FIPRESCI und FIPRESCI Grand Prix, den Europäischen und Deutschen Filmpreis und wurde für einen Golden Globe, César, BAFTA und Oscar als bester fremdsprachiger Film nominiert. "Toni Erdmann" wurde in über 100 Länder weltweit verkauft. Maren Ade produziert nicht nur ihre eigenen Filme, sondern ist auch bei anderen Produktionen als Produzentin tätig.


Matthias Helwig
Fünf Seen Filmfestival GmbH
Geschäftsführer: Matthias Helwig
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting

Telefon:
+49-89-89501005
Email: office@fsff.de
Handelsregister B München, HRB 216217
Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: +49-89-89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: +49-8151-971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: +49-8152-981898