Fünf Seen Filmfestival 2022

Das Apartment

Der kleine Angestellte C. C. Baxter hat ein Apartment in New York. Er arbeitet in einem Großraumbüro. Eines Tages kann er mit der Vermietung seiner Wohnung für einen Abend gut punkten. Das spricht sich in der Firma herum. Vier Vorgesetzte benutzen von nun an sein Apartment stundenweise als Liebesnest. Dafür wird C.C. Baxter gut beurteilt. Er steigt auf, einen Stock höher. Den Fahrstuhl betätigt eine kleine, kecke Frau, Fran Kubelik. Heimlich liebt er sie, aber er wagt es ihr nicht zu gestehen. Eines Tages will auch der Personalchef - Mr. Sheldrake - den Schlüssel. Als Gegenleistung befördert er Baxter. Nach einer solchen Nacht findet Baxter in seinem Apartment ausgerechnet Fran Kubelik leblos nach einem Selbstmordversuch vor. Er klingelt bei seinen Nachbarn, bei denen er als Frauenheld gilt, und holt Hilfe.
Wochen später ist Silvester. Fran Kubelik ist auf einer langweiligen Party. Da erinnert sie sich an C.C. Baxter, der sie aufgenommen und umsorgt hat und irgendwie auch witzig war. Sie trifft eine Entscheidung, rennt zu ihm, durch die Straßen New Yorks, öffnet die Tür zu seinem Haus, hastet die Stufen empor - und hört einen Schuss. Eine Tragödie scheint sich ereignet zu haben. Sie öffnet die Tür, aber es war nur ein Sektkorken. Fran Kubelik muss erleichtert lachen.


Termine auf dem FSFF 2022

29.08.2022
17:00 in Gauting
Tickets
04.09.2022
17:30 in Gauting
Tickets
The Apartment

US 1960, 125 Min., FSK ab 16 Jahren, OmU
Regie:
Billy Wilder
Drehbuch:
Billy Wilder, I. A. L. Diamond
Besetzung:
Jack Lemmon, Shirley MacLaine, Fred MacMurray
Kamera:
Joseph LaShelle
Filmographie:

1981 Buddy Buddy
1978 Fedora
1974 Extrablatt
1972 Avanti, Avanti!
1966 Der Glückspilz
1964 Küss mich, Dummkopf
1963 Das Mädchen Irma la Douce
1961 Eins, Zwei, Drei
1960 Das Appartement
1959 Manche mögen’s heiß
1957 Ariane – Liebe am Nachmittag
1954 Sabrina
1953 Stalag 17
1951 Reporter des Satans
1950 Boulevard der Dämmerung
1948 Eine auswärtige Affäre
1945 Das verlorene Wochenende
1944 Frau ohne Gewissen
1942 Der Major und das Mädchen

Billy Wilder wurde 1906 in Sucha bei Krakau (Polen) geboren. Wilder wuchs in Wien auf. In Berlin schrieb er sein erstes Drehbuch mit dem Titel "Menschen am Sonntag". Wilder verließ Deutschland und emigrierte 1933 nach Paris. 1934 erfolgte seine Emigration in die USA. Im Alter von 33 Jahren wurde er in Hollywood von Paramount angestellt und binnen weniger Jahre wurde Wilder einer der höchst bezahlten Autoren in den USA. Doch Wilder wollte selber Regie führen und sein erster Film wurde "The Major and the Minor". 1960 erhielt Wilder drei Oscars für den Film "Das Appartement" mit Jack Lemmon und Shirley MacLaine. 1981 drehte Wilder seinen letzten Film "Buddy, Buddy" mit Jack Lemmon und Walter Matthau. Zuletzt arbeitete er nur noch als Berater in Hollywood. Wilder hatte mit seinen Werken Kinogeschichte geschrieben. An 50 Filmen war er als Autor oder Regisseur beteiligt. Wilder wurde für sein Werk mit insgesamt sechs Oscars ausgezeichnet. 2002 starb Billy Wilder im Alter von 95 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung in Beverly Hills.
The Apartment

US 1960, 125 Min., FSK ab 16 Jahren , OmU
Regie:
Billy Wilder
Drehbuch:
Billy Wilder, I. A. L. Diamond
Besetzung:
Jack Lemmon, Shirley MacLaine, Fred MacMurray
Kamera:
Joseph LaShelle
Filmographie:

1981 Buddy Buddy
1978 Fedora
1974 Extrablatt
1972 Avanti, Avanti!
1966 Der Glückspilz
1964 Küss mich, Dummkopf
1963 Das Mädchen Irma la Douce
1961 Eins, Zwei, Drei
1960 Das Appartement
1959 Manche mögen’s heiß
1957 Ariane – Liebe am Nachmittag
1954 Sabrina
1953 Stalag 17
1951 Reporter des Satans
1950 Boulevard der Dämmerung
1948 Eine auswärtige Affäre
1945 Das verlorene Wochenende
1944 Frau ohne Gewissen
1942 Der Major und das Mädchen

Billy Wilder wurde 1906 in Sucha bei Krakau (Polen) geboren. Wilder wuchs in Wien auf. In Berlin schrieb er sein erstes Drehbuch mit dem Titel "Menschen am Sonntag". Wilder verließ Deutschland und emigrierte 1933 nach Paris. 1934 erfolgte seine Emigration in die USA. Im Alter von 33 Jahren wurde er in Hollywood von Paramount angestellt und binnen weniger Jahre wurde Wilder einer der höchst bezahlten Autoren in den USA. Doch Wilder wollte selber Regie führen und sein erster Film wurde "The Major and the Minor". 1960 erhielt Wilder drei Oscars für den Film "Das Appartement" mit Jack Lemmon und Shirley MacLaine. 1981 drehte Wilder seinen letzten Film "Buddy, Buddy" mit Jack Lemmon und Walter Matthau. Zuletzt arbeitete er nur noch als Berater in Hollywood. Wilder hatte mit seinen Werken Kinogeschichte geschrieben. An 50 Filmen war er als Autor oder Regisseur beteiligt. Wilder wurde für sein Werk mit insgesamt sechs Oscars ausgezeichnet. 2002 starb Billy Wilder im Alter von 95 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung in Beverly Hills.


Matthias Helwig
Fünf Seen Filmfestival GmbH
Geschäftsführer: Matthias Helwig
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting

Telefon:
+49-89-89501005
Email: office@fsff.de
Handelsregister B München, HRB 216217
Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: +49-89-89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: +49-8151-971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: +49-8152-981898