AGENDA 21

Filmabende zu brisanten, weltpolitischen und globalen Themen in der Agenda 21 Filmreihe.
Nach dem Film stehen eigens geladenen Gesprächspartner für Diskussionen und Informationen bereit.

Agenda 21 Herrsching
Jeden dritten Dienstag im Monat, Kino Breitwand Herrsching, 19:30 Uhr
in Zusammenarbeit mit Indienhilfe e.V. & Agenda 21 Herrsching

STAgenda
diverse Veranstaltungen, Kino Breitwand Starnberg
in Zusammenarbeit mit STAgenda - die lokale Agenda 21 in Starnberg

Agenda 21 Gauting
Jeden zweiten Mittwoch im Monat, Kino Breitwand Gauting, 19:30 Uhr
in Zusammenarbeit mit Christiane Lüst


Stagenda: Bauer unser

Dienstag, 08.05.18, 19:30 Uhr, Starnberg

Anschließ. Filmgespräch mit Erika Schalper.
Zu Gast Gisela Sengl (Agrarpolitische Sprecherin Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag)


Nach „We feed the World“ und „More than Honey“ präsentiert der österreichische Produzent Helmut Grasser abermals eine gekonnt kritische Doku, diesmal über die drängenden Probleme der Landwirtschaft. Die Bilanz der gut beobachteten Bestandsaufnahmen von idealistischen Biobauern über mächtige Funktionäre und ausgewiesenen Experten bis zu konventionellen Erzeugern fällt eindeutig aus: So kann es nicht weitergehen!
Das Thema geht alle an - und scheint tatsächlich viele zu interessieren. In seiner Heimat lockte die Doku bereits über 60.000 Zuschauer in die Kinos: Bauer sucht Zukunft!

BAUER UNSER ist ein Film, der Lust macht, dem Bauern ums Eck einen Besuch abzustatten, bewusst heimische Lebensmittel zu genießen – und auch als Konsument das Bekenntnis abzulegen: "Bauer unser".


"Dieser Film öffnet die Augen!" - CossMoss

Weitere Filminfos und Reservierung: Bauer unser

Agenda 21: Das Kongo Tribunal

Mittwoch, 09.05.18, 19:30, Gauting

Filmgespräch mit Christiane Lüst

Dokumentation über das spektakuläre Kunstprojekt von Milo Rau, der in Schauprozessen untersucht, wie internationale Konzerne vom Krieg im Kongo profitieren.

2015 hat der Schweizer Regisseur und Aktionskünstler Milo Rau im Ostkongo und in Berlin zwei öffentliche Anhörungen zu den Ursachen und Hintergründen des seit über 20 Jahren tobenden Bürgerkriegs im Osten des Kongos veranstaltet. Dieses „Kongo Tribunal“ wird nun im gleichnamigen Film dokumentiert, ergänzt um Recherchematerial, das im Land vor Ort entstand. Die Verhandlungen des Tribunals machen deutlich, dass auf dem Rücken der Menschen im Ostkongo ein internationaler Wirtschaftskrieg um wichtige Rohstoffe geführt wird. Der Film forscht nach Ursachen und Hintergründen und gibt dabei vielen Betroffenen erstmals die Möglichkeit, öffentlich ein Zeugnis abzulegen. Die schonungslose Analyse mündet in einen hoffnungsvollen Appell: Gerechtigkeit ist möglich, wenn man sich entschlossen dafür einsetzt.


"Ein Wahnsinnsprojekt! Wo die Politik versagt, hilft nur die Kunst." - DIE ZEIT

Weitere Filminfos und Reservierung: Das Kongo Tribunal

Stagenda 21: Eine Schwalbe macht den Sommer

Dienstag, 05.06.18, 19:30 Uhr, Starnberg

Anschließ. Filmgespräch mit Erika Schalper.
Zu Gast Lilian Maier, Landwirtin aus Magnetsried


Leben auf dem Lande – die Sehnsucht vieler Stadtmenschen. Doch zwischen Misthaufen und Ziegenstall lernt die Heldin dieses schönen Überraschungserfolges aus Frankreich: Aussteigen ist harte Arbeit.


Archiv


Zum Abschied vom Kino Herrsching: Cinema Paradiso - 17.4.2018 - Inhalt einsehen

Agenda 21: Immer noch eine unbequeme Wahrheit - 11.4.2018 - Inhalt einsehen

Agenda 21: Beyond the red lines - Systemwandel statt Klimawandel - 20.3.2018 - Inhalt einsehen

Filmgespräch: Silent Waters/Ayeshas Schweigen - 16.3.2018 - Inhalt einsehen

Agenda 21: Das grüne Gold - 14.3.2018 - Inhalt einsehen

Stagenda: The straight story - Eine wahre Geschichte - 6.3.2018 - Inhalt einsehen

Agenda 21: Wer wagt beginnt - 20.2.2018 - Inhalt einsehen

Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25