Sonntag, 16. Juni 2024


Filmklassiker: Fellinis Stadt der Frauen

ZU EHREN VON MANFRED FREI: Branford Marsalis Quartet & Konzert

Marcello Mastroianni 1924-2024

Cinema Italiano: Publikumsliebling aus Italien

Filmklassiker: Fellinis Stadt der Frauen

DOKU EINHUNDERTVIER MIT DISKUSSION

Der Freundeskreis des Fünf Seen Filmfestivals

Werden Sie Partner des FSFF

Attraktive Plattform für Unternehmen/Vereine/Organisationen
Werden Sie Filmpate/in!

THE ZONE OF INTEREST MIT DISKUSSION

14:00Seefeld: Garfield - Eine Extra ...
15:00Seefeld Lounge: IF: Imaginäre ...
16:00Seefeld: The Zone of Interest
17:00Seefeld Lounge: Sterben
19:00Seefeld: Joana Mallwitz - Momentum
20:15Seefeld Lounge: Golda. Israels ...

15:30Alles steht Kopf 2
16:00Der Junge dem die Welt gehört
17:30Alles steht Kopf 2
18:00May December
19:45Alles steht Kopf 2
20:15Alle die du bist

16:00Alles steht Kopf 2
16:15Garfield - Eine Extra Portion A...
16:30IF: Imaginäre Freunde
17:15Alles steht Kopf 2 - 3D
17:30Der Rausch, OmU
18:00Ein Schweigen, OmU
18:00Fellinis Stadt der Frauen
19:00Kleine schmutzige Briefe, OmU
19:30JAZZ IM KINO: Branford Marsalis...
19:45Alles steht Kopf 2, OmU
20:00Kings Land, OmU
20:30Golda. Israels Eiserne Lady, OmU
21:00The end we start from, OmU

Wunschfilm: Messidor

Mittwoch, 08.08.2018, 19:00 Uhr, Seefeld

Mit Einführung von Filmjournalist Thommy Lochte

Messidor ist ein Film von Alain Tanner aus dem Jahr 1979.

Jeanne, Studentin im Lernüberdruss, und Marie, Verkäuferin, lernen sich zufällig kennen und beginnen ein Spiel, das schneller Ernst wird als sie ahnten. Sie versuchen, ohne Geld im reichsten Land Europas unterwegs zu sein. Es verschlägt sie in alle Schweizer Landesteile. Das Abenteuer in einem Land, das auch noch das nicht zu Ordnende ordnet, verwirrt sie nicht nur, sondern es macht sie krank. Sie könnten sich aufgeben, drehen aber durch und erschießen einen Unbekannten.

Weitere Filminfos und Reservierung: Messidor

Wunschfilm: Trio Infernal

Mittwoch, 25.07.18, 19:00 Uhr, Starnberg

Mit Einführung von Filmjournalist Thommy Lochte

Als Publikumsliebling in deutschen Heimatfilmen gefeiert und als "Sissi" vergöttert, entwickelte sich Romy Schneider in Frankreich durch die Darstellung selbstständiger Frauengestalten mit erotischer Anziehungskraft zu einer preisgekrönten Charakterdarstellerin.

Der provokante und rabenschwarze Klassiker zeigt Romy Schneider an der Seite von Michel Piccoli skrupellos wie nie. Die Krimikomödie galt als Skandalfilm seiner Zeit und erscheint nun ungekürzt.

Weitere Filminfos und Reservierung: Trio Infernal

Wunschfilm: Kleine Morde unter Freunden

Mittwoch, 20.06.18, 19:00 Uhr, Gauting

Einführung und Filmgespräch mit Thomas Lochte, Starnberger Merkur

Thrillerkomödie.In Danny Boyles Kinodebüt geht eine psychisch labile WG über Leichen.

Juliet (Kerry Fox), David (Christopher Eccleston) und Alex (Ewan McGregor) suchen einen Mitbewohner für ihre WG. Alle Kandidaten müssen zuerst makabre Psychospiele bestehen. Schließlich zieht der undurchsichtige Hugo ein - und liegt bald tot im Bett, anbei ein Koffer voller Geld. Für die drei ist klar: Die Leiche wird zersägt, der Koffer bleibt. Allerdings wollen auch Gangster an das Geld…

Regisseur Boyle und sein Autor John Hodge ("Trainspotting", "The Beach) servieren eine Satire voller Irrwitz und böser Überraschungen.

Weitere Filminfos und Reservierung: Kleine Morde unter Freunden

Wunschfilm: Die versunkene Stadt Z

Mittwoch, 23.05.18, 19:00 Uhr, Starnberg

Einführung und Filmgespräch mit Thomas Lochte, Starnberger Merkur

Hochkarätig besetzter Abenteuerfilm nach wahren Ereignissen, in dem ein britischer Forscher in den 1920ern auf die Suche nach einer sagenumwobenen Stadt geht.

Weitere Filminfos und Reservierung: Die versunkene Stadt Z

Wunschfilm: The Tree of Life

Mittwoch, 11.04.2018, 19:00 Uhr, Herrsching

Einführung und Filmgespräch mit Thomas Lochte, Starnberger Merkur

The Tree of Life


Sinnsuche, Familiengeschichte, Erinnerungsfragment. In seinem Film "The Tree of Life" nimmt sich Regie-Legende Terrence Malick der Essenz des menschlichen Lebens an: Nichts Geringeres als die Entstehung des Universums spiegelt sich mit überwältigenden Bildern in einer Kleinstadt-Kindheit der fünfziger Jahre.

Getragen von sinnlichen, epischen Bildern sucht „The Tree of Life“ Antworten auf elementare Fragen. Wo komme ich her? Wo gehe ich hin? Malick blickt auf den scheinbar ewigen Widerstreit zwischen der Unbarmherzigkeit der Natur und einer gütigen, beinahe gottähnlichen Gnade. Sein Credo ist eindeutig. Beides steckt in uns, beides sind wir. Dafür gab es in Cannes nun völlig zu Recht die „Goldene Palme“.

Weitere Filminfos und Reservierung: The Tree of Life

Wunschfilm: La Luna

Mittwoch, 21.03.2018, 19:00 Uhr, Starnberg

Einführung und Filmgespräch mit Thomas Lochte, Starnberger Merkur

La Luna
I, 1979, 142 Min. FSK 16
Regie: Bernardo Bertolucci, mit Jill Clayburgh, Matthew Barry, Renato Salvatori


Kurz nach dem Unfalltod ihres Ehemannes begibt sich die Opernsängerin Caterina mit ihrem 15-jährigen Sohn Joe nach Rom, um dort an einer neuen Verdi-Inszenierung zu arbeiten. In den Zeiten ihrer Abwesenheit sammelt Joe bisexuelle Erfahrungen ebenso wie solche mit Drogen, wobei letztere dazu führen, dass er heroinabhängig wird. Als Caterina dies erkennt, versucht sie verzweifelt, ihn von der Sucht zu befreien – nötigenfalls auch mit inzestuösen Mitteln.

Weitere Filminfos und Reservierung: La Luna OmU

Wunschfilm: Détective von Jean-Luc Godard

Mittwoch, 07.02.2018, 19:00 Uhr, Seefeld

Einführung und Filmgespräch mit Thomas Lochte, Starnberger Merkur

"Detective" von Jean-Luc Godard ist ein wilder Genre-Mix aus Film Noir, Komödie und Kunstfilm mit einer großartigen Besetzung. Johnny Hallyday mimt einen Boxkampfmanager, ehemaligen Mafiosi und einen Liebhaber: Zum Tod des französischen Stars zeigt das Kino Breitwand den Schauspieler und Sänger in seinen besten Jahren.

Weitere Filminfos und Reservierung: Detective
Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching