Dienstag, 25. Februar 2020


16:00Seefeld Lounge: Das geheime Leb...
16:00Seefeld: Die Wütenden - Les Mi...
18:00Seefeld Lounge: 1917
18:00Seefeld: Cronofobia
20:00Seefeld: Little Women
20:15Seefeld Lounge: Intrige

14:00Die fantastische Reise des Dr. ...
14:00Lassie - Eine abenteuerliche Reise
16:00Enkel für Anfänger
16:00Lassie - Eine abenteuerliche Reise
17:45Little Women
18:00Euforia
20:15Bombshell - Das Ende des Schwei...
20:15Parasite

14:00Crescendo #makemusicnotwar
14:00Die Heinzels - Rückkehr der He...
14:00Lassie - Eine abenteuerliche Reise
14:15Latte Igel und der magische Was...
15:45Die Wolf-Gäng
15:45Sonic the Hedgehog
16:00Die fantastische Reise des Dr. ...
16:00Enkel für Anfänger
16:00Lassie - Eine abenteuerliche Reise
17:45Little Women, OmU
17:45Nightlife
17:45Sonic the Hedgehog
18:00Die Kunst der Nächstenliebe, OmU
18:00Enkel für Anfänger
20:00Nightlife
20:00Weisser weisser Tag, OmU
20:15BALLETT: DIE CELLISTIN / DANCES...
20:15La Gomera, OmU
20:15Parasite, OmU


JAZZ IM KINO: Chick Corea & Bobby Mc Ferrin

Dienstag, 21.1.2020, 19:00 Uhr, Kino Gauting

Seit vielen Jahren sind Bobby McFerrin und Chick Corea, diese beiden Großmeister des Jazz, befreundet. „Ich glaube, ich habe mit keinem anderen eine musikalische Beziehung wie mit Chick. Es ist fast als wären wir zwei Geist-Wesen, aber aus der gleichen Form, schon fast beängstigend“, sagt Bobby McFerrin.
Die Aufnahmen ihrer Konzerte in München und Verbier zeugen von ihrer kreativen Zusammenarbeit, ob im Reich des Jazz oder der klassischen Musik. Zusammen mit den jungen Musikern des Verbier Festival Orchesters, geleitet von Bobby McFerrin, führen Bobby McFerrin und das Chick Corea New Trio Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Leonard Bernstein - und Chick Corea auf. „Spain“ sowohl in der Version für Orchester als auch in der originalen Jazzversion ist eines der vielen Highlights des Films. Was ist das Geheimnis dieser beiden Genies des Jazz? „Wir spielen, ganz einfach“, so erklärt es Chick Corea. Avishai Cohen und Jeff Ballard vom Chick Corea New Trio mischen fröhlich mit.

Das Kilian Sladek Quartet (KSQ) ist ein junges zeitgenössisches Jazz-Quartett aus München. Ihr Debut-Programm #WAYNEschondennschon war eine Kombination aus Kompositionen des Saxophonisten Wayne Shorter und deutschen Texten, geschrieben und arrangiert von Sänger und Bandleader, Kilian Sladek. In ihrer neuen Eigenproduktion „Heaven’s Gate“ halten energetisch deutlich mehr Einflüsse aus dem Pop und Rock, aber auch experimentelle Ansätze, Einzug. Die aktuelle Besetzung besteht seit Dezember 2018 aus Maximilian Hacker (p), Manuel Pliefke (dr) und Thomas Ganzenmüller (b).

Weitere Infos und Reservierung
Flyer


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching