Künstlerfilm im Gespräch: Miriam Cahn. Ohne Umwege

Mittwoch, 15.08.18, 20 Uhr, Seefeld

Im Gespräch mit Malerin und Dozentin für Malerei Susanne Hauenstein aus Andechs

Miriam Cahn zählt zu den wichtigsten Künstlerinnen der 80er Jahre. Mit einem kraftvollen zeichnerischen Werk hat sie in dem Jahrzehnt maßgebend zu einem weiblichen Selbstverständnis in der Kunst beigetragen. Heute ist sie eine Klassikerin, die weit über die Grenzen der Schweiz hinaus geschätzt wird. Der Film erforscht mit Miriam Cahns entstandene Werke.

Weitere Filminfos und Reservierung: Miriam Cahn

Wunschfilm: Messidor

Mittwoch, 08.08.2018, 19:00 Uhr, Seefeld

Mit Einführung von Filmjournalist Thommy Lochte

Messidor ist ein Film von Alain Tanner aus dem Jahr 1979.

Jeanne, Studentin im Lernüberdruss, und Marie, Verkäuferin, lernen sich zufällig kennen und beginnen ein Spiel, das schneller Ernst wird als sie ahnten. Sie versuchen, ohne Geld im reichsten Land Europas unterwegs zu sein. Es verschlägt sie in alle Schweizer Landesteile. Das Abenteuer in einem Land, das auch noch das nicht zu Ordnende ordnet, verwirrt sie nicht nur, sondern es macht sie krank. Sie könnten sich aufgeben, drehen aber durch und erschießen einen Unbekannten.

Weitere Filminfos und Reservierung: Messidor

100 Jahre Ingmar Bergman

Filme zum Seminar der Evangelischen Akademie Tutzing

100 Jahre Ingmar Bergman (* 14. Juli 1918 in Uppsala, Schweden; + 30. Juli 2007 auf Fårö, Schweden)

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Tutzing zeigen wir ausgewählte Filme aus dem Werk des Jahrhundertkünstlers, der durch Provokationen und stets neue Interpretationen des Menschenbildes den fragilen humanistischen Gedanken ins Dritte Jahrtausend transportiert hat. Der schwedische Drehbuchautor, Film- und Theaterregisseur wurde 1997 bei den Filmfestspielen in Cannes als "Bester Filmregisseur aller Zeiten" geehrt.

Ein Künstler, der von wuchtigen Emotionen - oder ihrer Abwesenheit - in Leben und Werk getragen wurde: von Zweifel und Freude, von Traurigkeit und Glücksgefühlen, von Einsamkeit und dem Ringen mit seinem Gegenüber. Einer, der mal visuelle Askese, mal barocke Üppigkeit auf die Leinwand bannte.

Wir freuen uns, Ihnen die Möglichkeit zu bieten, einen Künstler (wieder) zu entdecken, der als Meilenstein der Filmgeschichte, als innovativer Theaterregisseur und Buchautor weltweit gerühmt und geschätzt wird: einen großen Schweden. (Text aus der Ankündigung der Evangelischen Akademie Tutzing)

Wir zeigen je am letzten Dienstag im Monat in Gauting:
23.1.2018, 19:30 Uhr 1953: Abend der Gaukler
27.2.2018, 19:30 Uhr 1957: Wilde Erdbeeren
27.3.2018, 19:30 Uhr 1966: Persona
24.4.2018, 19:30 Uhr 1973: Szenen einer Ehe
29.5.2018, 19:30 Uhr 1978: Herbstsonate
26.6.2018, 19:30 Uhr 1982: Fanny und Alexander
31.7.2018: 19:30 Uhr 2018: Auf der Suche nach Ingmar Bergman (Margarethe von Trotta)

Mit Einführung von Angelika Mrozek-Abraham

Weitere Filminfos und Reservierung: Auf der Suche nach Ingmar Bergman

Weitere Filminfos und Reservierung: Fanny und Alexander

Link zur Evangelischen Akademie

B12 - Gestorben wird im nächsten Leben

Sonntag, 29.07.17, 17:30 Uhr, Gauting

Im Gespräch mit Regisseur Christian Lerch

Zärtlich-herb, anarchisch, echt und voller Humor: B12 - GESTORBEN WIRD IM NÄCHSTEN LEBEN von Christian Lerch (u.a. Regisseur von "Was weg ist, ist weg", Drehbuchautor von "Wer früher stirbt ist länger tot", "Rico, Oskar und die Tieferschatten") feierte auf dem diesjährigen DOK.fest München seine Uraufführung und wurde schnell zu einem der Festival-Lieblinge. Nun kommt das eigenwillige und eigentümliche Portrait einer Raststätte an der Bundesstraße 12 in die bayerischen Kinos.

"Ein liebevoller, berührender Film über ein Stück bayerischer Lebensart und die ureigene Kraft des Lebens." Daniel Sponsel, DOK.fest München 2018

Weitere Filminfos und Reservierung: B12 - Gestorben wird im nächsten Leben

Tango im Kino:
Sehnsucht nach Umarmung / Désir d´Abrazo

FREITAG, 27.07.18, 19:30 UHR, Seefeld

Im Rahmen der 42. Langen Tangonacht zeigen wir den Dokumentarfilm Désir d´Abrazo (Sehnsucht nach Umarmung)
(Belgien, 2012, 54 Minuten, Regie: Maurice Amaraggi und Françoise Lerusse).

Sprache: französisch-spanisch-sprachiges Original mit englischen Untertiteln

Danach laden wir wieder in die Kino-Lounge zur Tangobar, mit der Möglichkeit, dort selbst zu tanzen.

Davor kurze Einführung in den Tanz für alle Neu-EinsteigerInnen von Ralf Sartori & Janine Holzer

Weitere Filminfos und Reservierung: Sehnsucht nach Umarmung

Gautinger Filmgespräch mit Eckart Bruchner: Foxtrot

DONNERSTAG, 26.07.18, 19:30 UHR, GAUTING

Im Gespräch mit Eckart Bruchner

Im preisgekrönten Anti-Kriegsfilm von Samuel Maoz muss eine Familie den Verlust ihres Sohnes überwinden - bis die Geschichte eine absurde Wendung nimmt.

In der Form eine griechische Tragödie, im Ton ein Drama und auch beißende Satire, im Kern eine deutliche, schonungslose Kritik an seiner israelischen Heimat und den zum Teil aufgedrängten, zum Teil selbstgewählten Kriegen, die das Land und die Psyche seiner Bewohner seit Staatsgründung prägen. All das ist Samuel Moaz "Foxtrot", ein streng inszenierter, komplexer, intelligenter, vielschichtiger Film." (Programmkino.de)

Weitere Filminfos und Reservierung: Foxtrot

Lassen Sie sich überraschen! SNEAK PREVIEW in Gauting

Mittwoch, 25.07.18, 20:00 Uhr, Gauting

Jeden letzten Mittwoch im Monat zeigen wir eines der kommenden Kino-Highlights exklusiv vor offiziellem Bundesstart im Kino Gauting.

Lassen Sie sich überraschen und seien Sie gespannt! Denn wir verraten nichts!

Weitere Filminfos und Reservierung: Sneak Preview

Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898