Gautinger Filmgespräch mit Eckart Bruchner: Der goldene Handschuh

DONNERSTAG, 28.02.19, 19:30 UHR, GAUTING

Im Gespräch mit Eckart Bruchner (Interfilm Akademie München)

Auf diese Verfilmung freuen sich Literatur-Fans: Der viel gelobte Roman "Der goldenen Handschuh" des Schriftstellers Heinz Strunk kommt in die Kinos - verfilmt von Regisseur Fatih Akin. Die wahre Geschichte handelt vom in Hamburg lebenden Serienmörder Fritz Honka, einem alkoholsüchtigen Mitt-Dreißiger, der in den 1970ern ältere Frauen in Kneipen kennenlernte, sie mit nach Hause nahm und dort ermordete.

Weitere Filminfos und Reservierung: Der goldene Handschuh

Film & Diskussion: Riace
Il Volo (Wim Wenders) & Un paese die Calabria (fsff)

Sonntag, 28.04.19, 18:00 Uhr, Gauting

Benefizveranstaltung zugunsten der Stiftung und dem Erhalt von Riace

Ablauf:
18:00 Uhr: Film Il Volo von Wim Wenders & und Vorstellung des Projektes "Riace" durch Christiane Lüst
19:30 Uhr: Film Un Paese die Calabria

Der halbstündige Film "Il Volo" von Wim Wenders über Riace hatte Christiane Lüst und Ihr Team schon vor Jahren inspiriert. Mit großem Respekt vor Domenico "Mimmo" Lucano, dem Bürgermeister der Gemeinde Riace und seinen Bürgern haben sie das Wiederaufblühen des von den Jungen verlassenen Bergdorfes in Calabrien verfolgt. Riace wurde zum Synonym für Weltoffenheit, Menschenrechte und gelungene Integration von Geflüchteten mit großem Mehrwert für die Region. Doch die italienische Regierung hat Riace die geschuldete staatliche Unterstützung SPRAR im zweiten Halbjahr 2017 verweigert und 2018 aus dem Programm ausgeschlossen. Lucano wurde seines Amts enthoben, verhaftet und aus seiner Gemeinde verbannt.

Weitere Filminfos und Reservierung: Un paese di Calabria

Weitere Infos zu Öko und Fair

Projekt Riace

Stagenda: Der dritte Mann

SONNTAG, 24.02.19, 11:00 UHR, STARNBERG

Filmgespräch mit Erika Schalper und Diethard Klante

Auftakt der Stagenda-Filmreihe 2019: Schwerpunkt Europa

Wien, 1948: Der amerikanische Schriftsteller Holly Martins will in der besetzten Stadt seinen alten Freund Harry Lime besuchen. Aber am Tag seiner Ankunft wird Lime beerdigt. Von einem britischen Offizier erfährt Martins, dass Lime ein skrupelloser Schwarzhändler gewesen sein soll. Martins glaubt es nicht und stellt eigene Nachforschungen an. Limes Geliebte Anna, die aus dem russischen Sektor geflohen ist, hilft ihm dabei. Seine Suche nach der Wahrheit zieht Martins immer tiefer in einen gefährlichen Teufelskreis aus Betrug, Korruption und Mord. Schließlich führt ihn die Jagd nach dem "dritten Mann" in das unterirdische Kanalisationsnetz der Stadt.

Weitere Filminfos und Reservierung: Der dritte Mann

Kinderfilm des Monats Februar

Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt

Samstag, 09.02.2019, 14:00 Uhr: Kino Gauting
Samstag, 16.02.2019, 14:00 Uhr: Kino Seefeld
Samstag, 23.02.2019, 14:00 Uhr: Kino Starnberg

Eintritt für alle Kinobesucher: 3,50 Euro

Weitere Filminfos und Reservierung: Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt

Vom Bauen der Zukunft - 100 Jahre Bauhaus: Filmgespräch mit Regisseur Thomas Tielsch

Donnerstag, 21.02.19, 20:00 Uhr, Gauting

In Anwesenheit des Regisseurs Thomas Tielsch

Vor beinahe hundert Jahren wurde eine radikale künstlerische Utopie in die beschauliche Stadt Weimar hineingeboren: Das Bauhaus. Ihre Auswirkungen prägen unsere Lebenswelt bis heute. Von Beginn an fragten die Architekten und Künstler des Bauhaus, darunter Walter Gropius, Wassily Kandinsky oder Paul Klee: Wie zusammenleben? Wie lassen sich Räume so gestalten, dass alle Menschen am gemeinsamen Leben teilhaben? Mit dem Bauhaus wurden Kunst, Gestaltung und Architektur politisch. Es entstand eine Raumkunst, die sich ebenso wenig zu schade war, über den Abstand zwischen Badewanne und Toilette nachzudenken wie über den idealen Stuhl.
Vom Bauhaus als gesellschaftlicher Utopie ausgehend wird nach ihrem Wandel und ihrer Inspirationskraft im Lauf der letzten hundert Jahre gefragt. Wie können die Ideen des Bauhaus den Herausforderungen des globalen Kapitalismus und seiner Umwälzung der Wohnungsmärkte begegnen?

Weitere Filminfos und Reservierung: Vom Bauen der Zukunft - 100 Jahre Bauhaus

Künstlerfilm im Gespräch: Der Künstler Gottfried Helnwein

MITTWOCH, 20.02.19, 20:00 UHR, SEEFELD

Im Gespräch mit Malerin und Dozentin für Malerei Susanne Hauenstein

Helnwein zählt zu den bekanntesten, aber auch umstrittensten deutschsprachigen Künstlern nach dem Zweiten Weltkrieg. Bekannt wurde er vor allem durch seine hyperrealistischen Bilder von verwundeten und bandagierten Kindern. In seinem gesamten Schaffen setzt er sich mit den Themen Schmerz, Verletzung und Gewalt auseinander, und berührt dabei auch Tabu- und Reizthemen der jüngeren Geschichte. So wird insbesondere auch das Thema Nationalsozialismus in seinen Werken verarbeitet; im Zentrum seiner Arbeit steht aber vor allem die Darstellung des Kindes.

Weitere Infos und Reservierung
Homepage Susanne Hauenstein

Wunschfilm: Asphalt-Cowboy

Mittwoch, 20.02.19, 19:00 Uhr, Gauting

Mit Einführung von Thomas Lochte, Filmjournalist

Ausgezeichnetes, mit 3 Oscar-prämiertes Drama um einen Callboy in New York, der sich mit einem kleinen kranken Ganoven anfreundet.
Der Brite John Schlesinger inszenierte mit "Asphalt-Cowboy" 1968 seinen ersten US-amerikanischen Film und schuf eine sarkastische Abrechnung mit dem amerikanischen Traum, die heute zu den großen Klassikern des "New Hollywood"-Kinos zählt.

Mit Dustin Hoffman und Jon Voight, der soeben seinen 80.Geburtstag feierte

Weitere Filminfos und Reservierung: Asphalt Cowboy

Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898