Wolf Gaudlitz Filmreihe:
Palermo flüstert / Taxi Lisboa / Sahara Salaam

23./26./30. Oktober 2019 im Kino Seefeld

In Anwesenheit von Filmemacher Wolf Gaudlitz

Wolf Gaudlitz ist Autor, Filmemacher und Produzent, Filmverleiher, Fotograf, Schauspieler und Pantomime, internationaler Journalist für Print- und Funkmedien und sieht sich, bedingt durch seine fortwährenden Expeditionen, als einen „Handlungsreisenden in Sachen Kultur“.

Wir zeigen folgende filmische Werke im Oktober:

PALERMO FLÜSTERT
Mittwoch, 23.10.19, 19:30 Uhr, Kino Seefeld

TAXI LISBOA
Samstag, 26.10.19, 19:30 Uhr, Kino Seefeld

SAHARA SALAAM
Mittwoch, 30.10.19, 19:30 Uhr, Kino Seefeld

Homepage Wolf Gaudlitz

Ludwig 2 - Die Wahrheit / Dokumentarfilm von Klaus Bichlmeier

Sonntag, 10.11.19, 11:00 Uhr, Kino Starnberg

In Anwesenheit von Regisseur Klaus Bichlmeier

Der Ottobrunner Filmemacher Klaus Bichlmeier glaubt fest daran, dass der Märchenkönig erschossen wurde. Er begegnete Menschen, die die Mordtheorie stützen und glaubt auch neue Indizien dafür gefunden zu haben. Nun bringt er dies alles in seinem Dokumentarfilm "Ludwig II - Die Wahrheit" auf die große Kinoleinwand, der insbesondere von den Vorgängen nach der Bergung des toten Königs aus dem Starnberger See durch Leonhard Huber, den Schlossverwalter in Berg, handelt.

Homepage zum Film

Weitere Filminfos und Reservierung: Ludwig 2 - Die Wahrheit

Homepage zum Film

MET OPER Live-Übertragung: Manon (Jules Massenet)

SAMSTAG, 26.10.19, 19:00 UHR, STARNBERG

Live-Übertragung aus der MET Opera in New York

Gesungen in Französisch mit deutschen Untertiteln

Dauer: 255 Min
Kosten: 30,- Euro (inkl. einem Glas Sekt)

Weitere Filminfos und Reservierung: OPER: Manon

Tango im Kino: Si sos brujos

FREITAG, 25.10.19, 19:30 UHR, GAUTING

Im Rahmen der 58. TANGO IM KINO - Nacht zeigen wir den Film Si sos Brujo (als seien sie Hexer) – una historia de tango der Dokumentarfilmerin Caroline Neal.

Danach laden wir in das Kino-Foyer zur Tangobar, mit der Möglichkeit, dort selbst zu tanzen.
Mit Einführung in den Tanz für alle Neu-EinsteigerInnen von Ralf Sartori.

Weitere Filminfos und Reservierung: Si sos Brujo - Tango im Kino

OPER Live-Übertragung: Don Pasquale (Gaetano Donizetti)

DONNERSTAG, 24.10.19, 20:30 UHR, GAUTING

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House London

Gesungen in italienischer Sprache mit deutschen Untertiteln

Dauer: 150 Min
Kosten: 30,- Euro (inkl. einem Glas Sekt)

Weitere Filminfos und Reservierung: OPER: Don Pasquale (ROH19/20)

IMMER UND EWIG – ein einzigartiger Kinoabend in ganz Deutschland

Mittwoch, 23.10.19, 20:00 Uhr, Gauting

Ein Film über eine außergewöhnliche Liebe und den unerschütterlichen Mut zum Leben.

Film und Liveübertragung des Filmgesprächs aus Berlin

Wir sorgen für Gesprächsstoff – und zwar über das Leben mit Multipler Sklerose. Die Krankheit ist noch unheilbar, aber der Film IMMER UND EWIG zeigt, dass man auf dem Weg durch die Krankheit nicht alleine ist. Auch die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft setzt sich für diese Hoffnung ein und unterstützt in allen Lebenslagen.

Am Mittwoch, den 23. Oktober wird die berührende Dokumentation IMMER UND EWIG von Filmemacherin Fanny Bräuning zeitgleich in über 50 deutschen Kinos gezeigt. Die Tochter der beiden Protagonisten begleitet ihre Eltern auf ihrer Reise ins Ungewisse und macht sich voller Neugier und Staunen auf die Suche nach Antworten auf die großen Fragen des Lebens und erzählt dabei die Geschichte einer großen Liebe.
Ihr Film ist eine hinreißende Hommage an das Leben.

Beim zentralen Kinoevent am 23. Oktober in Berlin begrüßen wir neben der Regisseurin Fanny Bräuning, Gäste der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft. Das Gespräch auf der Bühne mit unseren Gästen nach dem Film wird live in alle weiteren teilnehmenden Kinos übertragen.

Weitere Filminfos und Reservierung: Immer und ewig

Weitere Infos: Events

Wir sind Juden aus Breslau: Gespräch mit Regisseurin Karin Kaper

Mittwoch, 23.10.19, 19:30 Uhr, Starnberg

Filmgespräch mit Regisseurin Karin Kaper

Kinodokumentarfilm Wir sind Juden aus Breslau von Karin Kaper und Dirk Szuszies: Überlebende Jugendliche und ihre Schicksale nach 1933

Ein Film von aktueller Brisanz, der ein eindringliches Zeichen setzt gegen stärker werdende nationalistische und antisemitische Strömungen in Europa. Ein Film, der aufzeigt, wohin eine katastrophale Abschottungspolitik gegenüber Flüchtlingen führt. Ein Film, der anhand der Lebensschicksale der Protagonisten auch die Gründung des Staates Israel mit den Erfahrungen des Holocaust in Verbindung setzt.

In Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Starnberg und dem Starnberger Dialog.

Weitere Filminfos und Reservierung: Wir sind Juden aus Breslau

Homepage Film

Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898