Diskussion: Fairness - Zum Verständnis von Gerechtigkeit

Donnerstag, 9.11.17, 18 Uhr, Starnberg

Offener Film- und Gesprächsabend der Gemeinwohlökonomie-Gruppe im Landkreis Starnberg.

Warum akzeptieren wir Ungleichheit und soziale Ungerechtigkeit auf so vielen Ebenen?

Das ist eine der zentralen Fragen, die der Film FAIRNESS zu beantworten versucht. Er untersucht unser Verständnis von Gerechtigkeit und was es braucht, um ein unfaires System zu ändern. Dabei werden sowohl Ungleichheiten in den Gebieten Wirtschaft, Politik und Soziales aufgegriffen, um einen Denkanstoß und einen aktuellen Blick darüber zu geben, was Gleichheit tatsächlich für uns bedeutet.

Treffen für alle Interessierten und Unternehmen, die an der Umsetzung eines ethischen, sozialen und nachhaltigen Wirtschaftsmodells in Kommunen und Firmen arbeiten.
Danach Einladung zum Erfahrungs- und Ideenaustausch, Zielfindung und weitere Planung.

Veranstalter: Christiane Lüst, Öko & Fair Umweltzentrum Gauting, Barbara Classen, Ulenspiegel Druckerei

Weitere Filminfos und Reservierung: Fairness

Agenda 21: Das System Milch

Mittwoch, 08.11.17, 19:30 Uhr, Gauting

Wie wird Milch produziert, wohin fließt das Geld, wer sind die Nutznießer dieses Milliardengeschäfts und was richtet der starke Milchkonsum bei Menschen und Umwelt an, welche Verantwortung haben Politik und Konsumenten und schließlich welche Alternativen gibt es zur hochtechnisierten Milchindustrie? Die Dokumentation von Andreas Pichler liefert mit seiner Vielzahl an interessanten Informationen einen wichtigen Denkansatz zu einem hochaktuellen Thema.

Filmgespräch mit Christiane Lüst

Weitere Filminfos und Reservierung: Das System Milch

Im Kino mit Sabine Zaplin: Pulp Fiction

Dienstag, 7.11.17, 20:00 Uhr, Gauting

Schriftstellerin und Journalistin Sabine Zaplin stellt persönlich Ihre Lieblingsfilme vor!

Im Monat November ist es der legendäre Film von und mit Quentin Tarantino aus dem Jahr 1994. Der Film wurde für sieben Oscars nominiert – darunter in der Kategorie Bester Film – und gewann in der Kategorie Bestes Originaldrehbuch. Auf dem Filmfestival in Cannes wurde er mit der Goldenen Palme ausgezeichnet!

Weitere Filminfos und Reservierung: Pulp Fiction

Informiert, Vernetzt, Überwacht - Digitalisierung heute

Dienstag, 7.11.17, 19:30 Uhr, Starnberg

In Kooperation mit dem Kunst und Museumsverein Starnberger See e.V. und der HFF München

Kunst - Film (Experimenteller Film)

7. November 2017, 19.30 Uhr

THE SHOW SHOW - 2016, 26 Min, Regie: Susanne Steinmassl und Julia Fuhr Mann
CONTROLLING CONNECTIVITY - 2011-12, 5 Min Performance, Regie: Gretta Louw
AVATAR ALS PROTHESE - 2016-17, 10 Min, Regie: Gretta Louw
PIXELIGE ERINNERUNG - 2014, 6 Min, Regie: Faezeh Nikozaad
KAFTAN - 2014, 4 Min, Regie: Narges Kahlor


In Anwesenheit der Regisseure. Moderation: Dr. Franziska Stöhr (Kuratorin Kunstfilmfestival)

Programmflyer

Sommerhäuser: Filmgespräch mit Regisseurin Sonja Kröner

Freitag, 3.11.17, 20:00 Uhr, Seefeld

Regisseurin Sonja Kröner, geboren in Dießen am Ammersee, stellt ihr Regiedebüt SOMMERHÄUSER persönlich vor.

Familientreffen, wer wüsste das nicht, können manchmal ganz schön anstrengend sein. Bei diesem hier kommt noch die Hitze des Sommers 1976 hinzu, das ungeklärte Erbe der verstorbenen Oma sorgt für zusätzlichen Sprengstoff. Allmählich kommen die Abgründe zwischen den einzelnen Familienmitgliedern ans Tageslicht.

Kröner Familiengeschichte wurde am Ammersee gedreht.

Weitere Filminfos und Reservierung: Sommerh

Film des Monats November: Körper und Seele

Mittwoch, 1.11.17, 19:30 Uhr, Starnberg

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Tutzing zeigt das Kino Breitwand den märchenhaften surrealen Berlinale-Gewinner "Körper und Seele" über zwei ungleiche Menschen, die sich jede Nacht denselben Traum teilen. Die ungarische Regisseurin Ildikó Enyedi erzählt eine bezaubernde Liebesgeschichte und gewann damit den Goldenen Bären der diesjährigen Berlinale.

Anschl. Gespräch mit Akademiedirektor Udo Hahn und Matthias Helwig.

Weitere Filminfos und Reservierung: Körper und Seele

Tango im Kino: Las luces de Buenos Aires

Freitag, 27.10.17, 19:30 Uhr, Gauting

Anlässlich der 33. Langen Tangonacht laden wir Sie ein ins Kino Breitwand Gauting und zeigen dort den Film-Klassiker Las luces de Buenos Aires. (FR/ARG, 1931, 85 Min., Regie: Adelqui Migliar, spanisch-sprachige Originalfassung mit engl. Untertiteln)
Damit setzen wir unsere Retrospektive von Tangofilmen mit dem legendären Tango-Sänger und -Schauspieler Carlos Gardel in den Hauptrollen fort.

Im Anschluss Tango-Tanz im Kinofoyer (1. Stock)
Zuvor bietet Ralf Sartori von "Tango à la carte", zusammen mit Janine Holzer, noch eine kurze Einführung in den Tanz für alle Neu-EinsteigerInnen, um gleich mittanzen zu können.

Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898