Freitag, 24. März 2017


24./25.03.17, Seefeld & Starnberg
Kinderfilm im März: Rennschwein Rudi Rüssel

24./25.03.17, Herrsching&Gauting
Kinderfilm im März: Das Geheimnis des Magiers

Sonntag, 26.03., 11:00 Uhr in Starnberg
Filmgespräch: From business to being

Sonntag, 26.03.17, 11 Uhr, Starnberg
Der Starnberger See und seine Sehenswürdigkeiten: Filmgespräch

Dienstag, 28.03.17, 8:45 Uhr, Gauting
Kinoseminar mit Regisseur Norbert Lechner: Ente gut - Mädchen allein zu Haus

Filmabend am 28.03.2017, 19:30 Uhr im Kino Starnberg
Neue Filme von der HFF München in Kooperation mit dem Kulturforum Starnberg

Donnerstag, 30.03.17, 19:30 Uhr, Seefeld
Taxi Lisboa: Filmgespräch mit Regisseur Wolf Gaudlitz

Donnerstag, 30.03.17, 20:15 Uhr, Gauting
OPER Live-Übertragung: Madame Butterfly

Mittwoch, 29.03.17, 20:00 Uhr, Gauting Mittwoch, 26.04.17, 20:00 Uhr, Gauting
Lassen Sie sich überraschen! SNEAK PREVIEW in GAUTING

Freitag, 31.03.2017, 19:30 Uhr in Seefeld
Tango im Kino: Defensa1464

16:00Herrsching: Das Geheimnis des Magiers
16:00Seefeld Lounge: Rennschwein Rudi R...
16:15Seefeld: Der Himmel wird warten
18:00Seefeld Lounge: Jean Ziegler - Der...
18:15Seefeld: Wilde Maus
18:30Herrsching: Der Hunderteinjährige...
19:45Seefeld Lounge: Der Himmel wird wa...
20:30Herrsching: Moonlight
20:30Seefeld: Wilde Maus
21:30Seefeld Lounge: Mit siebzehn
22:30Seefeld: Die Frau im Mond - Erinne...
22:30Herrsching: Lion

15:45Die Schöne und das Biest - 3D
16:00Die Häschenschule - Jagd nach dem...
17:30Die Schöne und das Biest
18:15Life (2017)
20:00Life (2017)
20:30Die Schöne und das Biest - 3D
22:15Life (2017)

15:30Die Schöne und das Biest - 3D
15:45Bibi und Tina - Tohuwabohu total!
15:45Die Häschenschule - Jagd nach dem...
16:00Der junge Karl Marx
16:15Lion
17:15Die Schöne und das Biest - 3D
18:00Der Hunderteinjährige, der die Re...
18:00Wilde Maus
18:30Bauer unser
18:45Der Hund begraben
19:45Die Schöne und das Biest - 3D
20:00Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen
20:15Wilde Maus
20:30Lommbock
20:30Moonlight
22:15Die Schöne und das Biest - 3D
22:15Elle
22:30Der Hund begraben
22:30Lommbock

Live im Kino: SEÑOR BLUES

Donnerstag, 30.04.2015 20:00 Uhr Seefeld

30.04.,20:00 UHR SCHLOSS SEEFELD

LIVE IM KINO + SEÑOR BLUES

Live-Musik + Film

Die uralte Tradition afrikanischer Märchenerzähler und die Musik
der Storyteller des schwarzen Amerika werden in
dieser Performance aus Down Home, Hoodoo, Country Blues
und afrikanischen Märchen eindrucksvoll lebendig. Das Duo
„Señor Blues“ und die Geschichtenerzählerin Chrissy Obermeyr
nehmen die Zuhörer mit auf eine spannende Reise aus dem
Herzen Afrikas direkt ins Delta des Mississippi.

The Soul Of A Man

Regie: Wim Wenders

Film und Konzert: Down by law & The Deadful Greats

Donnerstag, 16.03.2017, 20:30 Uhr in Seefeld

Eintritt 12,- Euro

Film: Down by Law

Drei Männer landen unabhängig voneinander in ein- und derselben Gefängniszelle in New Orleans: Zack, ein arbeitsloser DJ, sitzt unschuldig wegen Mordes. Das Großmaul Jack, ein Zuhälter, wurde von einem seiner Kumpels hereingelegt. Und Roberto, der italienische Tourist, brachte beim Billardspielen versehentlich jemand mit einer Kugel um. Zack und Jack hassen sich auf Anhieb. Nur in einem sind sie sich einig: Sie können Roberto nicht ausstehen. Dessen naiver Optimimus und sein schreckliches Englisch sind nervtötend. Doch gerade Roberto ist es, der per Zufall eine Fluchtmöglichkeit entdeckt, und so zögern Jack und Zack keine Sekunde und brechen zusammen mit ihm aus. Gemeinsam flieht das Trio nun durch die Sümpfe von Louisiana. Der Sheriff mit seinem Suchtrupp ist ihnen allerdings dicht auf den Fersen.


Konzert: The Deadful Greats
Vier Musiker aus dem Münchner Westen, die sich charmant und stilsicher zwischen den unterschiedlichsten Genres bewegen. Genau so hübsch verdreht wie der Bandname sind die Arrangements, die Alegría Mannhardt und ihre Mitstreiter eigenen Stücken und Klassikern aus Rock, Pop und Jazz überziehen.

Mehrstimmige Gesangslinien, der feine Unterschied zwischen Dur und Moll, Zufall als kalkuliertes Zusammentreffen zu jeder Gelegenheit... nach diesem Motto schneidern Alegría Mannhardt, Oliver Weiße, Andreas Ponath und Stefan Goebel den Stücken ein ungewöhnliches Gewand.

Weitere Filminfos und Reservierung: Down by Law
Weitere Filminfos und Reservierung: Candy Mountain

Royal Opera House London: Dornröschen (Ballett)

Dienstag, 28.2.17, 20:00 Uhr, Gauting

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London

Eines der phantasievollsten und beliebtesten Ballette aller Zeiten.
Ein Londoner Klassiker: Das allererste Ballett, das die Kompagnie 1946 auf der Bühne am Covent Garden aufführte in der Wiederaufführung zum 70. Jahrestag. Eine verzauberte Welt aus Prinzessinnen, guten Feen und purer Magie in einem Bühnenbild nach Oliver Messell, einem der größten Bühnenbildner des 20. Jahrhunderts.

Die königliche Familie ist voller Freude als die kleine Prinzessin Aurora das Licht der Welt erblickt. Doch schon bei ihrer Taufe wird die Freude getrübt, da sie von der bösen Fee verflucht wird. Dieser Fluch führt dazu, dass Aurora an ihrem 16ten Geburtstag in einen 100-jährigen Schlaf fällt, aus dem sie nur der Kuss eines Prinzen erwecken kann. Das Stück basiert auf dem klassischen Märchen von Charles Perrault und gilt seit Ende des 19. Jahrhunderts als eines der erfolgreichsten Werke des klassischen Tanzes.

Choreographie: Marius Petipa
Dauer: 180 Min.
Kosten: 28,- Euro (inkl. einem Glas Sekt)

Weitere Termine 2017:
Donnerstag, 30. März, 20.15 Uhr: Madame Butterfly (Oper)
Dienstag, 11. April, 20.15 Uhr: Jewels (Ballet)
Mittwoch, 7. Juni, 20.15 Uhr: The dream / symphonic variations / Marguerite and armand (Ballet)
Mittwoch, 28. Juni, 20.15 Uhr: Otello (Oper)

Tango im Kino: Tangobar

Freitag, 24.02.17, 19:30 Uhr, Kino Gauting

In Zusammenarbeit mit "Tango à la carte" zeigen wir das Melodram und den Tango-Musikfilm Tangobar mit Carlos Gardel und bieten im Anschluss Tango-Tanz in der Kino-Lounge.
Mit Einführung durch Ralf Sartori von "Tango à la carte".

Tangobar
USA 1935, 90 Min., spanisch mit engl. Untertiteln
Regie: John Reinhardt, mit Carlos Gardel, Rosita Moreno, Enrique De Rosas
Musik: Carlos Gardel, Alberto Castellanos


Dreiecksgeschichte um einen jungen Mann, der in Barcelona eine Tango-Bar gründet, seine schöne Mitarbeiterin und deren ehemaligen Verbündeten, einen Dieb und Verbrecher, der nicht nur der Liebe der beiden im Wege steht.

"Bemerkenswert durch die damals in Argentinien legendäre Gestalt des Sängers Carlos Gardel; darüber hinaus ein hervorragendes Dokument für authentische Tango-Musik." (Lexikon des Internationalen Films)


Weitere Filminfos und Reservierung: Tangobar

Neu! OPER Live-Übertragung aus dem Royal Opera House London

Dienstag, 31.01.17, 20:15 Uhr, Kino Gauting

Erleben Sie spektakuläre Opern und Ballettaufführungen aus dem bedeutendsten britischen Opernhaus auf der großen Kinoleinwand!
Freuen Sie sich auf diese sechs Opern- und Ballett Meisterwerke live aus dem Covent Garden in London in brillanter Bild- und Tonqualität.

Die aktuelle Royal Opera House Saison verspricht meisterhafte Opernunterhaltung mit Weltstars der Opernszene wie Jonas Kaufmann auf höchstem Niveau. Lassen Sie sich vom Feinsten verführen: Verdi's Il Trovatore und Otello sowie Puccini's Meisterwerk Madama Butterfly sind nur drei der insgesamt sechs live übertragenen Highlights aus dem renommierten Opernhaus in London.

Termine 2017:
Dienstag, 31.Januar, 20.15 Uhr: Il Trovatore (Oper)
Dienstag, 28. Februar, 20.00 Uhr: Dornröschen (Ballet)
Donnerstag, 30. März, 20.15 Uhr: Madame Butterfly (Oper)
Dienstag, 11. April, 20.15 Uhr: Jewels (Ballet)
Mittwoch, 7. Juni, 20.15 Uhr: The dream / symphonic variations / Marguerite and armand (Ballet)
Mittwoch, 28. Juni, 20.15 Uhr: Otello (Oper)

Liveübertragung mit deutschen Untertiteln
Kosten: 28,- Euro (inkl. einem Glas Sekt)

Info zu "Il Trovatore": Da Dmitri Hvorostovsky aus gesundheitlichen Gründen verhindert ist, wird ihn Vitaliy Bilyy als neue Besetzung des Grafen di Luna vertreten.

Il trovatore - Royal Opera House - Zigeunerchor

Tango im Kino: Fermìn - Glorias de Tango

Freitag, 27.01.17, 19:30 Uhr, Seefeld

In Zusammenarbeit mit "Tango à la carte" zeigen wir den Tango-Spielfilm Fermìn - Glorias de Tango und bieten im Anschluss Tango-Tanz in der Kino-Lounge.
Mit Einführung durch Ralf Sartori von "Tango à la carte".

Fermìn - Glorias de Tango
Argentinien 2015, 117 min, spanisch mit engl. Untertiteln
Regie: Hernán Findling, Oliver Kolker,mit Héctor Alterio, Gastón Pauls, Antonella Costa u.a.


Wer ist dieser verschrobene Patient, der schon seit vielen Jahren in der herunter-gekommenen Klinik in Buenos Aires untergebracht ist und wegen Depression und posttraumatischen Störungen behandelt wird? Als der junge Psychiater Ezequiel sich des Falls annimmt, fasziniert ihn am 85-jährigen Fermín Tundera vor allem seine Sprache: sie besteht ausschließlich aus Texten alter Tangolieder. Langsam öffnet sich Ezequiel eine längst vergessene Welt voller Lebensfreude und Energie, Liebe und Tanz, aber auch Tod und Verrat. Und wie sich der alte Fermín an seine Vergangenheit im pulsierenden Buenos Aires der Vierziger Jahre und längst verdrängte Geheimnisse aus der Militärdiktatur in den Siebzigern erinnert, lernt Ezequiel durch ihn, sich auf das Leben heute mit all seinen Unwägbarkeiten einzulassen. Das liegt nicht zuletzt an Fermíns temperamentvoller Enkelin Eva, eine ausgezeichnete Tangolehrerin, die ihm beibringt, Tango nicht als bloßen Tanz, sondern als Blick auf die Welt und Art zu leben zu begreifen. Ein Fest für Augen und Ohren, das die Erzählkunst des magischen Realismus feiert. Komisch, tragisch und sehr, sehr leidenschaftlich!

Zu Film und Reservierung: FERMIN: GLORIAS DEL TANGO OmeU

David Bowie is ... Zum 70. Geburtstag und 1. Todestag

Sonntag, 8.1.17, 11:00 Uhr, Gauting

Einmaliges Erlebnis im Kino Breitwand
David bowie is ...Exhibition vom Londoner Victoria & Albert Museum


Am 8. Januar 2017 wäre David Bowie 70 Jahre alt geworden. Tragischerweise jährt sich nun am 10. Januar sein Tod zum ersten Mal. Ein doppelter Anlass, einen Blick zurück auf das Ausnahmetalent zu werfen.

Die Ausstellung „David Bowie is“ im Londoner Victoria & Albert Museum zeigte 2013 die vielen Facetten des Künstlers und tourt seither rund um die Welt.
In dieser Dokumentation führen die Kuratoren selbst durch ihre Ausstellung und zeigen unter anderem die handgeschriebenen Texte, Kostüme, Musikvideos, persönliche Instrumente, Mode und mehr.

Zeitzeugen wie Pulp-Sänger Jarvis Cocker und Modedesigner Kansai Yamamoto kommen zu Wort.

Tango im Kino: 12 Tangos - Adios Buenos Aires

Freitag, 30.12.16, 19:30 Uhr, Gauting

In Zusammenarbeit mit "Tango à la carte" zeigen wir die Musik-Dokumentation 12 Tangos - Adios Buenos Aires und bieten im Anschluss Tango-Tanz in der Kino-Lounge. Mit Einführung durch Ralf Sartori von "Tango à la carte".

12 Tangos - Adios Buenos Aires
D, 2005, Musicalfilm/Dokumentarfilm 90 Min.
Regie: Arne Birkenstock


In der "Catedral", dem angesagtesten Tangolokal von Buenos Aires kommen jeden Abend die besten Tänzer der Stadt zusammen. Für sie ist der leidenschaftliche Tanz Ausdruck ihrer eigenen Situation, ihrer Krisen und Hoffnungslosigkeit, aber auch ein Sinnbild für ihre Lebenseinstellung und für eine bessere Zukunft. Die bewegenden Geschichten der Tangueros werden umrahmt von zwölf Tangos - live eingespielt von den besten Musikern Argentiniens.

Das stimmungsvolle und intensive Portrait des Tangos besticht durch die Darstellung der Menschen, die für den leidenschaftlichen Tanz leben. In wunderbaren Bildern und mit einem bestechenden Soundtrack ausgestattet übermittelt sich so die Melancholie des Tangos äußerst eindrücklich.


Die Reihe "Tango im Kino" findet in Kooperation mit Ralf Sartori von "Tango à la carte" jeden letzten Freitag im Monat abwechselnd im Kino Schloß Seefeld und Gauting statt.

Weitere Filminfos und Reservierung: 12 Tangos - Adios Buenos Aires
Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching