Mittwoch, 25. April 2018


Mittwoch, 25.04.18, 20:00 Uhr, Gauting
Lassen Sie sich überraschen! SNEAK PREVIEW in Gauting

Donnerstag, 26.04.18, 19:30 Uhr, Gauting
Gautinger Filmgespräch mit Eckart Bruchner: Lady Bird

Freitag, 27.04.18, 19:30 Uhr, Gauting
Tango im Kino: Tango, no todo es rock

Montag, 30.04.18, 20:00 Uhr, Starnberg
Faust - Stummfilm mit Live Musik

Mittwoch, 02.05.18, 19:30 Uhr, Starnberg
Film des Monats Mai: Lady Bird

Mittwoch, 02.05.18, Gauting
Dienstag, 08.05.18, Seefeld, je 19:30 Uhr
Filmgespräch: Die stille Revolution

Donnerstag, 03.05.18, 20:15 Uhr, Gauting
BALLETT Live: Manon

Sonntag, 06.05.18, 15:00 Uhr, Gauting & Starnberg
Premiere: Liliane Susewind - Ein tierisches Abenteuer

Montag, 07.05.18, 19:00 Uhr, Gauting
Podiumsdiskussion: Schule Schule - Die Zeit nach Berg Fidel

Dienstag, 08.05.18, 19:30 Uhr, Starnberg
Stagenda: Bauer unser

19:00Seefeld: Bikini-mon amour
19:30Seefeld Lounge: Zeit für Utopien
20:30Seefeld: Wodzeck
21:15Seefeld Lounge: Transit (2018)

17:30Jim Knopf und Lukas der Lokomotivf...
18:00Lady Bird
20:003 Tage in Quiberon
20:15Lady Bird, OmU

16:00Jim Knopf und Lukas der Lokomotivf...
16:00Lady Bird
16:00Matti und Sami und die drei größ...
16:45Zwei Herren im Anzug
17:30Das etruskische Lächeln
18:003 Tage in Quiberon
18:00Arthur Claire
18:00Paul Klee: Ad Parnassum
19:30Die Verlegerin
19:30Transit (2018)
20:00Sneak Preview
20:153 Tage in Quiberon
20:15Lady Bird

KAOS OmU

Seefeld, Mi 31.12. um 18.00 und 4.1. um 11.00 Uhr

Einer der Standardklassiker im Breitwandkino: \"Kaos\" von den Brüdern Taviani aus dem Jahre 1984.

Zum Film: Kaos

Der große Diktator

Seefeld, 29.11. um 17.00 Uhr

Charlie Chaplin inszenierte seinen gut zwei Stunden langen, einfallsreichen Film als groteske Satire auf Adolf Hitler. Ein Glanzstück der Kinogeschichte und immer wieder sehenswert.

Zum Film: Der gro

Wunschfilm: Warte bis es dunkel ist

Seefeld, 29.10.um 20.00 Uhr

Ein spannender Krimi aus den USA von 1967, der heute längst zu den Klassikern zählt. Mit Audrey Hepburn.
Die drei Gangster Roat, Carlino und Mike suchen eine mit Heroin gefüllte Puppe. Dabei geraten sie an die blinde Susy Hendrix, die zufällig in den Besitz der Puppe kam. Die Verbrecher terrorisieren die Blinde und versuchen, sie mit Brutalität einzuschüchtern. Doch sie kann ihre Blindheit bald als Vorteil nutzen.

Wunschfilm: Terra em transe

Seefeld, 24.9. um 20.30 Uhr mit Einführung

Ein Film des Regisseurs Glauber Rocha von 1967 über Politk, Macht Kirche und staat. Es gilt als sein wichtigstes und polemischtes Werk und wurde unbemerkt von der brasilianischen Militärdiktatur gedreht. Durch seine soziale Sprengkraft beweist das in mancherlei Hinsicht revolutionäre Werk Rochas seine Genialität und ist sein zentrales poetisches und politisches Manifest.
Portugiesisch mit dt. Untertiteln.

Adriano Celentano: Hände wie Samt

Starnberg, Mi 18.6. um 20.30 Uhr

\"Mani di velluto\" - so der italienische Titel der Komödie von Castellano & Piplo mit einem grandiosen Celentano in der Hauptrolle. Der Industrielle Guido hat ein spezielles Panzerglas entwickelt und patentieren lassen. Damit macht er sich alle Einbrecher zu Feinden. Eines Tages verliebt er sich in die Taschendiebin Tili. Um sie für sich zu gewinnen, gibt er sich als Gauner aus.
Der Film von 1979 bei uns in der Reihe \"Mein Lieblingsfilm\".

EXIL von Tony Gatlif

Starnberg, Mi 21.5. um 20.00 Uhr

Filmjournalist Thomas Lochte stellt den Wunschfilm vor.
Auf der Suche nach den eigenen Wurzeln machen sich die Immigrantenkinder Naïma und Zano auf die Reise in ihre alte Heimat Algerien. Nur mit Musik im Gepäck machen sie sich von Paris auf den Weg durch Spanien bis zum Mittelmeer. Die Rückkehr in das Land ihrer Kindheit, aus dem sie einst fliehen mussten, konfrontiert sie mit einer harten Wahrheit.

Lieblingsfilm April: Tango Lesson

Starnberg, Mi 16.4. um 20.15

Die Filmemacherin Sally Potter widmete sich in diesem Film mit Leib und Seele der Faszination des Tangos. In einem bildgewaltigen Film wird auf vielschichtige Art die Welt des Tango Argentino inszeniert, dass Tango Lesson auch ohne Handlung bereits ein absolut faszinierender Film wäre, der den Zuschauer allein durch die tänzerischen Darstellungen, die verführerische Musik und die wunderbare visuelle Ästhetik in seinen Bann zu ziehen vermag. Sally Potter spielt selbst die Rolle der Drehbuchautorin, die in dem Zusammentreffen mit einem faszinierenden Tangotänzer der Magie dieses Tanzes verfällt.

Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching