Film im original + Amuse-Gueule

Mittwoch, 5.6.2013, Kino Seefeld

Erneut wollen wir Sie zu einem Film nicht nur mit den Klängen der Originalsprache einladen, sondern auch zu Gaumenfreuden - Amuse-Gueule -, zubereitet von Viola Smollas Gästetafel.

Francine Martins wird wie immer in den Film einführen. es handelt sich um:

Apres Mai - Die wilde Zeit

FR 2012, 122 min., Regie: Olivier Assayas , Darsteller: Carole Combes, Felix Armand, India Menuez, Dolores Chaplin, Clement Metayer, Lola Créton, Mathias Renou

Paris in den frühen 1970er Jahren. Gilles (Clément Métayer) ist ein junger Student, der sich von der politisch aufgeladenen und kreativen Aufbruchstimmung seiner Zeit mitreißen lässt. Gemeinsam engagieren sich seine Freunde und er für eine neue Gesellschaftsordnung. Dabei lernt er die ebenfalls rebellische Christine (Lola Créton) kennen, die für die gleiche Sache kämpft wie er, und verliebt sich auf der Stelle in sie. Neben der Liebe entdeckt er auch die Welt der Kunst und sein Interesse für Malerei und Film. Gilles erkennt, dass die Zeit gekommen ist, seinem Leben eine Richtung zu geben - und so sucht er seinen eigenen Weg, hin- und hergerissen zwischen der Liebe zu Christine, seinen Freunden, seinen politischen Überzeugungen und seinen ganz persönlichen Träumen. Gilles muss jetzt die richtigen Entscheidungen treffen.

Zur Wilden Zeit am 05.06. serviert Viola Smolla:
Amuse-gueule von Violas Gästetafel:
Sommer-Spießchen mit Oliven, Tomaten und Käse
Linsensalat mit frischem Koriander
Joghurt-Mousse mit frischen Erdbeeren
jeweils à 2,90 €

Film im spanischen Original mit Untertiteln

Mittwoch, 22.5., 19.30 Uhr Seefeld, Mittwoch 29.5., 20.30 Uhr Starnberg

Mit Einführung durch Verena Schmöller

Un Amor

AR 2011, 99 Min., Regie: Paula Hernandez, Darsteller: Luis Ziembrowski, Elena Roger, Diego Peretti

Wiederkehr der ersten Liebe in Licht, Luft und Sonne: Lisa kehrt nach 30 Jahren in ihren Heimatort zurück und besucht dort Lao und Bruno aus der Schulzeit in den 70er Jahren. Lisa hat alles in der kleinen Stadt am Fluss damals durcheinandergewirbelt und sich dann für einen der beiden entschieden. 30 Jahre später erwachen die Gefühle erneut - zum anderen, den sie damals hat stehen lassen. Zurückhaltend zart, erinnernd, zweifelnd und reif kommen die beiden sich nochmals näher - in dieser Nacht der Zikaden und Gespräche.
Nach „Un amor para toda la vida“ (Eine Liebe für ein ganzes Leben) von Sergio Bizzio.

Kino Breitwand Originalfilme

Mittwoch, 22. Mai. 2013

Liebe Originalfilmfreunde,

folgende Filme erwarten Sie am 22. Mai im Kino Breitwand:


In englischer Originalfassung:

Der große Gatsby (engl. OmU) - Mittwoch, 22.5., 17.15 & 20 Uhr, Kino Breitwand Starnberg

Starlet (engl. OmU) - Mittwoch, 22.5., 21.15 Uhr, Kino Breitwand Schloss Seefeld


In spanischer Originalfassung:

Un Amor (span. OmU) - Mittwoch, 22.5., 21.30 Uhr, Kino Breitwand Schloss Seefeld


In italienischer Originalfassung:

Mamma Roma (ital. OmU) - Mittwoch, 22.5., 20.45 Uhr, im Kino Breitwand Herrsching


Hier eine kleine Auswahl der kommenden originalsprachigen Filme im Mai und Juni:
Saiten des Lebens (engl.), Die wilde Zeit (franz.), Tango libre (franz.), Valley of Saints (Kashmiri), Before Midnight (engl), Giochi d`estate (ital.) u.a.

Wir freuen uns auf Sie!
Mit lieben Grüße, Ihr Breitwand-Team

Film im italien. Original: Mamma Roma

Starnberg, 15.05., 19:30 Uhr

Mit Enführung durch Ambra Sorrentino:

MAMMA ROMA
Sozialdrama, Italien 1962, Regie und Buch: Pier Paolo Pasolini, Mit: Anna Magnani, Ettore Garofalo, Franco Citti, Silvana Corsini, Luisa Loiano, Luciano Gonini, Paolo Volponi.
Für ihre Freunde ist sie "Mamma Roma", für ihre Kunden eine gewöhnliche Prostituierte. Ihr 16-jähriger Sohn Ettore ist auf dem Land aufgewachsen; nun möchte sie ihn zu sich nehmen. Aber er soll nichts vom Lebenswandel seiner Mutter erfahren. Also zieht "Mamma Roma" in ein wohlbeleumdetes Wohnviertel und verdient ihr Geld mit einem Gemüsestand. Sie vergöttert und verwöhnt ihren Ettore, der sich bald als anspruchsvoller Müßiggänger entpuppt ...
Mit seinem zweiten Film - nach "Accatone", 1961 - zeichnete Pier Paolo Pasolini ein karges und strenges Sozialdrama mit allerlei Verweisen auf bekannte christliche Motive, etwa am Ende, wenn Ettore wie ein Gekreuzigter an seine Pritsche gefesselt ist. Herausragend ist einmal mehr die große italienische Schauspielerin Anna Magnani, der solche Rollen auf den Leib geschrieben waren.

Cinema francais mit Amuse gueules - Gaumenfreuden

Mittwoch, 24.4., 19:30 Uhr Schloss Seefeld

Wir wollen Ihnen den Kinobesuch eines fanzösischen Films noch schmackhafter machen. Zu der Vorführung des Films in Originalsprache mit Untertiteln bieten wir neben der Einführung in französischer Sprache durch Francine Martins nach dem Film die Möglichkeit zum Zusammensitzen, Wein trinken und ein bisschen frisch zubereiteter Snacks - Amuse geules (Gaumenfreuden).
Erster Film wird am Mittwoch, 24.4.2013
Eine Dame in Paris mit Jeanne Moreau sein.

Amuse gueules zum Filmgespräch:

Baguette mit Ziegenfrischkäse, getrockneten provencalischen Tomaten und Oliven à 2,50 €
Quiche Lorraine, der Klassiker aus dem Elsass à 3,50 €
Taboulé mit frischer Minze, leichte Exotik im Glas à 3,50 €

serviert von Viola's Gästetafel

Film im italienischen Original: 17.4. Starnberg +24.4. Herrsching

Manuale d´Amore 3

Manuale d`amore


It 2012, 125 min., FSK ab 12 Jahren, Regie: Giovanni Veronese, Darsteller: Robert De Niro, Carlo Verdone, Riccardo Scamarcio

Der dritte Teil der in Italien äusserst erfolgreichen Franchise - mit Robert De Niro als Professor, der in der Toskana sein Liebesglück findet. Manuale d'amore besteht aus vier Liebesgeschichten, die unterschiedliche Aspekte der Liebe beleuchten.

20.3.2013 Film im italien. Original

Romanzo di una strage

Mit Einführung durch Ambra Sorrentino Becker:

Romanzo di una strage
It 2013, 129 Min., Regie: Marco Tullio Giordana (Die besten Jahre), mit Valerio Mastandrea, Pierfrancesco Favino, Michela Cescon, Laura Chiatti, Fabrizio Gifuni

Am 12. Dezember 1969 tötet eine Bombe in einer Bank in Mailand 17 Menschen und verletzt weitere 88. Die Ermittlung in diesem Fall überträgt man dem Polizisten Luigi Calabresi. Er ist sich sicher, dass hinter dem Anschlag Anarchisten stecken. Doch die Spur führt in eine ganz andere Richtung.

Trailer

Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898