Extrano

Film im spanischen Original mit Untertiteln

Schloss Seefeld: Dienstag, 8.5.2012, 20 Uhr - Starnberg: Mittwoch, 9.5.2012, 19.00 Uhr

Extraño

Argentinien 2003, Länge: 87 Min., Regie und Buch: Santiago Loza, mit Julio Chávez, Valeria Bertucelli

Axel ist etwa 40 Jahre alt und hat seinen Arztberuf aufgegeben, sein früheres Leben hinter sich gelassen. Er lebt vorübergehend bei seiner Schwester und deren Kindern. Eines Tages begegnet er in einem Café um die Ecke einer jungen Frau, die schwan-ger ist. Er hilft ihr, sie lädt ihn zu sich ein, sie treffen sich immer wieder. Es scheint ein wenig, als hätte der Wind oder der Zufall sie zusammengetrieben, und sie sind aneinander haften geblieben. Auf ihren gemeinsamen Reisen durchs Land bleibt immer ein Moment der Distanz bestehen. Und doch stellt sich auf ebenso lapidare wie berührende Weise Liebe ein…
Santiago Lozas Erstlingsfilm \"Extraño\" gehört zu den schönsten Überraschungen des jungen argentinischen Kinos.

La Passione

Mi., 25.4., 19.30 Uhr Starnberg, Film im italien. Original mit Einführung

It 2010, 106 min. Regie: Carlo Mazzacurati, mit Silvio Orlando, Cristiana Capotondi

Filmregisseur Gianni Dubois steckt in einer Schaffenskrise. Bereits fünf Jahre ist es her, seit er seinen letzten Film gedreht hat. Nun zermartert er sich das Hirn, um eine gute Plot-Idee zu finden, mit der er das neue TV-Starlet Flamina Sbarbato für ein neues Projekt gewinnen kann. Sein Agent in Rom droht ihm, im Falle ausbleibender Ideen den Geldhahn zuzudrehen. Dazu hat ein Leck in einer Ferienwohnung in der Toskana eine Kirche beschädigt und er kann den Vorfall nur gerade biegen, wenn er in dem Ort ein Passionsspiel inszeniert. Kein einfaches Unterfangen, denn das Passionsspiel wird in genau fünf Tagen aufgeführt, und die Truppe aus Freiwilligen ist ein chaotischer Haufen...

Tinker Tailer Soldier Spy - Dame König As Spion

Film im englischen Original mit Untertiteln

Herrsching: Montag, 23.04.2012, 19.30 Uhr - Starnberg: Mittwoch, 25.04.2012, 18.00 Uhr

Tinker Tailer Soldier Spy - Dame König As Spion

GB, Fr 2011, 127 min., Regie: Tomas Alfredson, mit Gary Oldman, Colin Firth, Tom Hardy, John Hurt, Ciaran Hinds

Im Jahr 1973 ist der Kalte Krieg in vollem Gange. Der Chef des britischen Geheimdienstes MI6, \"Control\" (John Hurt), schickt seinen Agenten Jim Prideaux (Mark Strong) auf eine Mission nach Budapest. Doch die Mission geht schief, Prideaux gerät in einen Hinterhalt und wird in den Rücken geschossen. Dies kostet Control und dessen Topspion George Smiley (Gary Oldman) den Job - die beiden werden aus dem \"Circus\", wie der MI6 intern genannt wird, entlassen. Eine neue Garde, bestehend aus Percy Alleline (Toby Jones) und dessen Mitarbeitern Bill Haydon (Colin Firth), Roy Bland (Ciarán Hinds) und Toby Esterhase (David Dencik) übernimmt die Führung.

Tambien la lluvia - Und dann der Regen

Film im spanischen Original mit Untertiteln

Schloss Seefeld: Dienstag, 27.3.2012, 20 Uhr - Starnberg: Mittwoch, 28.3.2012, 19.00 Uhr

Tambien la lluvia - Und dann der Regen

Es, Fr, Mex 2011, 104 min., OmU, Regie: Iciar Bollain, mit Gabriel Garcia Bernal, Raul Arevalo, Luis Tosar

Der Film erzählt die Geschichte des Regisseurs Sebastíanund des Filmproduzenten Costa, die in Bolivien einen Film über Christoph Kolumbus drehen wollen. Während der Dreharbeiten werden sie in die lokalen Konflikte, um die Trinkwasserversorgung der Bevölkerung hineingezogen, die auf den tatsächlichen Ereignissen des Wasserkriegs von Cochabamba basierten. Der grandiose Film mit großartigen Aufnahmen und einem Thema, das der eigenen Verantwortung - auch der Künstler - im Angesicht wirklicher Geschehnisse auf dieser Welt, hat ihm zurecht den vom Zuschauer ausgewählten Publikumspreis des Fünf-Seen-Filmfestivals 2011 eingebracht.

Jane Eyre

Herrsching: Montag, 19.03.2012, 19.30 Uhr - Starnberg: Mittwoch, 21.03.2012, 18.00 Uhr

Jane Eyre
GB 2011, 120 min., Regie: Cary Fukunaga, mit Mia Wasikowska, Michael Fassbender, Jamie Bell
England im 19. Jahrhundert: Die Waise Jane Eyre sollte eigentlich bei ihrer reichen Tante Mrs. Reed (Sally Hawkins) aufwachsen; da diese das Mädchen jedoch für lasterhaft und hinterhältig hält, schiebt sie ihre Nichte kurzerhand in eine strenge Mädchenschule ab. Nach leidvollen Jahren verlässt Jane (Mia Wasikowska) die Schule als gebildete, junge Erwachsene und erhält eine Anstellung als Gouvernante eines kleinen französischen Mädchens auf Thornfield Hall. Die Haushälterin Mrs. Fairfax (Judi Dench) nimmt sie wohlwollend auf, und erstmals darf Jane das Gefühl erleben, ein Zuhause zu haben. Nachts ereignen sich jedoch seltsame Dinge; man munkelt sogar, in Thornfield Hall treibe ein Geist sein Unwesen.

Vallanzasca gli angeli del male - Engel des Bösen

Mi., 14.3., 19.30 uhr Starnberg, Film im italien. Original mit Einführung

It 2010, 125 min., Regie: Michele Placido, mit Kim Rossi Stuart, Valeria Solarino, Filippo Tmi, Paz Vega

Renato Vallanzasca, der bereits im Alter von neun Jahren Straftaten beging, wurde noch vor seinem 27. Lebensjahr zum bekanntesten Verbrecher des Landes. Da er dabei stets einen gewissen Ehrenkodex wahrte, wurde er vor allem bei Frauen populär und zu einer Art Gentleman unter den Ganoven. Vallanzasca übernahm in den 70er Jahren zusammen mit seiner Gang durch eine Reihe von präzise geplanten Raubüberfällen, Entführungen und Tötungen die Kontrolle über die Mailänder Unterwelt und räumte dabei seine Rivalen aus dem Weg. Die italienische Polizei konnte ihn zwar mehrfach festnehmen, aber durch verschiedene, spektakuläre Gefängnisausbrüche sorgte Vallanzasca dafür, dass seine Legende noch weiter aufblühte.

Orphee

Film im französischen Original mit Untertiteln

Schloss Seefeld: Dienstag, 06.03.2012, 20 Uhr - Starnberg: Mittwoch, 07.03.2012, 19.00 Uhr

Orphee

Fr 1950, 90 min., Regie: Jean Cocteau, mit Jean Marais, María Casares, Marie Déa.
Orphée, ein begabter Poet, ist mit Eurydike verheiratet. Nachdem ein anderer Poet vor Orphées Augen zu Tode kommt, folgt er einer geheimnisvollen Prinzessin durch einen Spiegel hinab ins Totenreich. Ohne zu ahnen, dass es sich bei der Prinzessin um den verkörperten Tod selbst handelt, entwickelt sich eine Liebesgeschichte zwischen den beiden. Orphée ist fasziniert von der Unterwelt und entfernt sich immer mehr von der Realität, was seine Frau Eurydike schließlich mit dem Leben bezahlt. \"Cocteau spielt auf faszinierende Weise mit Mythen und Bildern. Er schafft eine Welt der Halbschatten, der Rätsel, in der Spiegel zur Tür ins Jenseits und schwarz uniformierte Motorradfahrer zu Boten des Todes werden.\"

Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898