Shine A Light - Die Rolling Stones

Starnberg, ab 24.4.

Meisterregisseur Martin Scorsese filmt die Stones bei einem großartigen Auftritt. Musik, Power, Energie der wohl ältesten Rockband aus der Perspektive von 14 Kameras.

Lyrikperformance: Mascha Kaléko

Seefeld, Lounge: Fr 25.4. um 20.00 Uhr

„Was man so alles überlebt“ – Lyrikperformance mit Texten der jüdischen Lyrikerin Mascha Kaléko. Ein heiter-melancholischer Querschnitt aus dem Leben der Mascha Kaléko. Eine Betrachtung der Kindheit, der ersten Liebe, der leisen Sehnsucht - aber auch der Emigration, dem Verlust der Heimat, dem Verlust der Sprache.
Immer unter dem Aspekt: \"Was man so alles überlebt\".

Performance und Gesang: Tina Reuther
Arrangements am Klavier: Markus Schwaiger

Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 12,00 €

Lieblingsfilm April: Tango Lesson

Starnberg, Mi 16.4. um 20.15

Die Filmemacherin Sally Potter widmete sich in diesem Film mit Leib und Seele der Faszination des Tangos. In einem bildgewaltigen Film wird auf vielschichtige Art die Welt des Tango Argentino inszeniert, dass Tango Lesson auch ohne Handlung bereits ein absolut faszinierender Film wäre, der den Zuschauer allein durch die tänzerischen Darstellungen, die verführerische Musik und die wunderbare visuelle Ästhetik in seinen Bann zu ziehen vermag. Sally Potter spielt selbst die Rolle der Drehbuchautorin, die in dem Zusammentreffen mit einem faszinierenden Tangotänzer der Magie dieses Tanzes verfällt.

I\'m Not There

ab 10.4.in Seefeld, ab 17.4. in Starnberg

Die etwas andere Bob-Dylan Filmbiographie von Todd Haynes. Sechs Schauspieler, darunter die in Venedig dafür ausgezeichnete Cate Blanchett, verkörpern Bob Dylan in den unterschiedlichsten Phasen und Stationen seines Lebens. Ein musikalisches Filmpuzzle, ein großartiger mitreißender Trip durch das Leben eines bis heute rätselhaften Künstlers.

Jazzperado: Die Westöstlichen Diven

Seefeld, Lounge, Fr 11.4.08 um 20.00 Uhr

Märchen aus dem Morgenland und Musik mit Nasrin Khochsima und Sabine Bundschu.
Eine persisch-deutsche Begegnung zweier Sängerinnen und Musikerinnen. Mit gelesenen Märchen aus dem Morgenland und Musik aus eigener Feder entführen sie das Publikum auf eine sinnliche Reise zwischen Orient und Okzident. Mit zwei Stimmen und Percussion entsteht ein klangvoll intensiv verzauberndes Erlebnis.
Sabine Bundschu - Schauspieldiplom an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz. Schauspielerin am Schauspielhaus Graz und Landestheater Tübingen. Sängerin und Musikerin u.a. für Udo Lindenberg, Nina Hagen, Ron Williams, Harold Faltermayer, Reinhard Fendrich. Moderatorin und Sprecherin für TV und Rundfunk.
Nasrin Khochsima - Studium der Kommunikationswissenschaften, Theaterwissenschaften und Islamistik an der LMU in München. Sängerin u.a. für Patrick Gammon, Mike Oldfield und das Trio Nasrin. Initiatorin von Womenans Voice und Auftritt bei dieser Konzertreihe, die im Zusammenhang mit dem Dalai Lama in der Münchner Olympiahalle 2003 Premiere hatte. Journalistin und Sprecherin für Print, TV und Rundfunk.
Beim Jazzperado in der Kino-Lounge Seefeld, Freitag, 11.4. um 20.00
Dazu ab ca. 22.00 der Film: \"Die Farben des Paradieses\" von Majid Majidis

Zum Film: Die Farben des Paradieses

Live: Das kleine Tanztee-Syndikat

Seefeld, Lounge, Fr 4.4.08 um 20.00 Uhr

Beim April-Jazzperado in der Kino-Lounge: Walter Erpf und sein Tanztee-Syndikat spielen originelle Kaffeehaus-Musik und stimmungsvolle Klassiker in kleiner Besetzung. Mit seinen Musikern sorgt er für eine Melange aus großer Musikalität und entspannter Leichtigkeit.
Walter Erpf stammt aus München, mit sieben Jahren bekam er schon Klavierunterricht, ab 1977 bei Rolf Koenen. Noch zu Schulzeiten Gründung eines Kammerorchesters, nach dem Abitur Dirigierstudium an der Hochschule für Musik in München, Kurse bei Sergiu Celibidache.1986 Gründung von \"La Rose Rouge\", 1993 \"Das kleine Tanztee-Syndikat\". Gastdirigate bei diversen Laienorchestern. Musikalischer Leiter am Münchner Volkstheater (\"Zwei Krawatten\"),
Chanson- und Kabarettbegleiter sowie Akkordeonist und Arrangeur bei der Tango- und Klezmergruppe \"Youkali\".

Dazu ab ca 22.00 Uhr \"Tapas\", ein Film, der sich mit den Schicksalen und Erlebnissen rund um eine Tapas-Bar beschäftigt.

Anmerkung: Das ursprüngliche Konzert von \"Duo Faro\" musste aus terminlichen Gründen verschoben werden.

Biermösl Blosn: Plattln in Umtata

weiterhin im Programm

Die Biermösl Blosn unterwegs in Südafrika. Ein rhythmischer Battle zwischen den Alpenpartisanen und ihren afrikanischen Herausforderen, mit großen Respekt vor der jeweils anderen Musik entwickeln sich hinreißende Auftritte und Begegnungen voll anrührender Momente und witziger Szenen. Peter Heller hat die Well-Brüder begleitet und einen charmanten Doku-Film über das miteinander verschiedener Kulturen gemacht.

Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898