PREMIERE: Jamaram on tour

Freitag, 30.3., 21.30 Uhr

Wegen langjähriger Verbundenheit die Premiere bei uns:

Dokumentarfilm über die gruppe \"Jamaram\" on tour

Dazu unplugged Songs nur bei uns im Kino

Dann Mitschnitt eines Konzertes von \"Jamaram 2011\"

SOUNDTRACKS: Bayrische Comedyner

Freitag, 9.3.2012, 20.30 Schloss Seefeld

WILDBACHTONI. D 2010, Regie: Richard Westermaier
Eigenwilliger Naturbursche, der – fest verankert in einer antiken Lederhose - seine ganz eigene Sicht auf die Bergwelt wiedergibt, gespielt vom Münchner Schauspieler und Kabarettisten Moses Wolff.
Dazu weiteres aus dem Comedyner - Videokanal von Richard Westermaier, auf dem seine bayerisch-satirische Filme zu sehen sind

Begleitend dazu die bayrisch-erdige und hantige Musik von Stefan Straubinger
Traditionelle, experimentelle sowie stimmungsvolle und groovige Sounds verarbeitet Stefan Straubinger mit G’schichtln und Wortwitz zu einer eigenwilligen, teils exzessiven Musikperformance. Bayrischer Spaß ohne Rücksicht auf Vorurteile!

langer Trailer

Absteigen-Nächte in billigen Hotels

Freuitag, 10.2, 20.30 Uhr Schloss Seefeld: Lesung mit Musik und Alltagsgeräuschen

Oft nur einen Sprung entfernt von den glamourösen Palästen der großen Hotelketten, die global ein standardisiertes Heim bieten, stehen in Seitenstraßen einfache, kleine Hotels. Am Klavier begleitet von Tatjana Zivanovic-Wegele und Peter Wegele erzählt Thorsten Timm Geschichten von Reisenden, mit ihren ganz existenziellen Bedürfnissen:
Die Suche nach Schutz und Geborgenheit, im Kampf gegen Einsamkeit und Anonymität, mit der Hoffnung auf ein Stück temporäre Heimat.
Eine Lesung mit Musik und Alltagsgeräuschen
Musik: Tatjana Zivanovic Wegele - Peter Wegele
Sounds: Jochen Frenzl

Im Anschluß: Barton Fink von den Gebrüder Coen
Nach dem Überraschungserfolg seines Theaterstücks über den \"gemeinen Mann\" folgt Autor Barton Fink nur widerwillig dem Ruf Hollywoods. Isoliert in einem stickigen Hotelzimmer soll er einem Ringerfilm mit Wallace Beery das Barton-Fink-Feeling verpassen. Doch nicht einmal die Besuche seines kumpelhaften Nachbarn Charlie, eines Vertreters, helfen Fink über seine Schreibblockade hinweg. Am Morgen nach einer Liebesnacht mit Audrey, der Geliebten und Sekretärin des Autors Mayhew, findet er ihre Leiche grausam verstümmelt neben sich. Während Charlie sich um sie kümmert, beginnt Barton wie entfesselt das Stück seines Lebens zu schreiben. Doch der Studiochef läßt Barton auflaufen, und der einzige Freund erweist sich als Massenmörder... In seinem vierten Film sprengt das geniale Brüderpaar Ethan und Joel Coen nach Ausflügen in die Terrains Thriller \"Blood Simple\", Komödie \"Arizona Junior\" und Gangsterfilm \"Millers Crossing\" alle Genrekonventionen. In mannigfaltig deutbaren Szenen voller schwarzem Humor, in unglaublichen Kamerafahrten und detailverliebt wie eh und je beschreiben die beiden die Seelenqualen eines an Schreibblockade leidenden Autors und rechnen gleichzeitig bitterböse mit den Mechanismen Hollywoods ab. John Turturro, John Goodman und Michael Lerner, der für einen Oscar nominiert wurde, liefern Galavorstellungen in dem düster surrealen Gewinner der goldenen Palme von Cannes 1991.

Pippo Pollina. Zwischen Inseln

Samstag, 3.2., 20.30 Uhr Schloss Seefeld

Pippo Pollina und das \"Jugendsinfonieorchester des Konservatoriums Zürich\"! - In 17 Tagen durch ganz Italien auf Tour: Während die Lieder Pippo Pollinas auf klassische Musik treffen, begibt sich der Zuschauer auf eine Reise in die eigenwillige Welt eines Sinfonieorchesters und den geerdeten Vorstellungen eines erfahrenen Liedermachers.

Zwischen diesen Inseln, für die sinnbildlich Italien und die Schweiz stehen, entwickelt sich eine Beziehung, die mit geteilter Leidenschaft beginnt und endet, mit Musik.

Pippo Pollina gilt zweifelsohne als einer der besten und wichtigsten zeitgenössischen Liedermacher.
Der charismatische Sizilianer aus Palermo steht seit Jahren mit seinen politischen und gesellschaftskritischen Liedern beherzt für Frieden, Freiheit und Menschenrechte ein und ist ebenso ein Meister poetischer Balladen wie auch rockiger Arrangements. In diesem Konzert begleitet sich Pippo Pollina stimmgewaltig und virtuos an Gitarre und Klavier, gewährt Einblicke aus dem Buch von Franco Vassia und präsentiert zwischen Lesung und Liedern überraschende Filmclips - private und öffentliche Aufnahmen, Sequenzen seiner künstlerischen Stationen, Momente seines Lebens in Europa, die diesen Abend zu einem einmaligen, konzertanten und visuellen Erlebnis werden lassen.

...dazu eine Ausstellung von Andrea Heiß „Fenster der Freiheit“ - Bilder zur Musik von Pippo Pollina -
...nach dem Film bei einem Getränk, gemütliches Beisammensein mit Musik

Soundtracks: Lucia Appel

Samstag, 28.1., 20.30 Uhr Kino im Schloss Seefeld

\"Jazzebel\"...ein Wortspiel (jezebel) , das so viel bedeutet wie „ein bisschen verrucht“ und den Stil der Musik dieses Duo’s beschreibt: sinnlicher, erotischer, mitreißender, smoothy Jazz, mit einem Hauch von Underground und Soul, mit viel Rhythmus und Blues, ausgefallen und niveauvoll arrangiert.

Was Sie hören werden:
Bezaubernde, lyrische Jazzstandards der Dreißiger- und Vierziger Jahre, beispielsweise von Nat King Cole oder Cole Porter, edle Arrangements im Stile von Diana Krall, aber auch magische Songs zeitgenössischer Künstler wie Tom Waits oder Bill Withers, überraschend und feinsinnig interpretiert.

Das Duo:
Lucia Appel: Piano/Vocals
kapriziöse, kompromisslose Künstlerin, stets eigenwillig mit unterschiedlichsten Projekten auf ihrem künstlerisch-musikalischen Weg unterwegs, um Ihrer musikalischen Seele Ausdruck zu verleihen.
Jazzstudium bei Larry Porter- ehemals Pianist des legendären Jazzmusiker Chet Baker- Jazzklavierstudium am Richard-Strauss-Konservatorium, Gesangsausbildung bei der renommierten amerikanischen Gesangslehrerin Benny Gilette.

Markus Wagner: Kontrabaß
Studium an der Musikhochschule Mannheim, Zusammenarbeit mit Walter Abt, Hakim Ludin, Juan Carlos Melian, Paulo Bellinati und Jürgen Seefelder, Mitglied in diversen Big Bands unter anderem der BigBand des Rhein-Neckar Kreises und den Munic-Lounge-Lizards

Ein sicherlich sinnlicher Abend mit Tiefgang, spannend und überraschend, zum Träumen, Phantasieren, Mitgrooven und Entspannen!

Boltz & Stauber

Freitag, 20.1., 20.30 Uhr Kino Seefeld

BOLTZ & STAUBER – ‚Blossom Time’

Das außergewöhnliche Duo boltz&stauber präsentiert ihr Programm zum gleichnamigen Album Blossom Time (2009/Tonträger Records). Intensität und Intimität, feiner Swing und grooviges Feeling zeichnet diese pure Besetzung aus, die sich intuitiv zwischen Jazz und souligem Blues bewegt. Das den Improvisationen und Arrangements zugrunde liegende Songmaterial reicht von ausgewählten seltenen Jazzstandards bis zu großartigen Kompositionen und Klassikern wie von Stevie Wonder oder den Beatles. Für Blossom Time arbeiteten Boltz & Stauber mit den beiden befreundeten, preisgekrönten und international erfahrenen Musikern Sven Faller (Kontrabass) und Bastian Jütte (Schlagzeug) zusammen.

Aus der Liner Note von Musikjournalist Thomas Kraus:
„Blossom Time – Blütezeit. Frühling... Es ist kein Zufall, dass Stefanie Boltz und Philipp Stauber dieses Album so genannt haben, und es ist völlig gerechtfertigt... samengleiche Noten aus hundert Jahren Jazz (und Pop), von Cole Porter über Charles Trenet, Rodgers & Hart, Stevie Wonder bis zu den Beatles so knospen und aufblühen zu lassen, als wäre es das allererste Mal... Stefanies Stimme ist Ausdruck bis in die Blattspitzen hinein, dabei fähig zu ungemein bezaubernden Schattierungen. Philipps Gitarrenspiel ist so lebendig, klar, pulsierend und funkelnd wie Wasser. Diese Blossom Time/Blütezeit ist Evolution, nicht Epigonentum. Ist Frühling für die Ohren.“

Pressestimmen:

Stefanie Boltz – Gesang

„Vielseitig und abwechslungsreich ist das Spektrum, mit dem Boltz scattend, „soulful“ röhrend, flüsternd, mädchenhaft flirtend oder intensiv swingend geradezu spielerisch auftrumpfen kann. Die Vokalartistin mit ihrem klaren Mezzosopran verfügt über ein weites Feld meisterhafter und nuancierter Phrasierungsmöglichkeiten.“
(MITTELBAYERISCHE ZEITUNG, 31.3.2011)

Sie stöhnt, haucht, klagt, gibt sich der Musik hin und schafft so Musik mit Charakter zwischen Gospel, Blues, Pop & Jazz. Großartig!“ (LICHTUNG 3/2011)
Boltz benutzt ihre Stimme wie ein äußerst differenzierbares Instrument, moduliert präzise und sparsam, aber doch ungeheuer variantenreich. (SZ)

Philipp Stauber – Gitarre

„...eine Ohrenweide, ein großes Vergnügen...“ (JAZZPODIUM)
„...geschmackvoll, feinsinnig, stimmungsvoll“ (SZ)
„Hingehen, es lohnt sich!“ (SZ)

SOUNDTRACKS: A.F.F.A.I.R

Live Musik + Film 9.12.2012, 20.30 Uhr

In der Lounge des Kino Breitwand Schloss Seefeld präsentieren wir am 9.12., 20.30 Uhr

A.F.F.A.I.R

, der Name könnte nicht passender sein!
Ein Flirt zwischen betörenden Saxophonklängen und percussiven Gitarrenbeats,
gekrönt von einer glasklaren Stimme voller Sehnsucht und Erotik...
...in einer äußerst coolen Bühnenshow, in der das Duo viel Charme versprüht, das Publikum
in ihre Welt entführt und zum Träumen bringt.
Eigenkompositionen von Michaela Morschewsky-Saxes/voc
Stanislaus Galun – Gitarre
Latin-Pop/R&B/Folk/Soul/Blues/Film Noir

anschl. Personal Belongings - Cuba libre
Bilder von Havanna, Bilder voller Musik, Bilder voller Wehmut. Bilder von zerfallenden Häusern und dann wieder atemberaubender Schönheit. Dazwischen eine Liebesgeschichte mit den Sorgen und der Musik der jungen Kubaner heute. Ernesto versucht Kuba zu verlassen, seitdem er denken kann. Ana\'s Familie hat Kuba auf einem Floß verlassen, aber sie hatte sich entschlossen, auf der Insel zu bleiben. In dem Moment, da die beiden sich treffen, verlieben sie sich hoffnungslos, doch Ana, weiß, dass sie Ernesto nicht dazu bringen kann, auf der Insel zu bleiben, und Ernesto weiß, dass er Ana nicht überreden kann, die Insel zu verlassen..

Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898